Sicherheit im Loxone Smart Home
Teil 1:  Schutz vor Einbruch

Loxone
7. Februar 2018 in Know How

Sicherheit hat viele Facetten –
das Loxone Smart Home deckt alle ab

In Ihrem Zuhause können Sie sich rundum geborgen fühlen. Es schlägt für Sie Einbrecher in die Flucht, wacht über die ganze Familie, schützt sich selbst und bewahrt darüber hinaus Ihre Privatsphäre.

In diesem Teil unserer Beitragsserie rund um das Thema Sicherheit widmen wir uns gänzlich dem

 

Schutz vor Einbruch

Einbruchschutz Haus - Icon Sicherheit
Einbruchschutz Haus - Icon Einbrecher

Schutz vor Einbruch Schlägt Einbrecher in die Flucht

Einbruchschutz Haus - Icon Bewohner

Schutz der Bewohner
Wacht über die ganze Familie

Einbruchschutz Haus - Icon Gebäudesicherheit

Schutz des Gebäudes
Schützt
sich selbst

Einbruchschutz Haus - Icon Privatsphäre

Schutz der Privatsphäre
Ihr Smart Home,
Ihre Daten

Mittlerweile geschieht in Deutschland alle drei Minuten ein Einbruch. Ein Thema, das nicht nur unser Hab und Gut betrifft – viel mehr – es betrifft auch unser Leben. Das eigene Zuhause spielt dabei eine wichtige Rolle: mit intelligenten Abwehrmechanismen schlägt es ungebetene Gäste in die Flucht und sorgt für zuverlässigen Schutz rund um die Uhr.

Aber wie sieht der Einbruchschutz in einem Loxone Smart Home aus?

Präventive Maßnahmen: Schützt bereits vorweg

Bevor es überhaupt zu einem Einbruch kommt, setzt das Loxone Smart Home präventive Maßnahmen.

Mittels ausgeklügelter Anwesenheitssimulation wimmelt es potentielle Einbrecher ab. Demnach tut Ihr Zuhause während Ihrer Abwesenheit so, als seien Sie gar nicht weg. Es lässt die Beschattung zufällig tanzen und spielt mit Ihrer Beleuchtung. Durch die realistische Darstellung Ihrer Anwesenheit, verunsichern und verjagen Sie jeden Einbrecher. In diesem Zuge wird er auch Ihr Zuhause von seiner Liste streichen und keinen weiteren Versuch mehr unternehmen.

Mittlerweile geschieht in Deutschland alle drei Minuten ein Einbruch. Ein Thema, das nicht nur unser Hab und Gut betrifft – viel mehr – es betrifft auch unser Leben. Das eigene Zuhause spielt dabei eine wichtige Rolle: mit intelligenten Abwehrmechanismen schlägt es ungebetene Gäste in die Flucht und sorgt für zuverlässigen Schutz rund um die Uhr.

Aber wie sieht der Einbruchschutz in einem Loxone Smart Home aus?

Präventive Maßnahmen: Schützt bereits vorweg

Bevor es überhaupt zu einem Einbruch kommt, setzt das Loxone Smart Home präventive Maßnahmen.

Mittels ausgeklügelter Anwesenheitssimulation wimmelt es potentielle Einbrecher ab. Demnach tut Ihr Zuhause während Ihrer Abwesenheit so, als seien Sie gar nicht weg. Es lässt die Beschattung zufällig tanzen und spielt mit Ihrer Beleuchtung. Durch die realistische Darstellung Ihrer Anwesenheit, verunsichern und verjagen Sie jeden Einbrecher. In diesem Zuge wird er auch Ihr Zuhause von seiner Liste streichen und keinen weiteren Versuch mehr unternehmen.

Im Auftrag Ihrer Sicherheit:
Ertappt & verjagt zuverlässig

Sollte der ungebetene Gast dennoch sein Glück versuchen, tut Ihr Zuhause alles dafür, um den Dieb in die Flucht zu schlagen und Sie entsprechend zu schützen.

Ertappt ungebetene Gäste sofort – egal welche Einstiegsstelle

Egal, ob der Dieb über das Fenster einsteigt oder einfach die offen gelassene Balkontür nutzt – mithilfe von Bewegungsmeldern, Glasbruchmeldern und weiteren Sensoren erkennt Ihr Zuhause den Eindringling unmittelbar und reagiert entsprechend.

Schlägt jeden Einbrecher in die Flucht

Registriert Ihr Zuhause einen Eindringling, gliedert sich die Alarmgebung in drei, kurz aufeinander folgenden Phasen, die Sie so bald wie nötig informieren und dem Einbrecher so wenig Zeit wie möglich geben.

Einbruchschutz Haus - stiller Alarm

1. Stiller Alarm:
Sie erhalten unverzüglich eine Benachrichtigung per App auf Ihr Smartphone. Fehlalarme werden von Ihrem Zuhause automatisch registriert und rechtzeitig quittiert.

Einbruchschutz Haus - akustischer Alarm

2. Akustischer Alarm:
In der zweiten Phase erhalten Sie einen Anruf auf Ihr Handy und Ihr Loxone Music Server spielt à la „Rock my Home“ auf voller Lautstärke. Spätestens wenn Rammstein und Co. lautstark aus den Boxen ertönen überdenkt der Einbrecher seine Tat.

Einbruchschutz Haus - optischer Alarm

3. Optischer Alarm:
Ihr Zuhause fährt nun die Beschattung hoch – so macht es auf das Geschehen aufmerksam und ermöglicht dem Eindringling die sofortige Flucht. Das Loxone Smart Home ist nun „durchsichtig“ und macht mit zusätzlichem blinkenden Licht auch die Nachbarn aufmerksam.

Wie Einbrecher ihre Objekte auswählen, zu welcher Uhrzeit sie zuschlagen und wie man sich bei einer Konfrontation am besten verhält, behandeln wir in unserem Beitrag „Sechs Fragen und Antworten rund um das Thema Einbruchsschutz„.

Weitere Sicherheitsfeatures

Entdecken Sie alle weiteren Sicherheitsfeatures des Loxone Smart Homes und machen auch Sie Ihr Zuhause zu Ihrem persönlichen Alarmwächter!

Sprechen wir über Ihr Smart Home

Überzeugt? Dann lassen Sie uns über Ihr Smart Home sprechen! Wir beantworten Ihre Fragen rund um das Leben in einem Loxone Smart Home und helfen Ihnen den perfekten Loxone Partner zu finden.