Staubsauger, Türklingel, Lichterkette: AWS Ausfall legt zahlreiche Smart Home Geräte lahm

Lesedauer
Datum

1 Minute
27. November 2020

Amazon ist nicht nur ein Online Shopping Gigant sondern auch Marktführer für Cloud-Lösungen. Diese Dienste nutzen zahlreiche Hersteller um ihre Smart Home und IOT-Geräte erst lebensfähig zu machen. Fällt der Dienst aus oder bezahlt der Hersteller seine Rechnungen nicht mehr, sind auch die Geräte nicht mehr funktionsfähig.

Stundenlange Amazon Web Service-Probleme im Osten der USA führten gestern weltweit zu Ausfällen von Smart Home Geräten. Von der Türklingel über den Staubsauger bis hin zur weihnachtlichen Lichterkette. Für viele Nutzer kam dieser Ausfall unerwartet, denn oft weiß der Kunde nichts von der Abhängigkeit eines Online Dienstes oder einer permanenten Internetverbindung.

Bei Loxone haben wir uns bewusst dazu entscheiden auf Cloud-Dienste zu verzichten. Eine Loxone Installation funktioniert auch ohne externe Dienste und sogar gänzlich ohne Internetverbindung.
Bei der Integration von Dritt-Produkten setzen wir zudem auf lokale Schnittstellen oder das lokale Netzwerk damit es auch hier keine Abhängigkeit von fremden Servern gibt. Damit ist auch sichergestellt, dass eine bestehende Installation immer funktionieren wird.
Ihre Daten verlassen nie das Haus oder Gebäude. Sie werden ausschließlich lokal, auf Ihrem Miniserver, gespeichert. Hier verfolgen wir einen sehr strengen Grundsatz: Ihr Smart Home, Ihre Daten!

Tausende Programmierer dürften bei dem Ausfall ins Schwitzen geraten sein. Fast hilflos mussten sie darauf vertrauen, dass Amazon den Fehler schnell beheben kann. In der Zwischenzeit konnten sie sich anderen Dingen widmen…

Amazon Cloud down

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren