Das Brustzentrum – Die intelligente Frauenarztpraxis

Lesedauer
Datum

2 Minuten
21. April 2021

Eine von acht Frauen erkrankt im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs. Das “Mammakarzinom” ist somit die häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Die Frauenarztpraxis “Das Brustzentrum” in Berlin fokussiert sich auf das Thema Onkologie. Schön, dass auch der Loxone Miniserver in den 2020 eröffneten Praxis-Räumlichkeiten einen Beitrag zur Frauengesundheit leisten darf. Modernste Medizin trifft auf modernste Gebäudeautomation!

Das Brustzentrum teilt sich in zwei Bereiche auf. Zum einen, die gynäkologische Ambulanz – zum anderen, die onkologische Therapie mit Yogaraum. Wichtigstes Kriterium bei der Ausstattung der Praxis war es ein Wohlfühlambiente zu schaffen. Gepaart mit technisch topaktuellen und qualitativ hochwertigen Geräten gelang das hervorragend. Neben der schönen Architektur gehört zum Wohlfühlen auch die Beleuchtung sowie die einfache Steuerung und Bedienung der Räumlichkeiten mit Loxone.

Loxone hat den großen Vorteil, dass es flexibel erweiterbar ist. So können künftige Anforderungen wie zum Beispiel die Steuerung der Schrankenanlage oder Parkplatzbeleuchtung ganz einfach nachgerüstet werden. Zudem reicht eine App, um alles auch manuell zu bedienen.
Detlef Luckner

Geschäftsführer, OptoInspect Netzwerkservice GmbH

Was wurde umgesetzt?

Die RGBW bzw. WW LED Streifen von Loxone sorgen in der Frauenarztpraxis für die idealen Lichtstimmungen. Auf bis zu drei Meter großen kreisrunden LED-hinterleuchteten Spanndecken, wurden Bildmotive indirekt in Szene gesetzt.
Da alle Fenster mit Motorantrieben ausgestattet sind, kann die Belüftung der Praxis coronakonform mit dem Baustein Automatikjalousie zentral angesteuert werden. Auch die erforderliche Innenraumlüftung sowie die Heizungs- und Klimasteuerung wurden dem Miniserver übertragen. Dazu wurden u.a. diverse Stellantriebe verbaut.
Des Weiteren sorgt der Miniserver in Verbindung mit der Alarmsirene für Sicherheit und ermöglicht dank NFC Code Touch den Zutritt in die Praxis.

Fakten­check

Loxone Partner:
Optolnspect Netzwerkservice GmbH


Land:
Deutschland


Location:
Frauenarztpraxis «Das Brustzentrum»


Fläche:
600 m²


Eröffnung:
01/2020


Loxone Komponenten:
Automatisierung mit:
Miniserver
Extension

Präsenzerkennung mit:
Bewegungsmelder
Tür & Fensterkontakte

Bedienung mit:
Touch Pure

Zutritt mit:
NFC Code Touch

Beleuchtung mit:
RGBW 24V Dimmer Tree
LED Ceiling Light RGBW Air Weiß

und vieles mehr

Notrufschnur

Besonderes Highlight: Patientennotruf

Wird am WC die Notrufschnur betätigt, löst dies den Patientennotruf aus. Der Miniserver setzt eine Alarmierungskette in Gang. Eine Text-to-Speech Meldung ertönt im Backoffice bzw. Anmelde- oder Behandlungsbereich. Reagiert im ersten Bereich niemand, wird der zweite Bereich informiert usw. 

Im Rahmen des Qualitätsmanagements soll der Patientennotruf demnächst durch die kassenärztliche Vereinigung zertifiziert werden. Dazu ist es erforderlich, dass der Alarm nur bei einem einzigen Tablet abgestellt werden kann und auch bei Stromausfall ausgelöst wird. Dank Miniserver kein Problem!

Visualisierung Config

Eindrücke aus dem Brustzentrum:

Das Brustzentrum – Empfangsbereich
Das Brustzentrum – Behandlungsraum
Das Brustzentrum – Wartebereich mit Nachtmodus
Therapieraum "Chemobude"
Patientenaufnahme

Sie möchten mehr
über Loxone erfahren?

Sie sind Elektriker?

Sie möchten mehr über das Loxone System wissen oder haben ein Projekt, das Sie mit Loxone umsetzen möchten? Buchen Sie jetzt Ihr unverbindliches Kennenlerngespräch.

Sie sind Häuslbauer, Unternehmer,..?

Für Häuslbauer bieten wir kostenlose Webinare an um das Loxone Smart Home bequem von Zuhause kennenzulernen. Auch für Unternehmer bieten wir eine Planungsunterstützung an

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren