Updates einspielen

Bitte beachten Sie die Installations- und Updateinstruktionen bei Ihrem Loxone Config Update.

INSTALLATION & UPDATE

INSTALLATIONSHINWEISE

Die Konfigurationssoftware ist kompatibel mit Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8 und Windows 10.

  • Führen Sie das Update vor Ort durch (es ist auch von der Ferne möglich), empfehlen wir Ihnen folgende Vorgehensweise:
  • Sicherung des bestehenden Systems (Loxone Config Software unter Menüpunkt Wartung -> „Sicherung“)
  • Eine neue SD Karte formatieren und Datensicherung gleich aufspielen (Loxone Config Software unter Menüpunkt Wartung – „SD-Karte formatieren“)
  • alte SD Karte aus dem Miniserver
  • neu formatierte SD Karte in den Miniserver
  • Update durchführen, so wie nachstehend beschrieben
  • Die alte SD Karte am Besten im Schaltschrank in der Nähe des Miniservers als Backup aufbewahren.

Wir empfehlen, dass derjenige, der die Installations- und Programmierarbeiten durchgeführt hat, auch das Update durchführt.

 

UPDATE VIA LOXONE CONFIG

1. Starten Sie die Konfigurationssoftware und verbinden Sie sich mit Ihrem Miniserver.

miniserver_verbinden_1

2. Klicken Sie in der Peripherie auf „Loxone Miniserver“ und wechseln Sie in das Register „Miniserver“. Klicken Sie auf den Button „Miniserver Firmware aktualisieren“.

miniserver_firmware_aktualisieren

3. Sie können nun wählen, ob und welche Daten von Ihrem Miniserver gesichert werden sollen.

Außerdem können Sie bestimmen, ob der Miniserver auch bei gleicher Version aktualisiert werden soll.

miniserver_firmware_aktualisieren_1

4. Klicken Sie auf „Update installieren“ um das Update zu starten.

Nach dem Update wird ein Reboot automatisch durchgeführt.
Beachten Sie die Ausgabe im Logfenster!
Damit die Statistik Daten erhalten bleiben, MUSS nach dem Update die Programmierung aus dem Miniserver geladen werden.

 

GERÄTESTATUS

Im Register Miniserver befindet sich eine Schaltfläche namens Gerätestatus. Durch einen Klick auf diese Schaltfläche öffnet sich ein zusätzliches Fenster, in dem alle Geräte mit Firmeware Version und vielen weiteren Informationen gelistet werden.

ms_gerätestatus

Ist die Version der Extension auf dem aktuellstem Stand (in Bezug auf Miniserver Version), so wird das Feld in der Tabelle grün hinterlegt.

Das Update bei den Air Geräten wird automatisch im Hintergrund ausgeführt. Die Funktion der Geräte bleibt auch während des Updates erhalten. Wird während des Updateprozesses der Miniserver oder die Air Base Extension rebootet, startet das Update wieder von vorne.

 

UPDATES PER ‚AUTO UPDATE‘ FUNKTION

Ab Loxone Config 7.1 steht eine neue Funktion für automatische Updates des Miniservers zur Verfügung. Diese Funktion wird aktuell ausschließlich zur Auslieferung kleiner Updates für Extensions, Air Geräte sowie für das Webinterface verwendet. Im Loxone Blog finden Sie unter der Kategorie ‚Auto Update‘ alle zu den ausgelieferten Updates relevanten Meldungen.

EINSTELLUNGEN

Der Miniserver überprüft täglich, ob ein Auto Update zur Verfügung steht. Die Einstellungen dazu finden Sie hier:

ms_auto_update

In der Loxone Config Software können Sie einstellen, zu welcher Zeit der Miniserver nach Updates am Update Server suchen soll.

Möchten Sie die automatischen Updates nicht erhalten, können Sie die Checkbox „Automatische Updates“ deaktivieren.

Per Webservice kann das Update (falls Updates verfügbar sind) auch manuell gestartet werden. Geben Sie dazu folgendes in Ihren Browser ein:

http://“Miniserver IP“/dev/sys/autoupdate

Bitte führen Sie nach einem Auto Update einen manuellen Neustart des Miniservers aus.