Loxone im Gewerbe: Fitnessstudio CityFit

Lesedauer
Datum

3 Minuten
25. März 2022

Miniserver meets Mukkis - das geschieht im smarten Fitnessstudio Cityfit, das schon seit Jahren auf die Loxone Technologie setzt. Der Loxone Miniserver hat schon oft seine Vielseitigkeit bewiesen. Das Fitnessstudio setzt den Miniserver als intelligente Zentrale ein und so können praktische Funktionen im täglichen Betrieb vollautomatisch realisiert werden.

Was wurde umgesetzt?

Allgemeines

Mit Hilfe der Loxone Zentralfunktionen können sich die Mitarbeiter des Fitnessstudios auf ihre Kernaufgaben – der Trainingsbetreuung – konzentrieren. Der Miniserver denkt im smarten Fitnessstudio mit und hilft beim Energiesparen, in dem er am Ende des Tages alle strombetriebenen Fitnessgeräte vom Strom trennt. Der Studiobetrieb setzt automatisch beim Betreten eines Kunden ein und es erfolgt eine selbstständige Abschaltung nach dem Verlassen bzw. außerhalb der Öffnungszeiten.

Vollautomatisch erfolgt auch die Versorgung der Fitnessgeräte, die Steuerung des TV und der Beschallung sowie die Funktionsweise des SB Getränkeautomaten. Über schaltbare Steckdosen werden die Schankanlage und die Musikanlage zuverlässig ausgeschalten. Für schnellen und einfachen Zugriff auf die smarten Funktionen sorgen Schalter an der Rezeption. Außerdem wurde ein Personalruf für die Bar sowie die Hypoxi installiert. Interessant ist außerdem, dass die Sauna im Fitnessstudio ebenfalls vom Miniserver gesteuert wird und somit in das vollautomatische System integriert ist. 

Fakten­check

Land:
Österreich


Location:
Cityfit, Rohrbach (OÖ)


Loxone Partner:
FATech


Steuerung:
Miniserver
Audioserver
Wetterstation
Raumklima Sensor
Smart Socket
Präsenzmelder

Fakten­check

Land:
Österreich


Location:
Cityfit, Rohrbach (OÖ)


Loxone Partner:
FATech


Steuerung:
Miniserver
Audioserver
Wetterstation
Raumklima Sensor
Smart Socket
Präsenzmelder

Was wurde umgesetzt?

Allgemeines

Mit Hilfe der Loxone Zentralfunktionen können sich die Mitarbeiter des Fitnessstudios auf ihre Kernaufgaben – der Trainingsbetreuung – konzentrieren. Der Miniserver denkt im smarten Fitnessstudio mit und hilft beim Energiesparen, in dem er am Ende des Tages alle strombetriebenen Fitnessgeräte vom Strom trennt. Der Studiobetrieb setzt automatisch beim Betreten eines Kunden ein und es erfolgt eine selbstständige Abschaltung nach dem Verlassen bzw. außerhalb der Öffnungszeiten.

Vollautomatisch erfolgt auch die Versorgung der Fitnessgeräte, die Steuerung des TV und der Beschallung sowie die Funktionsweise des SB Getränkeautomaten. Über schaltbare Steckdosen werden die Schankanlage und die Musikanlage zuverlässig ausgeschalten. Für schnellen und einfachen Zugriff auf die smarten Funktionen sorgen Schalter an der Rezeption. Außerdem wurde ein Personalruf für die Bar sowie die Hypoxi installiert. Interessant ist außerdem, dass die Sauna im Fitnessstudio ebenfalls vom Miniserver gesteuert wird und somit in das vollautomatische System integriert ist. 

Beschallung und Zutritt
Audioserver, Präsenzmelder

Audio und Beschallung sind im Cityfit in Rohrbach in Vorbereitung und werden in Zukunft ebenfalls realisiert. Durch die Integration des Audioservers von Loxone wird es später möglich sein, die Musik je nach Raum bzw. Stimmung (z.B:. im Kraftraum oder im Aerobic Raum) individuell zu steuern. 

Der Zutritt zum Fitnessstudio erfolgt in Kombination mit der Studiosoftware. Die Zutrittszeiten werden durch Loxone gesteuert und hierbei gibt es einen Premium und einen Standard Zutritt. Beim Standard Zutritt ist die Tür immer geöffnet (Mo – Fr von 9:00 – 21:30). Der Premium Zutritt funktioniert nur mit einer Chipkarte der Studiosoftware (Mo – Sa von 6:00 – 23:00, So und Feiertag von 9:00 – 19:00). In den Premiumzeiten ist das Studio nicht besetzt, daher registriert das System von Loxone automatisch, ob jemand ins Studio kommt und schaltet das gesamte Studio in Betrieb.

Beleuchtung
Präsenzmelder

Die vollständige Beleuchtung basiert auf zwei Einstellungsmöglichkeiten: Entweder alles aus oder Automatikmodus. Mittels Helligkeitssensoren wird automatisch festgestellt, ob die Beleuchtung aktiviert werden soll bzw. in welchen Bereichen die Beleuchtung deaktiviert werden kann. Im Studio leuchtet es nur dort, wo es nötig ist. Dies spart wiederum wertvolle Ressourcen – egal ob im Bezug auf Mitarbeiter oder Strom.

Lüftung – „Anti-Dicke Luft“
Raumklima Sensoren

Die einen kommen um zu schwitzen, die anderen um zu quatschen – so oder so, wird im Studio genügend Sauerstoff verbraucht. Deshalb hat der Miniserver im gesamten Studio über die verteilten CO2-Sensoren die Luftqualität im Blick. Sollte der CO2 Gehalt zu hoch sein, aktiviert der Miniserver automatisch die Lüftung.

Das sagen Kunde & Partner über das Projekt

 

Die Mitarbeiter des Studios waren es leid, morgens wie abends von Gerät zu Gerät zu laufen, um es ein- bzw. auszuschalten. Durch die Integration von Loxone genügt es nun, einen einzigen Taster zu betätigen, um die gesamten Geräte einzuschalten oder vom Strom zu nehmen. Auch die automatische Studioaktivierung stellt eine Erleichterung für das Personal dar, da Premiumkunden außerhalb der betreuten Zeiten das Studio betreten können.

Franz Arnezeder

Geschäftsführer, FATech

Impressionen des Fitnessstudios

 

Smarte Geräte im von Loxone automatisierten Fitnessstudio
Smarte Geräte im von Loxone automatisierten Fitnessstudio
Smarte Sauna im von Loxone automatisierten Fitnessstudio
Smarte Geräte im von Loxone automatisierten Fitnessstudio
Smarter Turnbereich im von Loxone automatisierten Fitnessstudio

Jetzt kostenlos anfragen

Stellen Sie jetzt Ihre kostenlose Projektanfrage oder werden Sie in nur wenigen Schritten Loxone Partner!

A
Kostenlose Projektanfrage

Ich plane mein bevorstehendes Projekt mit Loxone zu realisieren und möchte mehr Infos.

A
Loxone Partner werden

Ich möchte Partner werden und vorab einen kostenlosen Beratungstermin vereinbaren.

Kostenlose Projektanfrage

    • Hidden
    • Hidden
  • Hidden
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Partner werden

  • Hidden
  • Hidden
  • Hidden

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren