Teil 1: Einbruchschutz in einem Real Smart Home

Johannes Bartnitzke
6. Februar 2018 in Für Partner

In einem Real Smart Home steht der Schutz der Bewohner natürlich an erster Stelle. Das Bedürfnis nach Sicherheit liegt Ihren Kunden besonders am Herzen. Mit der umfangreichen Alarmfunktion von Loxone können Sie Ihren Kunden ein Höchstmaß an Sicherheit bieten. Bei Abwesenheit schützt die umfangreiche Alarmfunktion das Hab und Gut Ihrer Kunden vor Diebstahl. Bei Anwesenheit steht das Wohlergehen der Bewohner klar im Vordergrund.

No Gimmicks, Real Smart Homes –
Loxone die 360° Lösung

Wir von Loxone unterstützen Sie als Loxone Partner mit einem umfangreichen Gesamtpaket an Produkten, in Verbindung mit der speziell darauf abgestimmten Software, damit Sie den hohen Sicherheitsanspruch Ihrer Kunden gerecht werden können.

Einbruchschutz

Richtige Auswahl der Alarmsensoren

Damit ein Real Smart Home einen Einbrecher rechtzeitig detektieren kann, müssen Informationen wie Bewegung, Status der Fenster, Glasbruch und Erschütterung zuverlässig erfasst werden. Hierzu bieten wir eine Reihe an speziell für diesen Bereich entwickelte Produkte an, die in keinem Loxone Smart Home fehlen sollten.

motionsensor

Bewegungsmelder

window handle

Fenstergriff Air

Tür-& Fensterkontakt Air

Glasbruchmelder

Die richtige Auswahl und Positionierung der Sensoren spielt hier eine große Rolle um die Zuverlässigkeit zu gewährleisten.

Fenstergriff
Fenstergriff Air

Der Loxone Fenstergriff Air bietet den allumfassenden Schutz vor unerwünschtem Eindringen durch Fenster oder Türen. Der Fenstergriff erfasst nicht nur, ob das Fenster geöffnet, gekippt oder geschlossen ist, er erkennt zusätzlich auch Erschütterungen sowie Glasbruch. Das bedeutet, der Fenstergriff kann bereits den Versuch eines Einbruchs zuverlässig erkennen und direkt an Ihren Kunden melden.


Der Fenstergriff Air benötigt keine Verkabelung und ist in wenigen Augenblicken an Türen und Fenster montiert. Darüber hinaus ermöglicht der Fenstergriff Air eine sehr schnelle und kostengünstige Installation.

Motion Sensor
Bewegungsmelder Tree/Air

Bieten Sie Ihren Kunden mehr Sicherheit in Ihrem neuen Smart Home ohne Installation zusätzlicher Hardware. Der Bewegungsmelder kann nämlich nicht nur zur Aktivierung der Beleuchtung oder Musik eingesetzt werden, sondern dient auch bei aktiver Alarmfunktion als Alarmmelder.


Achten Sie bei der Planung eines Real Smart Homes darauf, dass Bewegungen im Haus zuverlässig und flächendeckend erkannt werden. Platzieren Sie Bewegungsmelder auch in Kellerräumen und Abstellkammern, damit der Eindringling, im Falle eines Einbruchs, rechtzeitig erkannt wird.

Fensterkontakt
Tür- & Fensterkontakt Air

Der Tür- & Fensterkontakt Air erkennt, ob ein Fenster gewaltsam geöffnet wird. Es können auch verkabelte Tür- & Fensterkontakte an den Miniserver angebunden werden. Hierzu eignet sich der Nano IO Tree oder die DI Extension. Konventionelle Tür- & Fensterkontakte werden über digitale Eingänge angebunden.


Die genaue Erfassung des Status der Türen und Fenster im Kellerbereich, erhöhen die Sicherheit eines Real Smart Homes maßgeblich! Achten Sie daher bei der Planung eines Real Smart Homes darauf, dass alle Türen und Fenster mit Kontakten versehen sind.

Glasbruchemelder
Glasbruchmelder

Der Glasbruchmelder detektiert das Zerbrechen von Fenstern und Scheiben. Um ein Eindringen in das Gebäude Ihrer Kunden rechtzeitig zu erkennen, empfehlen wir die Montage an von außen leicht erreichbaren Fenstern, Balkon und Terrassentüren.


Da es sich bei Glasbruchmeldern um verkabelte Melder handelt, bietet sich hierfür das Unterputzmodul Nano DI Tree bestens an. Es können bis zu sechs Glasbruchmelder an dem Unterputzmodul betrieben werden. Durch den Einsatz eines Loxone Fenstergriffs Air wird ein Glasbruchmelder jedoch überflüssig.

config

Zahlreiche Funktionen dank eigenen Config-Baustein

Neben der Hardware bieten wir auch das dazu passende Software Paket. Um die Alarmfunktionen zuverlässig und schnell umsetzen zu können, beinhaltet unsere Loxone Config einen eigenen Alarmbaustein. Der Config Baustein wurde speziell für den Bereich Einbruchschutz entwickelt.

Kundenvertrauen stärken, Fehlalarme vermeiden

Ein Fehlalarm ist für Ihre Kunden etwas sehr unangenehmes. Fehlalarme mindern das Vertrauen Ihrer Kunden in das System und sollten somit vermieden werden. Sollte fälschlicherweise ein Melder auslösen, dann geht dies in der Regel von einem Bewegungsmelder aus. Bewegungsmelder in einem Real Smart Home sind sehr präzise und erkennen kleinste Bewegungen. Das ist zwar für viele Aufgaben wie z.B das Einschalten der Musik oder der Beleuchtung sehr gut, aber diese Genauigkeit kann eben auch zu Fehlalarmen führen.

Unsere Softwareentwicklung hat sich ganz gezielt mit diesem Problem befasst und  für eine Lösung gesorgt, wie dieser Effekt umgangen werden kann. Hierzu dient der Parameter T2 am Alarmanlagen Baustein. Dieser Parameter gibt an wie viel Zeit in Sekunde vergehen darf, bis ein zweiter Melder anschlagen muss, um den Alarm auszulösen.

Das heißt, wenn fälschlicherweise ein Bewegungsmelder eine Bewegung erkennt und innerhalb einer gewissen Zeit kein zweiter Melder anschlägt, wird dies als Fehlalarm erkannt und somit ignoriert. Dieses Zeitfenster gilt nur für Bewegungsmelder. Ein Türkontakt oder Glasbruchmelder löst sofort Alarm aus.

Alarmanlage

Das Real Smart Home schlägt Einbrecher in die Flucht

Wenn sich nun ein Einbrecher dem Haus Ihres Kunden nähert und einer der Alarmsensoren anschlägt, wird der Alarm in mehreren Stufen ausgelöst. Das Real Smart Home erzeugt sofort ein Maximum an Aufmerksamkeit, um den Eindringling zu verschrecken und informiert umgehend den Besitzer.

Alarm aus

Alarm aktivieren

Stiller Alarm

Akustischer Alarm

Optischer Alarm

Alarm aus

Mockup: Alarmanlage deaktiviert

Alarm aktivieren

Die Aktivierung der Alarmanlage muss sehr einfach und unkompliziert erfolgen. In einem Real Smart Home wird die Alarmanlage mit der “Haus verlassen” Funktion aktiviert.

Mockup: Alarmanlage aktiviert

Stufe 1
Stiller Alarm

Benachrichtigt Sie via Push Notification und Informiert Sie umgehend über die aktiven Melder.

Stufe 1 : Stiller Alarm

Stufe 2
Akustischer Alarm

Das Real Smart Home macht akustisch auf sich aufmerksam und spielt einen Alarmton auf allen Musikserverzonen ab.
Der Caller Service setzt einen Anruf ab und informiert Ihren Kunden zuverlässig über den Alarmzustand.

Stufe 2 : Akustischer Alarm

Stufe 3
Optischer Alarm

Das Real Smart Home macht optisch auf sich aufmerksam. Die Beschattung wird vollständig geöffnet und die Beleuchtung beginnt zu blinken. Dadurch macht das Gebäude auf sich aufmerksam und schreckt den Eindringling ab.

Stufe 3 : Optischer Alarm
NFC-code-touch

Sicherer Zutritt in einem
Real Smart Home

Das Zutrittssystem eines Real Smart Homes sollte für Ihre Kunden möglichst einfach zu handhaben sein und dennoch bei Abwesenheit ein Maximum an Sicherheit bieten. Wir empfehlen einen Türschlossmotor, der die Haustüre bei der Schließung in Verbindung mit einem personalisierten Zutrittsystem z.B dem NFC Code Touch automatisch verriegelt . Mit dem NFC Code Touch lässt sich via NFC Key Fob oder Zutrittscode die Haustüre entriegeln und gleichzeitig die Alarmanlage deaktivieren. So muss Ihr Kunde nicht explizit daran denken, die Alarmanlage zu deaktivieren, sondern erledigt beide Handgriffe in einem.


Wir empfehlen einen Türschlossmotor, der die Haustüre bei Schließung vollständig verriegelt. Ein herkömmlicher Türöffner bietet nur ein geringes Maß an Sicherheit, da die Tür nicht verriegelt wird.

Anwesenheitssimulation

Präventiver Schutz –
dank Anwesenheitssimulation

Die Anwesenheitssimulation ist eine Standardfunktion in einem Real Smart Home. Verlässt Ihr Kunde sein Gebäude, kann er zum Beispiel über die “Haus verlassen” Funktion neben der Alarmanlage auch die Anwesenheitssimulation aktivieren. Dann verhält sich das Gebäude so, als wäre jemand Zuhause und aktiviert die Beleuchtung zu unterschiedlichen Zeiten in unterschiedlichen Räumen.

Um die Anwesenheitssimulation in einem Raum zu aktivieren wählen Sie dies in dem jeweiligen Lichtbaustein aus.

Anwesenheitssimulation

Über den Betriebsmodus “Anwesenheitssimulation” starten Sie die Funktion. Wir empfehlen Ihnen die Anwesenheitssimulation mit dem Verlassen des Hauses zu aktivieren.

Sicherheit

Höchster Sicherheitsstandard
dank Auto-Konfiguration

Alle bisher genannten Funktionen rund um das Thema Einbruchschutz bietet die Auto-Konfiguration auf nur einen Knopfdruck. Entdecken Sie die Sicherheitsfunktionen und holen Sie noch mehr aus einem Loxone Smart Home heraus.

Sprechen wir über Ihr Smart Home

Überzeugt? Dann lassen Sie uns über Ihr Smart Home sprechen! Wir beantworten Ihre Fragen rund um das Leben in einem Loxone Smart Home und helfen Ihnen den perfekten Loxone Partner zu finden.