Betriebszeitzähler

Der Betriebszeitzähler ermöglicht die Umsetzung einer Zeitmessung mit Wartungsintervallen. Einsatzbeispiele sind z.B. Wartungsintervalle von Filtern, Laufzeiterfassung von Motoren,... Solange am Eingang En eine 1 anliegt, wird die Zeit gemessen. Der aktuelle Zählerstand wird am Ausgang AQ ausgegeben.


Betriebszeitzähler

Inhaltsverzeichnis


Eingänge

KürzelKurzbeschreibungBeschreibungEinheitWertebereich
EnEnableZähleraktivierungDigital0/1
RResetReset - setzt Wartungsintervall zurückDigital0/1
RAResetAllTotal Reset - setzt Zähler komplett zurückDigital0/1

Ausgänge

KürzelBeschreibungEinheitWertebereich
QStatusausgang, ob das Wartungsintervall überschritten wurdeDigital0/1
AQGesamtbetriebszeit-
AQlLetzte Startzeit-
AQrZeit bis zum Erreichen des Wartungsintervalls-

Parameter

KürzelKurzbeschreibungBeschreibungWertebereich
UZeiteinheitZeiteinheit 0=Sekunden,1=Minuten,2=Stunden,3=Tage Bezieht sich nur auf den analogen Ausgänge und nicht auf die Visualisierung!0...3
MIWartungsintervallWartungsintervall Eingabeform über Objekteingang: in Sekunden über Parameter: 1d12:00:00.000 (Tage, Stunden, Minuten, Sekunden, Ms) Bei Wartungsintervall = 0s wird der Ausgang Q nicht verwendet.