Stepper

Anwendung

Mit dem Programmbaustein Stepper kann ein Analogwert mit jedem Impuls auf den Eingang um einen bestimmten Wert erhöht oder vermindert werden.

 

Grundprogrammierung

Der Analogwert am Ausgang AQ wird mit jedem Impuls am Eingang Tr abhängig von der Zählrichtung Dir um einen Schritt erhöht oder vermindert. Die Schrittweite wird über Parameter DI definiert. Der Maximalwert kann über Parameter M eingestellt werden.

Durch einen Impuls auf den Eingang R wird der Ausgang AQ wieder auf 0 zurückgesetzt.

stepper

 

Eingänge

NameBezeichnungErklärungWertebereichEinheit
TrTriggerMit jedem Impuls wird AQ um einen Schritt erhöht oder vermindert (je nach Parameter Dir).0/1
RRSetzt den Ausgang AQ auf 00/1

 

Parameter

NameBezeichnungErklärungWertebereichEinheit
RemanenzRemanenzeingangAktiviert die Remanenz des Bausteins.0/1
DirZählrichtungAuswahl der Zählrichtung: 0 = aufwärts, 1 = abwärts0/1
SISchrittweiteWert, um den der Ausgang AQ pro Impuls verändert wird.
MMaximalwertDiesen Wert kann AQ maximal erreichen.

 

Ausgänge

NameBezeichnungErklärungWertebereichEinheit
AQAnaloger AusgangHier wird der aktuelle Analogwert ausgegeben.