AAL Smart Alarm

​Dieser Baustein realisiert eine intelligente Erkennung von Notfallsituationen. So kann beispielsweise im Falle eines Sturzes einer bedürftigen Person schnell Hilfe verständigt werden. Zudem ist eine manuelle Alarmierung z.B. über einen Notfallknopf oder anderweitige Alarmierungslogik möglich. Loxone-Produkte wie z.B. Bewegungsmelder Tree können komfortabel über einen Konfigurationsdialog (Doppelklick auf den Baustein) ausgewählt werden.

Intelligente Erkennung von Notfallsituationen:
Geht die Bewegung in einem Raum auf 'aus', startet eine Nachlaufzeit. Wird keine erneute Bewegung in diesem, oder einem anderen Raum erkannt - wird nach Ablauf der Nachlaufzeit Alarm ausgelöst. Die Nachlaufzeiten richten sich nach dem Raumtyp und sind einstellbar.
Durch den Eingang 'Wohnung verlassen' (L) wird die intelligente Erkennung deaktiviert. Diese startet automatisch neu, sobald wieder eine Bewegung erkannt wird.

WICHTIG: Für eine zuverlässige Erkennung sind zugeordnete Bewegungsmelder aus jedem Raum, sowie die Verwendung des Eingangs 'Wohnung verlassen' (L), erforderlich.

Inhaltsverzeichnis


Eingänge

KürzelKurzbeschreibungBeschreibungEinheit
AManueller AlarmSchließen Sie hier z.B. einen Notfallknopf oder anderweitige Alarmierungslogik an.Digital
MvtBewegung DurchgangsraumEingang für benutzerdefinierte Bewegungslogik. Loxone-Produkte können über den Konfigurationsdialog (Doppelklick auf den Baustein) ausgewählt werden.Digital
MvrBewegung AufenthaltsraumEingang für benutzerdefinierte Bewegungslogik. Loxone-Produkte können über den Konfigurationsdialog (Doppelklick auf den Baustein) ausgewählt werden.Digital
MvbBewegung SchlafraumEingang für benutzerdefinierte Bewegungslogik. Loxone-Produkte können über den Konfigurationsdialog (Doppelklick auf den Baustein) ausgewählt werden.Digital
CAlarm QuittierenDie Ausgänge Q1 und Q2 werden zurückgesetzt.Digital
RResetQuittiert den Alarm und setzt alle Ausgänge zurück. Solange dieser Eingang aktiv ist, bleibt der Baustein gesperrt und reagiert auf keine Eingaben mehr.Digital
LWohnung VerlassenDer intelligente Erkennnung von Notfallsituationen ist deaktiviert, solange dieser Eingang aktiv ist. Ein manueller Alarm (Eingang A) ist weiterhin möglich.Digital




Ausgänge

KürzelKurzbeschreibungBeschreibungEinheit
Q1-2Alarmstufe 1-2Stufe 1 wird sofort bei Alarmauslösung aktiv, Stufe 2 nach der am Parameter D eingestellten Zeit.Digital
TQaAlarmursacheLetztes alarmauslösendes Ereignis.Text
TaAlarmzeitpunktDatum und Uhrzeit des letzten alarmauslösenden Ereignisses.Text




Parameter

KürzelKurzbeschreibungBeschreibungEinheitWertebereichStandardwert
TtZeit DurchgangsraumWurde innerhalb dieser Zeit nach Bewegungsende in einem Durchgangsraum keine erneute Bewegung festgestellt, wird Alarm ausgelöst.min1...∞15
TrZeit AufenthaltsraumWurde innerhalb dieser Zeit nach Bewegungsende in einem Aufenthaltsraum keine erneute Bewegung festgestellt, wird Alarm ausgelöst.min1...∞60
TbZeit SchlafraumWurde innerhalb dieser Zeit nach Bewegungsende in einem Schlafraum keine erneute Bewegung festgestellt, wird Alarm ausgelöst.min1...∞420
DVerzögerung Alarmstufe 2s0...∞60




Eigenschaften

KurzbeschreibungBeschreibungWertebereichStandardwert
Anzahl MeldungenMaximale Anzahl der gespeicherten letzten Meldungen.2...10020
KonfigurationKonfigurieren Sie hier Geräte zur automatischen Verwendung als Melder im Baustein (z.B. Bewegungsmelder Tree). Bewegungsmelder ohne zugeordneten Raum oder mit einem Raum der Typen Sonstige und Zentral werden in der intelligenten Erkennung von Notfallsituationen ignoriert und im Dialog grau markiert.--