Inbetriebnahme Erweiterung

Anleitung zur Inbetriebnahme einer Extension.

Technische Daten

  • 12x digitale Eingänge 24VDC, auch als Frequenzeingang (z.B. Windmesser) verwendbar:
    • Minimale Impulsbreite: 3ms
    • Maximale Frequenz: 150 Hz
    • Genauigkeit +/- 1Hz
    • Eingangswiderstand: 10kOhm
  • 24VDC bei den digitalen Eingängen dürfen max mit 100mA belastet werden. Nicht geeignet zur Versorgung weiter Geräte.
  • 4x analoge Eingänge
  • 0…10VDC, Auflösung 10 Bit
  • Auch als digitaler Eingang verwendbar (24VDC): < 1V entspricht logisch 0; 1 – 24V entspricht logisch 1)
  • Eingangswiderstand: 10kOhm
  • 8x digitale Ausgänge (Relais) 250VAC 5A bei cosφ=1, 30VDC 5A
    (Bei größeren Lasten muss ein Hilfsrelais verwendet werden)
    Beachten Sie, dass viele elektronische Vorschaltgeräte oder Netzteile, und auch manche Hochvolt LED Leuchtmittel, hohe Einschaltströme von über 20A aufweisen können. In solchen Fällen müssen entweder sogenannte Einschaltstrombegrenzer zum Einsatz kommen, oder ein entsprechend belastbares Koppelrelais verwendet werden.Die bessere Lösung zur Ansteuerung von LED Beleuchtung liegt in der Verwendung der Dimmer Extension, unserer RGBW Dimmer, oder direkt unserer Tree Leuchten.
  • 4x analoge Ausgänge 0…10VDC, Auflösung 12 Bit, max. 20mA Ausgangslast (maximal zulässiger Dauerstrom: 10mA)
  • Kompakte Bauform für Hutschienenmontage
  • Max. Gesamt-Verlustleistung: 7,8W
    Abmessungen: 156 x 88 x 57 mm (T9 Gehäuse)
  • Leistungsaufnahme ohne Relais: 60mA
  • Leistungsaufnahme mit allen Relais: 120mA
  • Spannungsversorgung über ein 24V Netzteil (als Zubehör erhältlich)
  • Schutzart: IP20
  • Umgebungstemperatur: 0 … +50°C
  • Anschluss an Loxone Link

extension

Sicherheitsabschaltung:

Steigt die CPU Temperatur über 87°C an, werden alle digitalen Ausgänge ausgeschaltet. Sobald die Temperatur unter 72°C gesunken ist, werden die jeweiligen Ausgänge wieder aktiviert. Der Temperaturwert wird bei Neustart, sowie bei einer Temperaturänderung von 5°C aktualisiert.

 

Installation

  • Extension auf Hutschiene montieren
  • Nach fertiger Installation 24V Gleichspannung anschließen, aktivieren erst nach Beenden der Gesamtinstallation (Empfehlung: Weiterschleifen der Spannungsversorgung vom Miniserver)
  • Ein- und Ausgänge anschließen
  • Loxone Link anschließen
  • Achtung: Wenn die letzte Extension angeschlossen ist, Loxone Link mit 120 Ohm Widerstand terminieren (im Lieferumfang des Miniservers enthalten)
  • Spannungsversorgung aktivieren
  • Prüfen: Linke LED blinkt nach ca. 7 Sekunden grün wenn Extension bereits konfiguriert, orange wenn nicht konfiguriert

 

Maßzeichnung

MZ_extension

 

Kurzanleitung und Anschlussplan der Erweiterung (pdf)
Download

Laden Sie das Datenblatt der Relais (pdf)
Download

Kurzbeschreibung der Extension (pdf)
Download

IEC CB Test Certificate (pdf)
Download

NRTL-Certificate (pdf)
Download

Extension EG Konformitätserklärung (pdf)
Download

RoHS Konformitätserklärung (pdf)
Download