Analogspeicher

Anwendung

Mit dem Programmbaustein Analogspeicher kann ein Analogwert zu einem beliebigen Zeitpunkt gespeichert werden.

 

Grundprogrammierung

analogspeicher

Durch eine steigende Flanke am Eingang Tr übernimmt Ausgang AQ den aktuellen Wert vom Eingang AI.

Mit jeder weiteren steigenden Flanke am Eingang Tr wird der Wert am Ausgang AQ aktualisiert.

Wird der Eingang R aktiviert, so wird der Ausgang AQ auf 0 zurückgesetzt.

analogspeicher

 

Eingänge

NameBezeichnungErklärungWertebereichEinheit
AIanaloger EingangWert, der gespeichert werden soll.
TrTriggerMit jedem Impuls übernimmt AQ den aktuellen Wert vom Eingang AI.0/1
RRSetzt den Ausgang AQ auf 0 zurück.0/1

 

Parameter

NameBezeichnungErklärungWertebereichEinheit
RemanenzRemanenzeingangAktiviert die Remanenz dieses Bausteins.0/1

 

Ausgänge

NameBezeichnungErklärungWertebereichEinheit
AQanaloger AusgangWert, der bei AI anliegt, wird mit jedem Impuls auf den Eingang Tr an diesem Ausgang ausgegeben.

 

 

Programmierbeispiel

analogspeicher_bsp

In diesem Beispiel wird die von einem Temperatursensor gemessene Temperatur mit jedem Tastendruck auf die Taste 1 auf AQ gespeichert und eine Benachrichtigung ausgegeben.