Checkliste – Störsignal auf den Lautsprechern

Nehmen Sie von den Lautsprechern ein Brummen war, dann können Sie anhand dieser Liste den Fehler finden.

 

Bitte stellen Sie vorab folgendes sicher

  • Das Verstärkungslevel direkt am Kanal des Verstärkers soll so niedrig wie möglich gesetzt werden. Wird dies zu hoch gedreht kann dies auch schon ein brummen verursachen. Den Regler finden Sie auf der Rückseite den Verstärkers beim jeweiligen Kanal (kleiner Poti).
  • Falls Sie den Verstärker und den Musicserver in einem Rack eingebaut haben, achten Sie darauf das die Gehäuse der Geräte nicht an Erdung anliegen. Am besten den Musicserver auf den Verstärker stellen, sodass sich die Gehäuse nicht berühren.
  • Der Musicserver und der Verstärker sollten sich in dem selben Stromkreis befinden.

 

Brummen ist auf allen Zonen vernehmbar

  • Bitte vertauschen Sie L und N der Versorgungsspannung des Verstärkers oder des Musicservers. Also den Netzstecker des Gerätes um 180° verdrehen.
  • Befindet sich in der Nähe des Verstärkers / des Musicservers ein Sat oder DVBT Kabel? Diese soweit wie möglich fernhalten, da es ansonsten zu Störeinflüssen kommen kann.
  • Ist das Störgeräusch auch zu vernehmen wenn man Kopfhörer direkt am Ausgang des Musicservers anschließt? Falls ja, kontaktieren Sie bitte den Support.

 

Brummen ist nur auf einer oder mehreren Zonen vernehmbar

  • Ist das Brummen auch vorhanden wenn man beispielsweise ein Handy (nicht geerdetes Gerät) am Line In des Verstärkers anschließt?
    • Wenn ja bitte überprüfen Sie die Verkabelung der Lautsprecher. Ein 230V Kabel im direkten Umfeld eines minderwertigen Lautsprecherkabels kann ebenfalls Störspannungen induzieren.

 
Wenn Sie alle von uns beschriebenen Tipps in Ihrer Anlage überprüft haben gibt es noch die Möglichkeit einen Massetrennfilter zwischen Verstärker und Musicserver zu platzieren, dieser kann die Störspannungen heraus filtern.