Analogwahl-Schalter

Anwendung

Mit dem Programmbaustein Analogwahlschalter kann über einen Steuereingang zwischen 2 Analogwerten ausgewählt werden.

 

Grundprogrammierung

analogwahlschalter

An den analogen Eingänge AI1 und AI2 werden die beiden Analogwerte verknüpft, zwischen denen ausgewählt werden kann.

Mit dem Steuereingang S wird ausgewählt, welcher Wert am Ausgang AQ ausgegeben werden soll.

Eingänge

NameBezeichnungErklärungWertebereichEinheit
AI1analoger EingangEingang für den 1. Analogwert, der verknüpft werden soll.
AI2analoger EingangEingang für den 2. Analogwert, der verknüpft werden soll.
DisPDisableWird der Eingang Dis aktiviert, wird der Ausgang AQ auf 0 gesetzt.0/1

Parameter

NameBezeichnungErklärungWertebereichEinheit
SAuswahleingangMit diesem Eingang wird gewählt, welcher Wert am Ausgang AQ ausgegeben werden soll.

  • S = 0: AQ = AI1, Analogwert 1 wird ausgegeben
  • S = 1: AQ = AI2, Analogwert 2 wird ausgegeben
0/1

 

Ausgänge

NameBezeichnungErklärungWertebereichEinheit
AQAnaloger AusgangHier wird das Ergebnis des Auswahlschalters ausgegeben.0/1

 

Programmierbeispiel

analogwert_bsp

 

In diesem Beispiel wird wird die Temperatur1 an einen Merker weitergegeben. Wird der Taster betätigt, wird die Temperatur2 an den Merker weitergegeben.