Tastschalter

Anwendung

Dieser Baustein ermöglicht die Umwandlung eines Schalters in einen Taster.

 

Grundprogrammierung

tastschalter

Mit jedem Schaltvorgang am Eingang Tr wird am Ausgang Q ein Impuls ausgegeben. Wechselt der Zustand am Eingang Tr von 0 auf 1, so wird zusätzlich am Ausgang Qon ein Impuls generiert. Bei einem Zustandswechsel von 1 auf 0 erfolgt ein zusätzlicher Impuls am Ausgang Qoff.

Mit dem Parameter T kann die Dauer der Impulse festgelegt werden.

Durch den Programmbaustein Tastschalter kann ein Schaltsignal in Tastsignale umgewandelt werden.

Switch2Button

 

Eingänge

Name Bezeichnung Erklärung Wertebereich Einheit
Tr Trigger Mit jedem Schaltvorgang an diesem Eingang wird bei Q ein Impuls ausgegeben. Ein zusätzlicher Impuls auf Qon wird beim Einschalten generiert, auf Qoff beim Ausschalten. 0/1
R R Setzt den Ausgang (Q) auf 0 zurück. 0/1
O Dauer EIN Setzt den Ausgang (Q) dauerhaft auf EIN. 0/1
DisP Disable Sperrt alle Eingänge. 0/1

 

Parameter

Name Bezeichnung Erklärung Wertebereich Einheit
T Dauer Ausgangsimpuls Mit diesem Parameter kann die Dauer des Ausgangsimpulses festgelegt werden. s

 

Ausgänge

Name Bezeichnung Erklärung Wertebereich Einheit
Q digitaler Ausgang Hier wird mit jedem Zustandwechsel bei Tr ein Impuls ausgegeben. 0/1
Qon EIN Flanke Mit jedem Wechsel von 0 auf 1 am Eingang Tr wird hier ein Impuls generiert. 0/1
Qoff AUS Flanke Mit jedem Wechsel von 1 auf 0 am Eingang Tr wird hier ein Impuls generiert. 0/1