Analog-Komparator

Anwendung

Mit dem Programmbaustein Analogkomparator können Sie überprüfen, ob sich die Differenz der beiden Analogsignale innerhalb des definierten Wertebereiches befindet. Einsatzbeispiele sind z.B. Füllstandsregelungen, Niveauregelungen, …

 

Grundprogrammierung

analog_komparator

An den Eingang AI1 und AI2 werden die beiden Analogsignale verknüpft.

Liegt die Differenz der beiden Eingänge AI1 und AI2 über dem Wert von Parameter Von, schaltet Ausgang Q ein und bleibt solange ein, bis die Differenz den Wert von Parameter Voff unterschreitet.

Zeitdiagramm

 

Eingänge

NameBezeichnungErklärungWertebereichEinheit
AI1Analoger Eingang 1
AI2Analoger Eingang 2

 

Parameter

NameBezeichnungErklärungWertebereichEinheit
VonSchwellwert EIN
VoffSchwellwert AUS

 

Ausgänge

NameBezeichnungErklärungWertebereichEinheit
Qdigitaler AusgangIst EIN, wenn die Differenz der Werte A1 und A2 zwischen Von und Voff liegt.0/1