Campus Ticker

Wir berichten für Sie von der Loxone Inbetriebnahme am Loxone Campus. Das Team rund um Loxone Mitgründer Thomas Moser teilt regelmäßig Tipps und Erkenntnisse zum Einsatz von Loxone in Großprojekten direkt von der Baustelle.

Smartes Zutrittssystem

Das Thema Zutrittsberechtigung spielt im neuen Loxone Campus eine große Rolle. Der Zutritt zu den Büroflächen ist explizit den Loxone Mitarbeitern vorbehalten. Um dies zu gewährleisten haben wir uns für Vereinzelungsanlagen der Firma dormakaba entschieden, welche sich perfekt in die Haus- & Gebäudeautomation von Loxone integrieren lassen.
Die Vereinzelungsanlagen werden über die RS232 Extension an den Miniserver angebunden und die Zutrittsberechtigung erfolgt über einen NFC Code Touch, der direkt auf der Anlage montiert ist.

 

 

Feature Alarm: Verbesserungen bei der Inbetriebnahme

Der Umzug in den neuen Campus ein wichtiges Ereignis, um die Inbetriebnahme eines mit Loxone automatisiertes Gebäude zu verbessern. Bei der Inbetriebnahme fielen folgende Dinge auf, welche nun in der Entwicklung verbessert werden.

 

Verkabelungscheck/Inbetriebnahmemodus LED Spot Tree

Bis dato konnte bei der Installation der LED Spots nicht automatisch überprüft werden, ob die Verkabelung korrekt vorgenommen wurde. Bei einem EFH ist eine fehlerhafte Verdrahtung eines LED Spots zwar ärgerlich, aber dennoch schnell zu beheben. In unserem neuen Auditorium, wo die LED Spots nur mit einer Hebebühne zu erreichen sind, wird eine vergessene Ader zu einer sehr großen Herausforderung! Darum werden wir ähnlich wie bei anderen Loxone Peripheriegeräten einen LED-Blinkzustand einführen. Dieser weist bei der Installation darauf hin, ob eine Spannungsversorgung und eine aufrechte Tree Kommunikation vorhanden sind.

 

Netzwerkübergreifender IP-Scanner

Im Loxone Campus kommen viele VLANs (Virtual Local Area Network) zum Einsatz. Mit einem in Loxone Config integrierten IP-Scanner werden wir eine Lösung bieten Miniserver subnetzübergreifend zu finden.

 

Belimo – automatisiertes einlernen der Feldgeräte

Im Loxone Campus kommen hunderte Belimo Feldgeräte zum Einsatz, welche meist unzugänglich in der Zwischendecke verbaut werden. Wurde die Verkabelung nicht akribisch dokumentiert, so ist die Inbetriebnahme der Komponenten nicht mehr möglich.  Daher wird es in Zukunft ein Feature in der Loxone Config geben, um eine Liste mit Seriennummern der Belimo Feldgeräte zu importieren, welche sich dann automatisiert einlernen und adressieren.

 

Multiplikator – mehrere Miniserver schnell und einfach hinzufügen

Bei einem Projekt wie den Loxone Campus, wo über 100 Miniserver zum Einsatz kommen, bietet sich die neue Multiplikator-Funktion an. Das hinzufügen zu einem Multiplikator Projekt muss aktuell für jeden Miniserver einzeln vorgenommen werden was viel Zeit in Anspruch nimmt. Dies werden wir vereinfachen und die Möglichkeit eines CSV-Imports bieten.

 
 

 

Einzug in die neuen Büroräume

Auf ins nächste Level! Für 120 Loxonauten hieß es heute Umzugskartons packen und ab in das neue Büro. Mit modernster Ausstattung, viel Raum zum konzentrierten Arbeiten und eine Menge Platz zum Wohlfühlen punktet der neue Campus. 

Miniserver Struktur – Office

Unser Campus Team steht kurz vor einem wahren Meilenstein: Der Inbetriebnahme der Büroflächen des Loxone Campus. Die rund 3.000 Quadratmeter werden ab Montag, den 12.12.2022 von insgesamt 120 Loxonouten mit Leben befüllt.

Die Bürofläche ist in 14 Bereiche mit jeweils ca. 200 Quadratmeter unterteilt, welche jeweils durch einen Miniserver Compact automatisiert werden. Alle Miniserver sind über die Netzwerkschnittstelle verbunden und kommunizieren über die Gateway-Client-Technologie.

Diese Systemarchitektur wurde gewählt, weil sie eine maximale Flexibilität und Erweiterbarkeit sowie einen stabilen Betrieb garantiert. Die Versorgung der 14 Miniserver mit der nötigen Betriebsspannung erfolgt jeweils über ein Power Supply & Backup.

Weitere technische Details: 

  • Zuleitung je Bereich 230V/400V
  • Leistungsmessung via Power Supply & Backup 
  • Beschattung via Zip Screens, Ansteuerung über Air-Technologie 
  • Ansteuerung von Beleuchtung, Zutritt und Peripherie über Tree-Technologie 
  • Deckeninduktionsgerät für Lüftung, Heizung, Kühlung, Ansteuerung via Belimo Volumenstromregler und Stellantriebe 
  • Beschallung via Tree-Turbo Schnittstelle des Miniserver Compacts

Start der Inbetriebnahme

Heute startet das Team rund um Loxone Mitgründer Thomas Moser mit der Inbetriebnahme des Loxone Campus.

Ziel ist es den Loxone Campus zu nutzen um den Inbetriebnahmeprozess zu analysieren und zu optimieren. Die Erkenntnisse fließen direkt in die Produktentwicklung, Software und technische Dokumentation ein. Um dies zu gewährleisten haben wir ein breites Team an Experten aus den unterschiedlichen Bereichen zusammengestellt:

Von Links nach rechts: Thomas Pointecker (Technik Campus), Sebastian Stöger (Partner Coaching), Markus Girlinger (UX Design), Thomas Moser (CEO Loxone Group), Tobias Wöss (App Development) und David Wurm (Technischer Support)

Über das Projekt

Der Loxone Campus ‘Arbeitsplatze, Fläche, Anzahl Miniserver’
Campus allgemeine Infos aus technischer Sicht aufbereitet.

600 kWp
Photovoltaik

700 kW
Nahwärme Heizleistung

8 Hektar
Fläche

€ 70.000.000
Investitionssumme in Euro

80 Miniserver
Jedes Zimmer mit je
1 Miniserver Compact

40%
Energieeinsparung durch Automatisierung