Die Loxone Wallbox: dynamisches Überschussladen per Plug & Play

Lesedauer
Datum

3 Minuten
17. November 2022

Zurücklehnen und 1.000 € pro Jahr* sparen: Die Loxone Wallbox ermöglicht eine vollautomatische Regulierung der Ladeleistung zwischen 1,38 und 11 kW – so tanken Sie wirklich zum Nulltarif! Daneben ist sie dank ihrer modularen Erweiterbarkeit super flexibel und kann einfach um viele Funktionen, wie eine personalisierte Ladefreigabe, erweitert werden.

Die Highlights der Loxone Wallbox:

  • Vollautomatisch regelbar zwischen 1,38 kW und 11 kW für effizientes PV-Überschussladen
  • Integriertes Erweiterungsmodul für NFC Code Touch, Touch Pure Flex oder Touch Pure zur Realisierung zahlreicher Funktionen wie bspw. Freischaltung, Abrechnung, Auswahl verschiedener Lademodi…
  • Zuverlässige und einfache Integration dank Loxone Tree & Air Technologie
  • Integrierte Modbus-Schnittstelle zur Anbindung bspw. eines Energiezählers

Dynamisches Überschussladen – per Plug & Play

Die neue Loxone Wallbox lässt sich via Plug & Play und mit nur wenigen Klicks nahtlos in Ihr Loxone Energiemanagement integrieren. 

Dank der kürzlich erschienenen Updates der Loxone Config & App sowie dem darin enthaltenen Energiemanager, kann die Ladeleistung der Wallbox je nach PV-Überschuss automatisch zwischen 1,38 und 11 kW geregelt werden. So können Sie selbst bei nur geringem solaren Ertrag Ihr Auto mit 100% Solarstrom tanken. 

Maximale Flexibilität

5 frei definierbare Lademodi

Sie können oder wollen nicht auf die Sonne warten, um Ihr E-Auto zu laden? Kein Problem! Nutzen Sie kurzfristig die volle Ladeleistung inkl. Netzbezug. Oder laden Sie es für zwei Stunden inkl. Netzbezug und anschließend wieder ausschließlich per solarem Ertrag. Oder… Dank der fünf frei definierbaren Lademodi sind den Einsatzgebieten keine Grenzen gesetzt.

Integriertes Erweiterungs­modul

Dank des integrierten Erweiterungsmoduls können Sie Ihre Loxone Wallbox einfach um ein Produkt unserer Touch Familie und dessen Funktionsumfang erweitern**.

**Das Touch Device ist nicht im Lieferumfang enthalten.

 

Mit dem NFC Code Touch realisieren Sie beispielsweise einfach und schnell eine personalisierte Ladefreigabe.

Bedienen Sie mit dem Touch Pure zum Beispiel die Beleuchtung Ihrer Garage oder öffnen Sie das Garagentor.

Der Touch Pure Flex eignet sich beispielsweise perfekt zur schnellen Bedienung Ihres Lademanagements.

Pro-Tipp: Wir haben für Sie einen »Touch Pure Flex Wallbox« vorkonfiguriert. In dieser Version eignet er sich dank der drei vorgefertigten Lademodi perfekt zur intelligenten Steuerung Ihres Lademanagements.

Natürlich können Sie Ihren Touch Pure Flex auch selbst konfigurieren und individuell auf Ihre Bedürfnisse anpassen.

Macht sich schnell bezahlt: Mehr als 1.000 € pro Jahr sparen

Dank der maximalen Regelbarkeit zwischen 1,38 und 11 kW ermöglicht es Ihnen die Loxone Wallbox, Ihr E-Auto selbst bei einem sehr geringen solaren Ertrag zu 100% mit Sonnenstrom zu tanken. Strom, den Sie andernfalls aus dem Netz bezogen hätten. 

Die Wallbox ist somit eine Investition, die sich bereits nach kurzer Zeit bezahlt gemacht hat, wie folgende Berechnung zeigt:

Fahrleistung: 20.000 km pro Jahr

Verbrauch pro 100 km: 20 kWh (0,2 kWh pro km)

Kosten pro kWh-Netzbezug: 0,33 €

Autarkiegrad: bis zu 90 % inkl. E-Auto in einem mit Loxone automatisierten Gebäude 

20.000 km pro Jahr x 0,2 kWh pro km x 0,33 € x 90 %

= 1.188 € eingesparte Stromkosten pro Jahr

Jetzt kostenlos anfragen

Stellen Sie jetzt Ihre kostenlose Projektanfrage oder werden Sie in nur wenigen Schritten Loxone Partner!

A
Kostenlose Projektanfrage

Ich plane mein bevorstehendes Projekt mit Loxone zu realisieren und möchte mehr Infos.

A
Loxone Partner werden

Ich möchte Partner werden und vorab einen kostenlosen Beratungstermin vereinbaren.

Kostenlose Projektanfrage

    • Hidden
    • Hidden
  • Hidden
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Partner werden

  • Hidden
  • Hidden
  • Hidden

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren