Inbetriebnahme IR Control Air

Anleitung zur Inbetriebnahme der IR Control Air

Loxone Musterkoffer

Allgemein

Über die neue Loxone IR Control Air können Sie Ihre Infrarot-fähigen Geräte, wie zB Ihre Fernseher, AV-Receiver, Beamer, Klimaanlagen und Co. nahtlos in das Loxone Smart Home integrieren und intelligent zB in Szenen vernetzen und steuern.

Die Loxone IR Control Air basiert auf der Loxone Air Funktechnologie. So können Sie schnell und einfach Ihr Loxone Smart Home ohne Verkabelungsaufwand um eine Infrarot Schnittstelle erweitern.

Neben dem internen IR-Sender und Empfänger ermöglicht ein extern verdrahteter IR-Empfänger die versteckte Platzierung der IR Control Air. Bis zu vier extern-verdrahteten Senderaugen können direkt an Ihren Geräten platziert werden.

Fernbedienungen von Bang & Olufsen und A1 Fernbedienungen sind mit der IR Control Air nicht kompatibel.

Technische Daten

  • Stromversorgung: 5VDC (max. 125mA) via Micro USB
  • interner IR Transmitter & Empfänger (optimiert für 38kHz IR Signale)
  • 4 externe IR Sender-Augen & 1 externes IR Empfänger-Auge (optimiert für 38kHz IR Signale)
  • Einlernen von bis zu 80 - 200 Befehlen (je nach Länge)
  • kompaktes Design
  • Abmessungen 90 x 49 x 14 mm
  • einfache Befestigung über Velcro-Klettband
  • Onboard Mikroprozessor
  • Kabellose Verbindung zur Air Base Extension und Miniserver bzw. dank integrierter Loxone Air Technologie (integrierte Antenne)
  • Frequenz: 868MHz (SRD Band Europe), 915MHz (ISM Band Region 2)
  • Stromverbrauch: typ. 0.1 W
  • Betriebstemperatur: 0 … 55 °C
  • Schutzklasse: IP20
  • Maximale relative Feuchtigkeit: 95% (nicht-kondensierend)

 

Inbetriebnahme

Damit die IR Control Air eingelernt werden kann, muss diese zunächst in den Lernmodus versetzt werden.

Erstinbetriebnahme:

Wird die IR Control Air zum ersten Mal in Betrieb genommen, startet der Lernmodus automatisch.

Erneuter Einlernprozess:

Möchten Sie die IR Control Air neu einlernen, kann der Lernmodus jederzeit auch manuell gestartet werden. Drücken Sie dazu die Lerntaste für mindestens 5 Sekunden. Die IR Control Air befindet sich nun wieder im Lernmodus.

 
Sobald sich das Gerät im Lernmodus befindet, blinken die Status LEDs abwechselnd rot-grün-gelb.
 
Nun müssen wir den Air Monitor einschalten. Klicken Sie dazu auf die Air Base Extension und aktivieren Sie anschließend die Checkbox "Air Monitor".
 
 
Als nächstes klicken Sie im Lernmonitor auf "Suche Starten". Es werden nun alle Air Geräte gelistet, die sich im Lernmodus befinden.
 

Markieren Sie nun das jeweilige Gerät, gieben Sie eine Bezeichnung ein und klicken Sie abschließend auf "Gerät erstellen".

Im Peripherie Baum wird nun das Gerät gelistet.

Gerät ersetzen

Wird ein Gerät ausgetauscht, so kann dies einfach über den Air Monitor in Loxone Config erledigt werden.

  • neues Gerät einbauen und Spannungsversorgung aktivieren, beziehungweise Batterie einsetzen
  • nach Air Geräten im Lernmodus suchen (siehe Inbetriebnahme)
  • einzulernendes Gerät markieren und im Drop-down Menü das zu ersetzende Gerät auswählen
  • auf "Gerät ersetzen" klicken

Zum Abschluss wird das Programm in den Miniserver gespeichert.

Fernbedienung einlernen

Damit ein Befehl von Ihrer Fernbedienung empfangen, beziehungsweise von der IR Control Air gesendet werden kann, muss diese zunächst eingelernt werden. 

Vorlage einfügen

In der Loxone Config Software werden bereits einige Fernbedienungen als Vorlage zur Verfügung gestellt. Außerdem können CCF-Dateien importiert werden.

Markieren Sie dazu im Peripherie Baum "Fernbedienungen" und klicken Sie anschließend auf das Dop-Down Menü namens "Fernbedienung".

eigene Fernbedienung einlernen

Gibt es für Ihre Fernbedienung noch keine Vorlage, so können Sie diese auch manuell einlernen.

Markieren Sie dazu im Peripherie Baum die vorhin eingelernte IR Control Air. Aktivieren Sie nun die Checkbox "Infrarot Monitor starten und anzeigen" und klicken Sie anschließend auf "Gerät einlernen".

Es erscheint nun eine Information zum Einlernen: vor dem Bestätigen bitte sorgfältig durchlesen!

Die IR Control Air signalisiert diesen Modus durch gelb/grünes Blinken.

 

Bitte beim Einlernen einer Fernbedienung folgendes beachten:

  • zum Einlernen die Fernbedienung auf die Einlern-Diode richten ( wenige Zentimeter Abstand)
  • Taste nur kurz betätigen
  • manche Tasten senden keine IR Daten
  • möglicherweise werden bei mehrmaligem Tastendruck unterschiedliche Befehle gesendet (Abhilfe: Toggle Funktion)
  • Nach dem Einlernen den Lernmodus wieder ausschalten, indem Sie erneut auf den grünen Haken "Gerät einlernen" klicken.

 

Mögliche Störquellen:

  • Plasmabildschirme
  • Leuchtstoffröhren
  • Energiesparlampen
  • Fernseher (möglicherweise auch im Standby Modus)

 

Hinweis:

Nicht alle IR Befehle lassen sich vollständig einlernen.
Bei Daikin Geräten ist das Einlernen korrekter Befehle nicht möglich.

Betätigen Sie nun die gewünschte Taste der einzulernenden Fernbedienung. Im Monitor wird nun das IR Telegramm erscheinen.

Um die Erkennungssicherheit zu erhöhen, ist es ratsam, die gleiche Taste mehrfach zu betätigen und das Feld "Anzahl" in der jeweiligen Zeile zu beobachten. Sollten mehrere Zeilen aufscheinen, so sollte die mit der höchsten Anzahl ausgewählt werden, bevor die Taste zugeordnet wird.

Markieren Sie die Zeile, geben Sie den Namen der Fernbedienung, sowie der Taste an und klicken Sie abschließend auf Zuordnen.

 

Der IR Befehl wurde nun der Taste der jeweiligen Fernbedienung zugeordnet.
Diesen Vorgang können Sie nun für alle gewünschten Tasten wiederholen.

Die Fernbedienung wird im Peripherie Baum gelistet.

IR Befehle Zuordnen

Die Tasten können per Drag & Drop einer IR Control Air zugeordnet werden. Außerdem wird nun entschieden ob der Befehl zu einem Gerät gesendet werden, oder nur von der Fernbedienung empfangen werden soll.

Beispiel: Ich definiere nun die Taste „Power“ als Befehl, der vom Miniserver zum Gerät gesendet wird. Dazu wird die Taste „Power“ Markiert und bei gedrückter, linker Maustaste zum IR Sender des gewünschten IR Moduls gezogen.

 
Der Befehl der Taste "Power" kann nun auch von der IR Control Air gesendet werden.
 
Da die IR Control Air eine interne Sendediode, sowie 4 Anschlüsse für externe Sendedioden zur Verfügung stellt, kann ausgewählt werden, an welchem Ausgang das Signal ausgegeben werde soll.
 
Markieren Sie dazu den jeweiligen Befehl und wähle nun in den Eigenschaften den Sendekanal.
Wie für die Loxone Config Software üblich, können nun die erstellten IR Sender und Empfänger auf die Programmierseite gezogen und mit diversen Programmbausteinen verknüpft werden. 
 

Mehr zum Thema

Kontaktieren Sie uns

 

Icon config
Kurzanleitung der IR Control Air (pdf)

Download

tl_files/loxone/design/images/icons/icon_tickmark.png
IR Control Air EG Konformitätserklärung (pdf)

Download