Audio Verkabelung

Hier erfahren Sie ein paar Tipps und Tricks zur Verkabelung Ihrer Audio Zonen.

 

Backboxen

Damit die Loxone Speaker einen perfekten Klang liefern ist es unbedingt notwendig diese in eine dafür geeignete Dose einzubauen. Hierfür eignen sich die Loxone Speaker Einbaubox für Ortbeton oder die Loxone Speaker Einbaubox für abgehängte Decken. Auf eine feste und rundum anliegende Montage der Einbauboxen ist zu achten, nicht das später etwaige Ziegelrückstände durch den Bass zum Schlagen beginnen.

 

Kabel

Als Leitung wird eine zweipolige Lautsprecherleitung empfohlen. Der Querschnitt dieser richtet sich nach der Leitungslänge. Üblicherweise wird unter 20m Leitungslänge ein Querschnitt von 1,5mm² und darüber ein 2,5mm² empfohlen. Beträgt die Leitungslänge mehr als 50m, so muss der Querschnitt der Vorschrift entsprechend angepasst werden. Die Verlegung des Lautsprecherkabels soll in einem eigenen Rohr erfolgen um externe Einflüsse von anderen Stromleitungen auszugrenzen und auf direktem Weg, sprich so kurz als möglich, stattfinden.

 

Verstärker & Speaker

Mit unserem Loxone 12 Kanal Verstärker können Sie bis zu 12 Loxone Speaker oder 12 Loxone Wall Speaker betreiben.

 

Mono / Stereo Mode

Die Loxone Speaker lassen sich im Mono oder im Stereo Mode betreiben. Im Stereo Mode wird dann über die beiden Tweeter im Speaker das Stereo Signal wiedergegeben. In größeren Räumen werden vorzugsweise zwei Speaker im Mono Mode und in kleineren Räumen ein Speaker im Stereo Mode empfohlen. Für die Verkabelung bedeutet dies folgendes:

  • Loxone Speaker im Mono Mode
    • pro Speaker ein Lautsprecherkabel und ein Verstärker Kanal
  • Loxone Speaker im Stereo Mode
    • pro Speaker zwei Lautsprecherkabel und zwei Verstärker Kanäle

 

Verkabelung

In dem folgenden Schema werden 4 verschiedene Möglichkeiten der Audio Verkabelung aufgezeigt.

Zone 1

In dieser Zone bekommt man einen Mono Sound über einen Loxone Speaker. Der Speaker wird auf Mono umgestellt und mit einem Lautsprecherkabel an einen Verstärker Kanal angeschlossen. Das Klinken Cinch Kabel wird mit der Klinke am Musicserver und mit dem weißen oder roten Cinch Stecker an Kanal 5 angeschlossen. Am Verstärker wird die Einstellung vom Schalter auf LineIN belassen für den Kanal. Es kann auch ein Y – Cinch Kabel verwendet werden, welches die Signale vom roten und weißen Cinch Stecker zusammenfasst und an den Verstärker weitergibt, somit verliert man keine Tonspur.

Zone 2

In dieser Zone bekommt man einen Stereo Sound über zwei Loxone Speaker. Die Speaker werden auf Mono umgestellt und mit einem Lautsprecherkabel an jeweils einen Verstärker Kanal angeschlossen. Das Klinken Cinch Kabel wird mit der Klinke am Musicserver und mit dem weißen Cinch Stecker an Kanal 3 und den roten an Kanal 4 angeschlossen. Am Verstärker wird die Einstellung vom Schalter auf LineIN belassen für die beiden Kanäle.

Zone 3

In dieser Zone bekommt man einen Stereo Sound über vier Loxone Speaker. Der Speaker wird auf Mono umgestellt und mit einem Lautsprecherkabel an jeweils einen Verstärker Kanal angeschlossen. Das Klinken Cinch Kabel wird mit der Klinke am Musicserver und mit dem Cinch Steckern an „BUS In 1“ vom Verstärker angeschlossen. Am Verstärker Kanal 7 bis 10 wird die Einstellung vom Schalter auf „BUS1“ umgestellt.

Zone 4

In dieser Zone bekommt man einen Stereo Sound über einen Loxone Speaker. Der Speaker wird auf Stereo umgestellt und mit zwei Lautsprecherkabeln an zwei Verstärker Kanälen angeschlossen. Das Klinken Cinch Kabel wird mit der Klinke am Musicserver und mit dem weißen Cinch Stecker an Kanal 1 und den roten an Kanal 2 angeschlossen. Am Verstärker wird die Einstellung vom Schalter auf LineIN belassen für die beiden Kanäle.