Stereo Extension

Die Stereo Extension erweitert den Audioserver um einen zusätzlichen Stereo Lautsprecherausgang. Die beiden Kanäle können auch aufgetrennt und damit als 2 separate Kanäle für verschiedene Räume oder Bereiche genutzt werden.

Zusätzlich ist an der Stereo Extension ein digitaler SPDIF Ausgang vorhanden.

Es können bis zu 10 Stereo Extensions an einen Audioserver angeschlossen werden.

Datenblatt Stereo Extension

Inhaltsverzeichnis


Inbetriebnahme

Die Installation erfolgt in einem geeigneten Verteiler auf einer Hutschiene.

Klemmen Sie die Spannungsversorgung (orange Klemme) und die Tree Turbo Datenleitungen (grün/weiße Klemme) an. Nach dem Einschalten der Spannungsversorgung startet die Stereo Extension ihr Betriebssystem vom Audioserver. Die Stereo Extensions können deshalb erst starten, wenn der Audioserver betriebsbereit ist. Warten Sie den Startvorgang ab, nach etwa 1 Minute ist dieser abgeschlossen und die Extension beginnt orange zu blinken.

Folgen Sie danach dem Einlernvorgang.


Stereo Ausgang auftrennen

Durch die Möglichkeit den Stereo Ausgang auf 2 getrennte Kanäle aufzuteilen, können mit einem Stereo Ausgang zwei verschiedene Räume oder Bereiche mit jeweils einem Lautsprecher beschallt werden. Die beiden Ausgänge können dann unabhängig voneinander an verschiedenen Audio Player Bausteinen verwendet werden.

Klicken Sie zum Auftrennen zunächst im Peripheriebaum auf den Ausgang der Stereo Extension, anschließend in der Menüleiste auf den Button Stereo Ausgang auftrennen.
Danach sind die beiden einzelnen Ausgänge im Peripheriebaum verfügbar.
Wenn Sie die beiden Ausgänge wieder zu einem Stereo Ausgang zusammenfügen möchten, klicken Sie stattdessen in der Menüleiste auf den Button Zu Stereo Ausgang zusammenführen.

Auf diese Weise sind die Ausgänge für alle möglichen Szenarien konfigurierbar.

Hinweis: Bei aufgetrennten Ausgängen kommt es zwischen den beiden Kanälen zu leichtem Übersprechen.
Dies bedeutet, dass ab einer Lautstärke von 65% das Signal auch am benachbarten Kanal leise hörbar ist, wenn dieser abgeschaltet ist.
Bei direkt benachbarten Räumen fällt dieser Effekt in der Regel nicht auf, da bei dieser Lautstärke die Musik vom Nebenraum auch durch die Wände wahrnehmbar ist.

Bei aufgetrennten Ausgängen steht die Option SPDIF Out nicht zur Verfügung.


SPDIF Out

Der SPDIF Out (schwarze Klinkenbuchse) ist ein digitaler elektrischer SPDIF Ausgang. An diesen Ausgang können AV Geräte wie Verstärker oder Aktivlautsprecher angeschlossen werden. Verwenden Sie dafür ein 3,5mm Klinke auf Cinch Kabel, das elektrische SPDIF Signal wird am linken (weißen) Cinch Stecker ausgegeben. Verbinden Sie diesen Stecker mit dem Digital Audio Coaxial In Anschluss des gewünschten Geräts.

Verwenden Sie hochwertige abgeschirmte Verbindungskabel, und verlegen Sie diese getrennt von anderen Leitungen.

Der SPDIF Out lässt sich in den Eigenschaften des jeweiligen Ausgangs aktivieren:

Sobald Sie für einen Ausgang SPDIF Out wählen, werden die Lautsprecher dieses Ausgangs abgeschaltet und das Signal stattdessen am SPDIF Out ausgegeben. Die ausgegebene Lautstärke ist dabei variabel und entspricht immer der Lautstärke, die am Audio Player momentan eingestellt ist.

Bei aufgetrennten Ausgängen steht die Option SPDIF Out nicht zur Verfügung.


Bedeutung der Status LEDs

Linke LED:

Oranges Blinken: Extension hat gestartet, ist aber noch nicht am Audioserver eingelernt, oder kann diesen nicht mehr erreichen.

Grünes Blinken: Alles in Ordnung, Gerät ist online.

Schnelles Rot/Grünes Blinken: Gerät wurde in Loxone Config markiert und identifiziert sich.

Kein Blinken: Spannungsversorgung und Tree Turbo Verdrahtung prüfen.

Dauernd grün/orange: Extension versucht vom Audioserver zu starten, erreicht diesen aber nicht. Tree Turbo Verdrahtung und Audioserver prüfen.

Rechte LED:

Grünes Leuchten: Gerät ist zur Wiedergabe von Audio über AirPlay bereit.


Diagnose-Eingänge

Kurzbeschreibung Beschreibung Einheit
Onlinestatus Stereo Extension Digital
Verstärker-Drosselung Digital
Temperaturabschaltung Erreicht die CPU-Temperatur einen kritischen Punkt, werden die Ausgänge des Geräts abgeschalten. Gründe dafür können Kurzschlüsse, zu hohe geschaltene Lasten oder eine zu hohe Umgebungstemperatur sein. Digital




Eigenschaften

Kurzbeschreibung Beschreibung Standardwert
Seriennummer Gibt die Seriennummer des Geräts an.
Für Extensions: 'Auto' darf nur verwendet werden, wenn nur eine Extension dieses Typs vorhanden ist.
-
Onlinestatus überwachen Wenn angehakt, werden Sie über den Systemstatus oder über den Cloud Mailer benachrichtigt, wenn das Gerät nicht mehr erreichbar bzw. offline ist. -
Lautsprechertyp Verwendeter Lautsprechertyp für diese Zone um die optimalen Klang-Einstellungen finden. -
Maximallautstärke Bestimmt die maximale (physikalische) Ausgangsleistung des Verstärkers in Prozent, und beschränkt damit die maximal mögliche Lautstärke für diesen Ausgang. Die Lautstärkewerte von 0-100% des Audio Players bzw. der App werden entsprechend skaliert. 100
Verstärkungs-Faktor Erhöht oder verringert die Lautstärke dieses Ausgangs in Prozent. Dient zum Anpassen der Lautstärke von Ausgängen, die mit verschiedenen Lautsprechern oder in verschiedenen Umgebungen zum Einsatz kommen. Damit kann erreicht werden, dass trotz unterschiedlicher Situationen, die gleiche Lautstärke wahrnehmbar ist. Wird mit der eingestellten Maximallautstärke skaliert und begrenzt. 0




Sicherheitshinweise

Die Installation muss nach den einschlägigen Vorschriften durch eine Elektrofachkraft erfolgen.

Die Installation erfordert den Einbau in ein geeignetes Gehäuse, um den Schutz vor Berührung, Wasser und Schmutz zu gewährleisten.

Das Gerät darf nicht für sicherheitskritische Anwendungen zum Einsatz kommen.


Dokumente

Datenblatt Stereo Extension