Sonnenschein-Erkennung

Verfügbar ab Version 9.0.9.26.
Diese ermöglicht eine dynamische Erkennung des Sonnenschein. Dabei wird der Schwellwert für den Sonnenschein abhängig von der aktuellen Sonnenhöhe berechnet. Für die Ermittlung der Sonnenhöhe wird die aktuelle Uhrzeit und die Geographischen Daten des Miniservers verwendet. Überschreitet der aktuelle Istwert (z.B aktuelle Strahlung) den errechneten Schwellwert so wird Sonnenschein erkannt. Diese Funktion ist für die Wetterstation Air und Wetterstation Tree so wie auch für den „Sonnenschein“-Eingang des Loxone Wetterservices verfügbar.

Empfindlichkeit

Im Eigenschaftenfenster des entsprechenden Peripherie Objekts kann unter “Schwelle Sonnnenschein” die Empfindlichkeit der Sonnenschein Erkennung eingestellt werden. Dabei entspricht “Standard +30%” der höchsten Schwelle und somit der geringsten Empfindlichkeit und “Standard -30%” der niedrigsten Schwelle und somit der höchsten Empfindlichkeit. 

Wetterstation

Die Empfindlichkeit sollte an die Montagesituation der Wetterstation angepasst werden. Wird die Wetterstation z.B. vor einer stark reflektierenden Fläche montiert (z.B. weiße Hausmauer) wird entsprechend mehr Helligkeit gemessen und die Schwelle sollte somit etwas höher gewählt werden (z.B. „Standard +15%“).

Wetterservice

Die Empfindlichkeit sollte an die örtlichen Begebenheiten angepasst werden.