Die wichtigsten Unterschiede bei LED Streifen – was zu beachten ist

Lesedauer
Datum

4 Minuten
3. Februar 2018

Die richtige Beleuchtung kann Ihrem Wohnraum, Büro oder Restaurant ein besonderes Ambiente verleihen. Besonders mit LED Streifen haben Sie die Möglichkeit farbliche Highlights und Akzente zu setzen. An welchen Qualitätsmerkmalen Sie hochwertige LED Streifen erkennen und was diese Unterschiede genau ausmachen, erfahren Sie in diesem Blogbeitrag.

LED Streifen im Vergleich: Was unterscheidet RGB, RGBW & WW?

Wofür stehen die Abkürzungen?

Die Abkürzungen WW, RGB und RGBW stehen für Warmweiß, Rot-Grün-Blau & Rot-Grün-Blau-Weiß und geben an welche Farben der jeweilige LED Streifen unterstützt.
Hier eine Übersicht der wichtigsten Unterschiede zwischen billigen WW, billigen RGB und hochwertigen RGBW LED Streifen:

LED Streifen Warmweiß RGB LED Streifen RGBW LED Streifen
  • kleine LED Chips
  • kleine LED Chips
  • große LED Chips

 

  • ungleichmäßige Leuchtkraft der einzelnen Chips
  • ungleichmäßige Leuchtkraft der einzelnen Chips

 

  • starke Leuchtkraft der einzelnen LED Chips
  • Beschichtung weist schnell Risse auf
  • Beschichtung rasch angesengt (teilweise bräunlich verfärbt)

 

  • langlebige Beschichtung

 

  • keine Farben
  • Für jede Farbe ein Chip

 

  • jeder Chip unterstützt alle Farben

 

  • erzeugen nur warmweißes Licht

 

  • unterstützen kein Weiß, nur kühl wirkendes bläuliches Licht

 

  • eigene Chips für warmweißes Licht für ein schönes weißes Licht
  • Abstand zwischen LED Chips variiert
  • großer Abstand zwischen den Chips erzeugt Lichtkegel
  • weniger Abstand zwischen den Chips → besseres Leuchtergebnis

 

Hochwertige RGBW LED Streifen

kleine Abstände IP20 60 LED/m – starke Leuchtkraft

Billige RGB LED Streifen:

große Abstände – geringe Leuchtkraft

Hochwertig oder Billigware? Welche Unterschiede bei LED Streifen zu beachten sind 

1. Anzahl der LED Chips und deren Abstand zueinander

Ein aussagekräftiges Qualitätsmerkmal ist die Anzahl der LED Chips und der Abstand zwischen den Chips. Während die LED Streifen, die wir in unserem Webshop führen, über 300 LED Chips auf einer Länge von 5 Meter verfügen, haben andere billigere und vermeintlich gleichwertige bei gleicher Länge oft nur die Hälfte davon. Das macht einen Unterschied nicht nur in der Leuchtkraft, sondern lässt auch unschöne Lichtkegel entstehen – während qualitativ hochwertigere ein gleichmäßiges Leuchtergebnis bringen. Die mangelnde ‘natürliche’ Leuchtkraft wird oftmals ‘künstlich’ erhöht, indem die LEDs mit höherer Stromstärke versorgt werden. Wie ihr euch denken könnt, wirkt sich das entsprechend auf die Lebensdauer der LEDs aus. Billigere LED Streifen haben aber nicht nur weniger, sondern häufig auch minderwertige LEDs, die oft frühzeitig ausfallen. Wir stützen unsere Erkenntnisse nicht nur auf Erfahrung, sondern haben LED Streifen unterschiedlichster Qualität auch einem Test unterzogen.

2. Hochwertige Leiterbahn oder Hitzeproblem?

Die Leiterbahn beschreibt die leitende Verbindung zwischen den LED Chips und dient der Stromversorgung. Diese ist aus Kupfer. Und weil Kupfer teuer ist, wird bei billigen LED Streifen an dieser Stelle gespart und auf dünnere Leiterbahnen zurückgegriffen. Das führt jedoch zu einer schlechteren Wärmeableitung und in weiterer Folge frühzeitig zu defekten LEDs. Anders ist das bei hochwertigen LED Streifen. Diese sind ausreichend dimensioniert und deshalb langlebiger. Sie bieten eine sichere Wärmeableitung und knicken nicht so leicht.

3. Kleine Widerstände → kurze Lebensdauer

Billige LED Streifen sind mit kleineren Widerständen ausgestattet, die für ein besseres Leuchtergebnis sorgen sollen. Die LED Chips werden dadurch stark belastet und die Lebensdauer entsprechend stark beeinträchtigt. Qualitativ hochwertigere LED Streifen haben hochwertige und passende Widerstände.

4. Gute Belichtung durch super Beschichtung

Bei billigen LED Streifen wird die Beschichtung schnell spröde und bricht. Das hat zur Folge, dass Bauteile offen liegen und die ursprüngliche Schutzklasse nicht mehr eingehalten werden kann. Hochwertige LED Streifen verfügen über eine beständige, geruchsneutrale Beschichtung, auch im aktivierten Zustand – wenn die Beschichtung erwärmt ist. Billige LED Streifen sind nichts für empfindliche Nasen. Diese riechen bereits im unbenutzten Zustand streng, wie wir bei unseren Tests feststellen mussten. Hochwertige LED Streifen erhalten dank der hochwertigen Beschichtung die Schutzklasse auch nach Jahren der Verwendung.


Wir hoffen, wir können Sie mit unseren Testergebnissen und Hinweisen bei der Auswahl der geeigneten LED Streifen unterstützen. Unsere Empfehlung (naheliegend, ja): Greift zu den RGBW LED Streifen in unserem Shop. Diese wurden für den Einsatz in Loxone Projekten aller Art getestet, für gut befunden und leisten hervorragende Arbeit in zahlreichen Eigenheimen, Büros und Hotels, die mit Loxone automatisiert wurden. Mittlerweile finden sich in unserem Sortiment auch warmweiße LED Strips zur Umsetzung einer umfangreichen Lichtsteuerung und für eine indirekte Beleuchtung.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren