Audio Zentral

Mit diesem Zentralbaustein können mehrere Audio Bausteine gemeinsam gesteuert werden.
Die nutzbaren Funktionen sind von den verknüpften Bausteinen wie Audio Player oder Music Server Zone abhängig, und werden über deren Parameter eingestellt.

Inhaltsverzeichnis


Eingänge

Kürzel Kurzbeschreibung Beschreibung Einheit Wertebereich
TgZ Toggle Zone Wechselt Zone zwischen Aus und Ein
Doppelklick schaltet die Zone aus.
- 0/1
Zon Zone On Trigger Zone Ein - 0/1
Zoff Zone Off Trigger Zone Aus
Wird eine Playliste abgespielt, wird mit die Wiedergabe mit Play wieder am Beginn des Titels gestartet.
- 0/1
V+ Volume+ Erhöht die Lautstärke um den im Parameter (Vsts) eingestellten Wert.
Doppelklick wählt den nächsten Favoriten aus.
- 0/1
V- Volume- Verringert die Lautstärke um den im Parameter (Vsts) eingestellten Wert.
Doppelklick schaltet den Player aus.
- 0/1
V Set volume Ist der Player ausgeschaltet, wird die Wiedergabe automatisch gestartet. % 0...100
S+ Casatunes Music Server: Next Source Trigger nächste Quelle - 0/1
Loxone Music Server: Next zone favorite Trigger nächster Zonen-Favorit.
Wurde zuletzt eine benutzerdefinierte Auswahl getroffen, wird der erste Zonenfavorit abgespielt.
- 0/1
Audioserver: Next zone favorite Trigger nächster Zonen-Favorit.
Wurde zuletzt eine benutzerdefinierte Auswahl getroffen, wird der erste Zonenfavorit abgespielt.
- 0/1
Play Play - 0/1
Pause Pause - 0/1
Stop Stop playback Trigger Song stoppen
Wird eine Playliste abgespielt, wird mit die Wiedergabe mit Play wieder am Beginn des Titels gestartet.
- 0/1
Shuffle Shuffle Trigger Shuffle - 0/1
Repeat Repeat Analoger Eingang Repeat
0 = Aus, 1 = Playliste fortlaufend wiederholen, 2 = aktuellen Titel wiederholen
- 0...2
Sleep Sleep timer input Zone wird nach Ablauf der Zeit Ts lautlos gesetzt und ausgeschaltet
Der Ausschalttimer wird durch vorzeitiges Ausschalten der Zone (Off, Pause, Stop, R) zurückgesetzt.
- 0/1
Off Off Impuls: Ausgänge werden zurückgesetzt / ausgeschaltet.
Ein: Baustein ist gesperrt.
Dominierender Eingang.
- 0/1
Next Next track - 0/1
Prev Previous track - 0/1
T5 T5 control Taste 2 : Lautstärke erhöhen; Doppelklick startet die Wiedergabe oder wählt den nächsten Favoriten
Taste 5 : Lautstärke verringern; Doppelklick pausiert die Wiedergabe
Taste 3: Doppelklick aktiviert (2C); Dreifachklick aktiviert (3C); (Roff) = 0: pausiert die Wiedergabe
-
DisPc Disable periphery control Deaktiviert die Eingänge V+, V-, V, Play, Pause, P, Prev, Next, Fav, Alarm, FireAlarm, Bell, Buzzer, T5, TTS, BTp wenn Ein. (z.B. Kindersicherung, Reinigung)
Bedienung über die Visualisierung weiterhin möglich.
- 0/1
DisP Disable presence Solange dieser Eingang aktiv ist, wird jede Änderung des Wertes am Eingang (P) ignoriert. - 0/1
Alarm Alarm Alarmton abspielen mit der in Parameter (Va) festgelegten Lautstärke. - 0/1
FireAlarm Fire alarm Feueralarmton abspielen mit der in Parameter (Va) festgelegten Lautstärke. - 0/1
Bell Bell Klingelton abspielen mit der in Parameter (Vbell) festgelegten Lautstärke. - 0/1
Buzzer Buzzer Startet die in den Eigenschaften angegebene Wecker-Aktion. Wenn die Aktion "Wecker-Ton" ausgewählt ist, wird dieser mit der im Parameter (Vbuzzer) eingestellten Lautstärke abgespielt. - 0/1
Rtd Reset to default Setzt Parameter und Einstellungen des Bausteins auf die Standardwerte laut Bausteinvorlage zurück. - 0/1
Fav Set favorite Wählt den Favorit anhand der zugewiesenen ID Nummer. Wenn die gewählte ID nicht existiert, wird der erste Favorit ausgewählt. -




Ausgänge

Kürzel Kurzbeschreibung Beschreibung
AC API Connector Intelligenter API basierter Verbinder.




Eigenschaften

Kurzbeschreibung Beschreibung Standardwert
Auswahl Alle ausgewählten Music Server Zonen und Audio Player können gemeinsam gesteuert werden. -




Grundprogrammierung

Mit einem Doppelklick auf den Baustein öffnet sich folgendes Fenster, wo die gewünschten Audio Bausteine verknüpft werden können:

Zentral-Befehle werden auch durch einen aktiven (DisPc) Eingang am jeweiligen Baustein nicht blockiert. Wird ein Programmbaustein im Zentralbaustein verwendet, ist dies durch das Zentralsymbol am jeweiligen Baustein erkennbar.
Die am Zentralbaustein nutzbaren Funktionen sind von den verknüpften Bausteinen abhängig, und werden über deren Parameter eingestellt. Wenn also ein Baustein eine Funktion nicht unterstützt, so kann diese auch nicht angesteuert werden.