Mittelwert

Anwendung

Dieser Programmbaustein berechnet den arithmetischen Mittelwert von bis zu 4 Werten.

 

Grundprogrammierung

mw

Der Werte an den vier analogen Eingänge (AI1 bis AI4) werden abgefragt, addiert und durch die Anzahl der belegten Eingänge dividiert.

Am Ausgang AQ wird der arithmetische Mittelwert ausgegeben.

Ist ein Eingang des Programmbausteines Mittelwert nicht belegt, so wird dieser für die Berechnung nicht verwendet.

 

Eingänge

NameBezeichnungErklärungWertebereichEinheit
AI1Analoger Eingang 1 Eingang für den 1. Analogwert
AI2Analoger Eingang 2 Eingang für den 2. Analogwert
AI3Analoger Eingang 3 Eingang für den 3. Analogwert
AI4Analoger Eingang 4 Eingang für den 4. Analogwert

 

Ausgänge

NameBezeichnungErklärungWertebereichEinheit
AQAnaloger AusgangHier wird der arithmetische Mittelwert ausgegeben ausgegeben ∞

 

 

Programmierbeispiel

In diesem Beispiel wird der arithmetische Mittelwert der Raumtemperatur ermittelt. In unserem Beispiel-Wohnzimmer (WZ) sind zwei Temperatursensoren verbaut. Für die Raumregelung wird der Mittelwert berechnet.

mittelwert