Humidor Überwachung

Use Casesvg>

Herausforderung: Überwachung der Temperatur und Luftfeuchtigkeit eines Humidors für die ideale Lagerung von Zigarren

Ein Humidor kann den Zigarren die idealen klimatischen Bedingungen bieten, um sie auch nach mehreren Jahren noch frisch zu halten. Die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit im Humidor spielen dabei eine entscheidende Rolle. Das optimale Klima für Zigarren liegt bei einer Temperatur von 20 bis 21°C und einer relativen Luftfeuchte von 69-72%. Oftmals wird vergessen, den Befeuchter im Humidor nachzufüllen, somit werden die Zigarren trocken und ungenießbar. Dies kann mitunter sehr kostspielig werden, da in einem Humidor meist mehrere Zigarren lagern und eine Zigarre um die 10€ kostet.

In unserem Anwendungsbeispiel zeigen wir Ihnen, wie Ihre Kunden die Temperatur und Feuchtigkeit im Humidor optimal überwachen können. So bleiben die Zigarren lange haltbar und frisch.

Lösung: Realisierung der smarten Humidor Überwachung mit dem Raumklima Sensor Air

In diesem Anwendungsfall verwenden wir den Raumklima Sensor Air, um die Temperatur und Luftfeuchtigkeit des Humidors zu überwachen. Dank des Loxone Air Systems kann der Sensor nahtlos in den Humidor integriert werden.

Sobald der Raumklima Sensor mit dem Miniserver verbunden ist, kann der minimale und den maximale Wert in die Validierung der Loxone Config eingegeben werden. Um bei einer Abweichung der relativen Feuchtigkeit informiert zu werden, wird ein Benachrichtigungstyp hinzugefügt – in unserem Fall der Mailer-Service. Sobald die relative Luftfeuchtigkeit unter 65% fällt, sendet der Miniserver eine Nachricht, dass der Befeuchter nachgefüllt werden muss. Die Mails werden solange verschickt, bis die Luftfeuchtigkeit wieder über 65% liegt. So bleiben die Zigarren auch nach mehreren Jahren genießbar und frisch. Zusätzlich kann Ihr Kunde mit der Loxone App die aktuelle Temperatur und Luftfeuchtigkeit des Humidors jederzeit überprüfen.

Hardware:

Konfiguration:


Humidor Monitoring

Musterdatei:

Die Vorteile einer Humidor Überwachung

Wenn Luftfeuchtigkeit und Temperatur im Humidor nicht konstant sind, kann dies dazu führen, dass die Zigarren zu trocken oder zu feucht werden. Trockene Zigarren sind instabil, brechen leichter und brennen auch schneller ab. Darüber hinaus hat die Zigarre einen bitteren Nachgeschmack. Zu feuchte Zigarren hingegen haben normalerweise einen ungeraden Abbrand und werden geschmacklich schwerer und herber.

Für eine zuverlässige Überwachung des Humidors empfehlen wir eine automatische Temperatur- und Feuchtigkeitskontrolle mit dem Raumklima Sensor Air. Ihre Kunden werden im Falle einer Abweichung stets informiert und müssen sich keine Sorgen mehr über die Lagerung ihrer Zigarren machen.

 

Bitte beachten Sie lokale Vorschriften und Standards! Die Inhalte dieser Seite sind beispielhaft und nicht ohne Weiteres auf jeden Anwendungsfall übertragbar. Die in den Anwendungsbeispielen vermittelten Informationen ersetzt in keinem Fall das Fachwissen eines Loxone Partners. Wenn Sie die in den Anwendungsbeispielen vorgestellten Funktionen nutzen möchten, wenden Sie sich bitte an Ihren Loxone Partner.

Entdecken Sie jetzt weitere Anwendungsbeispiele