Dimmer Extension

Die Dimmer Extension stellt 4 Ausgänge zur Dimmung von geeigneten Leuchtmitteln mit Netzspannung zur Verfügung.

Es kann Phasenabschnitt oder Phasenanschnitt für die Dimmung eingestellt werden, die Dimmer Extension ist daher für ohmsche, kapazitive oder induktive Leuchtmittel geeignet.

Darüber hinaus stehen 8 Digitaleingänge für 24V zur Verfügung.

Datenblatt Dimmer Extension 230V

Datenblatt Dimmer Extension 120V

Inhaltsverzeichnis


Inbetriebnahme

Die Installation der Dimmer Extension erfolgt in einem geeigneten Verteiler auf einer Hutschiene.

Schließen Sie die Spannungsversorgung, sowie die Link Datenleitungen zum Miniserver an.

An die Ausgänge schließen Sie die Leuchtmittel wie im obigen Beispiel an.

Bei hoher Last oder mehreren Dimmern ist eine mehrphasige Aufteilung der Last wie im Anschlussbeispiel gezeigt sinnvoll. Ansonsten kann auch eine 1-phasige Versorgung erfolgen.

Achten Sie auf ausreichende Luftzufuhr zur Abführung der entstehenden Abwärme, vor allem bei hoher Auslastung.

Nach dem Einschalten der Spannungsversorgung startet die Extension, die Status LED blinkt bei korrekter Verbindung zum Miniserver nach kurzer Zeit orange.

Folgen Sie danach dem Einlernvorgang


Anschlussbeispiele

Anschluss von Tastern und Verbrauchern


Einstellung der Dimmart, Belastung 230V

Bitte halten Sie sich an die empfohlene Dimmart sowie die Lastgrenzen!
Leuchtmittel Dimmart Max. Last AQ1 Max. Last AQ2/3/4 Mindestlast
Glühlampen Phasenabschnitt 400W 210W -
Hochvolt Halogenlampen Phasenabschnitt 400W 210W -
Niedervolt Halogenlampen mit elektronischem Trafo Phasenabschnitt 200VA* 105VA* -
LED Leuchtmittel mit vorgeschaltetem Treiber Phasenabschnitt 200VA* 105VA* -
Leuchtstofflampe mit elektronischem Vorschaltgerät Phasenabschnitt 200VA* 105VA* -
Hochvolt LED Leuchtmittel (Retrofit, LED-Birnen) Phasenabschnitt od. Phasenanschnitt (selten) 200VA 105VA 50VA bei Phasenanschnitt/induktiv
Niedervolt Halogenlampen mit konventionellem Transformator Phasenanschnitt 400VA** 200VA** 50VA
*Zur Dimensionierung ist die Summe der Nennlast der Vorschaltgeräte, LED Treiber oder Trafos ausschlaggebend, nicht die Nennlast der eigentlichen Leuchtmittel.
**Ein konventioneller Trafo muss zu mindestens 80% mit Leuchtmitteln ausgelastet werden!
Im Zweifel kann der Hersteller des Leuchtmittels zur Lastcharakteristik (ob induktiv oder kapazitiv) und zur empfohlenen Dimmart Auskunft geben. Verwenden Sie nur als dimmbar gekennzeichnete Leuchtmittel.

Einstellung der Dimmart, Belastung 120V

Bitte halten Sie sich an die empfohlene Dimmart sowie die Lastgrenzen!
Leuchtmittel Dimmart Max. Last pro Ausgang Mindestlast
Glühlampen Phasenabschnitt 200W -
Hochvolt Halogenlampen Phasenabschnitt 200W -
Niedervolt Halogenlampen mit elektronischem Trafo Phasenabschnitt 100VA* -
LED Leuchtmittel mit vorgeschaltetem Treiber Phasenabschnitt 100VA* -
Leuchtstofflampe mit elektronischem Vorschaltgerät Phasenabschnitt 100VA* -
Hochvolt LED Leuchtmittel (Retrofit, LED-Birnen) Phasenabschnitt od. Phasenanschnitt (selten) 100VA 50VA bei Phasenanschnitt/induktiv
Niedervolt Halogenlampen mit konventionellem Transformator Phasenanschnitt 200VA** 50VA
*Zur Dimensionierung ist die Summe der Nennlast der Vorschaltgeräte, LED Treiber oder Trafos ausschlaggebend, nicht die Nennlast der eigentlichen Leuchtmittel.
**Ein konventioneller Trafo muss zu mindestens 80% mit Leuchtmitteln ausgelastet werden!
Im Zweifel kann der Hersteller des Leuchtmittels zur Lastcharakteristik (ob induktiv oder kapazitiv) und zur empfohlenen Dimmart Auskunft geben. Verwenden Sie nur als dimmbar gekennzeichnete Leuchtmittel.

Hinweise zu Leuchtmitteln

Glühlampen

Von allen Leuchtmitteln lassen sich Glühlampen am einfachsten Dimmen. Auch Halogenlampen zählen zu den Glühlampen und sind eine Alternative, wenn höchste Lichtqualität erwünscht ist, und der Energieverbrauch akzeptiert werden kann.

Glühlampen sind prinzipiell immer dimmbar, auch wenn diese nicht als dimmbar gekennzeichnet sind. Wenn es sich allerdings um Niedervolt Halogenlampen handelt, muss der vorgeschaltete Trafo dimmbar sein.

LED Leuchtmittel

Grundsätzlich können alle dimmbar gekennzeichneten Hochvolt LED Leuchtmittel für Netzspannung mit der Dimmer Extension gedimmt werden.
Allerdings verhalten sich LED Leuchtmittel oft unterschiedlich im Helligkeitsverlauf, der erreichbaren minimalen Dimmstufe, und der Flackerfreiheit beim Dimmen. Auch kann es bei LED Leuchtmitteln chargenbedingte Unterschiede geben.

Es ist deshalb ratsam, bei Leuchtmitteln auf Markenprodukte zurückzugreifen, bei denen gleichbleibende Qualität und Verfügbarkeit über längere Zeit gewährleistet ist.

Wenn möglich, prüfen Sie verschiedene LED Leuchtmittel auf Dimmbarkeit, bevor eine größere Menge eines bestimmten LED Leuchtmittels angeschafft wird.


Sensoren

Kurzbeschreibung Einheit
Eingang 1 Digital
Eingang 2 Digital
Eingang 3 Digital
Eingang 4 Digital
Eingang 5 Digital
Eingang 6 Digital
Eingang 7 Digital
Eingang 8 Digital




Aktoren

Kurzbeschreibung Wertebereich
Smartaktor
Smartaktor
Smartaktor
Smartaktor




Diagnose-Eingänge

Kurzbeschreibung Beschreibung Einheit Wertebereich
Onlinestatus Dimmer Extension Digital -
Systemtemperatur °
Temperaturabschaltung Erreicht die CPU-Temperatur einen kritischen Punkt, werden die Ausgänge des Geräts abgeschalten. Gründe dafür können Kurzschlüsse, zu hohe geschaltene Lasten oder eine zu hohe Umgebungstemperatur sein. Digital -




Eigenschaften

Kurzbeschreibung Beschreibung Standardwert
Seriennummer Gibt die Seriennummer des Geräts an.
Für Extensions: 'Auto' darf nur verwendet werden, wenn nur eine Extension dieses Typs vorhanden ist.
-
Onlinestatus überwachen Wenn angehakt, werden Sie über den Systemstatus oder über den Cloud Mailer benachrichtigt, wenn das Gerät nicht mehr erreichbar bzw. offline ist. -
Aktortypen Gerät mit Standard-Aktor(en) oder Smart-Aktor(en) nutzen
Smart-Aktoren unterstützen dynamische Fadingzeiten und funktionieren nur mit dem Baustein Lichtsteuerung V2
-




Sicherheitshinweise

Die Installation muss nach den einschlägigen Vorschriften durch eine Elektrofachkraft erfolgen.

Die Installation erfordert den Einbau in ein geeignetes Gehäuse, um den Schutz vor Berührung, Wasser und Schmutz zu gewährleisten.

Das Gerät darf nicht für sicherheitskritische Anwendungen zum Einsatz kommen.


Dokumente

Datenblatt Dimmer Extension 230V

Datenblatt Dimmer Extension 120V