Ein revolutionär einfaches
Konzept: Unser Tastenstandard

Unser  Tasten-
standard

 

Nach vielen tausend Gebäude- und Hausautomationsprojekten die wir begleitet haben, kristallisierte sich die Planung, aber auch die Bedienung der Tasten immer wieder als eine komplexe Angelegenheit heraus.

Entgegen dem Trend in Räumen immer mehr Tasten aller Art anzubringen, haben wir uns für ein gänzlich anderes Prinzip entschieden.

Weniger Tasten, mehr Klarheit – unter diesem Motto konzipierten wir den Loxone Tastenstandard. Er stellt unsere klare Empfehlung für Bedienung und  Positionierung Ihrer Tasten im Smart Home dar und ist für jedermann verständlich. Egal ob groß oder klein, jung oder alt.

Überall, in jedem Raum,
an jeder Stelle gleich

Für eine einfache Bedienung empfehlen wir ganz klar bei jedem Taster im Smart Home dieselbe Funktionsbelegung. So steuern Sie jeden Ihrer Räume nach dem gleichen Prinzip – leicht zu merken, ganz ohne Beschriftung und einfach zu bedienen. Einmal erklärt, geht dieses Prinzip nach wenigen Minuten in Fleisch und Blut über. Das gilt auch für Gäste und die Schwiegermutter.

Das schöne daran: Sie müssen nicht mehr nachdenken welcher Schalter was macht.

Ihr Smart Home
einfach bedienen

Ein Loxone Smart Home denkt so wie Sie. Wenn Sie irgendetwas anderes wollen, reicht ein Klick auf einen Schalter. Oder ein Tippen auf dem Smartphone. Kann, muss aber nicht.

Wir sind der festen Überzeugung: Essentielle Funktionen für jeden Raum, wie z.B. das simple Ein- und Ausschalten von Licht, müssen in Form einer Taste an der Wand zur Verfügung stehen.

Taster zur Illustration des Tastenstandard

Die Funktionalität: Prinzip & Tastenbelegung

Unser Tastenstandard vereint für Sie alle Dinge, die Sie täglich benötigen, auf fünf schlichten Tasten bzw. Berührungspunkten: mit dem großen Tastpunkt steuern Sie die Beleuchtung und mit den vier kleinen Beschattung und Musik. In Räumen wo keine Musik gesteuert wird, stehen die Tasten zur freien Verfügung z.B. für zusätzliche Beschattung.

Prinzip & Tasten-
belegung

Unser Tastenstandard vereint für Sie alle Dinge, die Sie täglich benötigen, auf fünf schlichten Tasten bzw. Berührungspunkten: mit dem großen Tastpunkt steuern Sie die Beleuchtung und mit den vier kleinen Beschattung und Musik. In Räumen wo keine Musik gesteuert wird, stehen die Tasten zur freien Verfügung z.B. für zusätzliche Beschattung.

Einfachklick

Mehrfachklick

Beispiel Tastenstandard für Musik

Doppelklick: Raum aus

Super praktisch beim Verlassen eines Raums. Mit einem simplen Doppelklick schalten Sie den gesamten Raum aus. Immer natürlich nur sofern Sie das möchten. Licht, Musik und alles Weitere, was Sie noch integrieren möchten in diese smarte Funktion: Sauna, TV, Stereo Anlage, PC Shutdown, …

Dreifachklick: Haus aus

Ein super Highlight im Loxone Smart Home: Sie gehen schlafen oder verlassen das Gebäude – mit einem simplen Dreifachklick schaltet sich das Gebäude aus. Das gesamte Licht geht aus, Standby Geräte werden vom Netz genommen, die Alarmanlage stellt sich scharf. Immer maßgeschneidert so wie Sie das möchten.

Den Tastenstandard in der DNA:
Der Loxone Touch

Für die einfache und elegante Umsetzung des Tastenstandards haben wir das perfekte Bedienelement geschaffen: Den Loxone Touch. Ideal für’s Smart Home, das Büro, die Gästezimmer,…

Der Loxone Touch

Für die einfache und elegante Umsetzung des Tastenstandards haben wir das perfekte Bedienelement geschaffen: Den Loxone Touch. Ideal für’s Smart Home, das Büro, die Gästezimmer,…

Alternativ lässt sich der Tastenstandard auch mittels herkömmlichen Tasten, in Form einer großen Taste sowie zwei darunter liegenden Wippen, umsetzen.
Egal ob Sie sich für unser klassisches oder exklusives Modell der Pure Serie entscheiden – beide unserer Touch Design-Varianten unterstützen Sie bei der einfachen sowie übersichtlichen Bedienung Ihres intelligenten Gebäudes.

Das Highlight obendrauf:
Im Touch integriert sind Temperatur- und Feuchtefühler.

Empfehlung zur Positionierung:
In jedem Raum, bei jeder Tür

Bei der Planung der Räume stellt sich oft die Frage “Wo soll ich denn nun überall Tasten hingeben?”. Dank Loxone Tastenstandard stellt sich diese Frage erfreulicherweise nicht mehr. Was lediglich übrig bleibt, ist die Frage der Positionierung.
Zwei Grundsätze zu diesem Thema:

Empfohlene
Positio-
nierung:
In jedem Raum, bei jeder Tür

Bei der Planung der Räume stellt sich oft die Frage “Wo soll ich denn nun überall Tasten hingeben?”. Dank Loxone Tastenstandard stellt sich diese Frage erfreulicherweise nicht mehr. Was lediglich übrig bleibt, ist die Frage der Positionierung.
Zwei Grundsätze zu diesem Thema:

Bei jeder Tür

Im jeweiligen Raum bei jeder nach innen oder nach außen führenden Tür. Positionierung idealerweise mit kleinem Abstand direkt neben dem Türrahmen.

Zusätzlich überall wo gewünscht

Bei großen Räumen besteht oft der Bedarf nach zusätzlichen Bedienstellen (neben dem Bett, bei der Kücheninsel, neben dem Schreibtisch), um lange Wege zu vermeiden. Positionieren Sie einfach frei nach Wunsch und Bedarf und bedenken Sie: Grundsätzlich weiß das Gebäude was zu tun ist.

Ach ja … noch eine Sache: Sollten Sie nach Jahren einen Raum umfunktionieren wollen und in diesem Zuge der Wunsch nach einer weiteren Bedienstelle entstehen, so haben wir mit Loxone Air auch hier die Antwort parat. Das Highlight dabei: Wenn Sie einen unserer Loxone Touch einsetzen, wird niemand den Unterschied merken zwischen Ihren bestehenden Tasten und dem neuen “Funk” Taster.

– Special Tip –

Reden wir über
Ihr Loxone Projekt


Wir beantworten Ihre Fragen rund um Möglichkeiten mit der Loxone Technologie - egal ob Einfamilienhäuser, Restaurant, Wohnung, Büro, oder Spezialanwendungen wie Brauerei. Hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten und wir melden uns bei Ihnen. Werfen Sie zur Inspiration auch einen Blick in unser Magazin.