Typen der Visualisierung

WEBSOCKET-CLIENT

Der Websocket-Client erlaubt eine bidirektionale Verbindung zwischen Webbrowser und Miniserver. Dadurch werden Stati und Zustandsänderungen in Echtzeit angezeigt. Der Client kann nur in Verbindung mit einem Websocket-fähigem Browser verwendet werden.

Mehr zur Browserkompatibilität >>

Der Websocket ist unter der Adresse Ihres Miniserver erreichbar:
http://adresse-miniserver/

webinterface_lighting

NEUES WEBINTERFACE AKTIVIEREN

Im Admin Interface kann entschieden werden, ob das alte oder neue Webinterface verwendet werden soll.

Durch Eingabe von http://“Miniserver-Adresse“/admin in einem Browser gelangt man in das Admininterface. Dort kann ausgewählt werden, welcher Visualisierungstyp verwendet werden soll.

neuewWI_aktivieren

ANSCHLIESSEND CACHE LEERE

Damit die Änderung übernommen wird, muss der Cache des Browsers geleert werden.

Mit der Tastenkombination „STRG“ + „F5“ wird beispielsweise der Cache von Google Chrome geleert.

Die Tastenkombination für Safari lautet „CMD“+“ALT“+“E“.

Im Internet Explorer finden Sie im Menü „Ansicht“ den Punkt „Internetoptionen“. Im Abschnitt „Temporäre Internetdateien“ können Sie durch einen Klick auf die Schaltfläche „Dateien löschen“ den Cache leeren.

Für Mozilla Firefox finden Sie hier eine Anleitung.

APPS FÜR IPHONE, IPAD UND ANDROID

Für Besitzer von iOS und Android Geräten bieten wir native Apps zur Verbindung mit dem Miniserver.

Download Apps

loxone_apps

DISPLAY LAYOUT ANDROID

Bei Android Geräten definiert der Gerätehersteller, ob die HD Version der App verwendet wird anhand des Configuration Objects:

SCREENLAYOUT_SIZE_SMALLnormale App
SCREENLAYOUT_SIZE_NORMALnormale App
SCREENLAYOUT_SIZE_LARGEHD App
SCREENLAYOUT_SIZE_XLARGEHD App

 

Es können maximal 64 Geräte gleichzeitig auf die Visualisierung zugreifen!