Inbetriebnahme Smart Socket Air

Anleitung zur Inbetriebnahme der Smart Socket Air

 

INBETRIEBNAHME SMART SOCKET AIR

Infos zur Inbetriebnahme der Air Base Extension finden Sie hier.

Damit die Smart Socket Air eingelernt werden kann, muss diese zunächst in den Lernmodus versetzt werden. Dazu wird direkt nach dem Einstecken die Lerntaste für mindestens 5 Sekunden betätigt (siehe Bild).
Möchten Sie die Smart Socket Air neu einlernen, funktioniert dies genau gleich wie bei der Erstinbetriebnahme.
smart_socket

Sobald sich das Gerät im Lernmodus befindet, blinken die Status LEDs abwechselnd rot-grün-gelb.

Nun müssen Sie den Air Monitor einschalten. Klicken Sie dazu auf die Air Base Extension und anschließend auf den Button „Air Monitor“.

air_monitor
Als nächstes klicken Sie im Lernmonitor auf „Suche Starten“. Es werden nun alle Air Geräte gelistet, die sich im Lernmodus befinden.
suche_starten
Markieren Sie nun das jeweilige Gerät, geben den Montageort ein, wählen einen Raum aus und klicken abschließend auf „Gerät erstellen“.
wassersensor_suchen

Im Peripherie Baum wird nun das Gerät gelistet.

Neben dem digitalen Schaltausgang verfügt die Smart Socket auch noch über eine Temperaturmessung (-20°C -bis 50°C) sowie eine integrierte Energie- und Leistungsmessung.

Die Programmiertaste fungiert nach dem Einlernen als digitaler Eingang, welcher ebenfalls im Peripherie Baum zu finden ist.

ssa

ENERGIEMESSUNG

Um die gemessene Energie der Smart Socket Air zu erfassen, verbinden Sie den Energie- und den Leistungseingang der Smart Socket Air (wie im Screenshot zu sehen) mit dem Verbrauchszählerbaustein.

 ssa_verbrauch

LED ZUSTÄNDE

Orange blinken Gerät nicht eingelernt oder keine Verbindung zur Extension möglich
Grün blinken (für 3 Sekunden) nach Neustart, wenn Verbindung zu Extension erfolgreich hergestellt wurde
LED aus betriebsbereit
rot-grün-gelb blinken Gerät befindet sich im Lernmodus

Die LED kann auch in der Programmierung verwendet werden. Im Peripherie Baum findest du den Eintrag „Smart Socket Air LED“. Über diesen Analogen Ausgang kann die LED ansteuern:

0 = LED aus

1 = LED grün

2 = LED orange

3 = LED rot

TECHNISCHE DETAILS DER SMART SOCKET AIR

  • geeignet für Spannung von: 110/230VAC 50/60Hz
  • max. Schaltleistung: 16A
  • integrierte Messung von Energie (kWh), Leistung (kW) und Temperatur (-20°C bis 35°C)
  • Frequenz: 868MHz
  • Maximale Sendeleistung: 3.16mW
  • Leistungsaufnahme: <500mW
  • IP 20
  • Loxone Air Mesh: JA

SICHERHEITSANWEISUNG

Bevor Sie das Produkt in Betrieb nehmen beachte Sie bitte die folgenden Sicherheitsanweisungen. Diese dienen zur Abwendung von Gefahren und zur Vermeidung von Personen- und Sachschäden.

Warnung! Wichtige Sicherheitsanweisung. Für die Sicherheit von Personen ist es wichtig, diese Anweisung zu befolgen. 
  • Bei Beschädigung des Gehäuses oder der Netzkontakte, die Smart Socket Air nicht in Betrieb nehmen.
  • Die Smart Socket Air darf nur in geschlossenen, trockenen Räumen betrieben werden.
  • Um Brandgefahr, bzw. die Gefahr eines elektrischen Schlages auszuschließen, ist die Smart Socket Air vor Feuchtigkeit, Regen und Hitze zu schützen.
  • Die maximale Belastbarkeit der Smart Socket beträgt 13A. Achten Sie bei dem Anschluss von Geräten darauf, dass dieser Wert nicht überschritten wird.
  • Geräte ohne Kabelverbindung, die mechanische Bewegungen oder Vibrationen ausführen, dürfen nicht direkt an die Smart Socket Air angeschlossen werden.
  • Reinigungs- und Wartungsarbeiten dürfen nur bei gezogenem Netzstecker durchgeführt werden.
  • Die Smart Socket Air darf nicht geöffnet werden.
  • Halten Sie die Smart Socket Air von Kindern fern.
  • Dieses Gerät kann von Kindern ab 8 Jahren und darüber sowie von Personen mit
    verringerten physischen, sensorischen oder mentalen Fähigkeiten oder Mangel an
    Erfahrung und Wissen benutzt werden, wenn sie beaufsichtigt oder bezüglich des
    sicheren Gebrauchs des Gerätes unterwiesen wurden und die daraus resultierenden
    Gefahren verstehen. Kinder dürfen nicht mit dem Gerät spielen. Reinigung und
    Wartung dürfen nicht von Kindern durchgeführt werden.
  • Nichtbeachtung der Sicherheitshinweise kann zu Schäden an der Smart Socket Air und zu Verletzungen von Personen führen.
  • Verwenden Sie die Smart Socket Air nur gemäß ihrer Bestimmung.
  • Die Smart Socket Air darf nicht hintereinander gesteckt werden.
  • Die Smart Socket Air muss nahe der Einrichtung, leicht zugänglich und erreichbar positioniert sein.

Konformitätserklärung

 

Übermittlung von Energie & Leistung an den Miniserver:

    • zyklisch alle 5 Minuten
    • bei 5% Wertänderung (Leistung mindestens 2 Watt)
    • nach dem Ausschalten

Übermittlung der Temperatur an den Miniserver:

    • zyklisch alle 5 Minuten

 

Contains FCC ID: COR-ZWIR4512AC1.

This device complies with part 15 of the FCC Rules. Operation
is subject to the following two conditions:
(1) This device may not cause harmful interference, and
(2) this device must accept any interference received, including interference that may
cause undesired operation

 

SICHERHEITSABSCHALTUNG:

Steigt die CPU Temperatur über 92°C an, wird das Relais ausgeschaltet. Sobald die Temperatur unter 77°C gesunken ist, wird das Relais wieder aktiviert. Der Temperaturwert wird bei Neustart sowie bei einer Temperaturänderung von 5°C aktualisiert.

GERÄT ERSETZEN

Wird ein Gerät ausgetauscht, so kann dies einfach über den Air Monitor in Loxone Config erledigt werden.

  • neues Gerät einbauen und Spannungsversorgung aktivieren bzw. Batterie einsetzen
  • nach Air Geräten im Lernmodus suchen (siehe Inbetriebnahme)
  • einzulernendes Gerät markieren und im Drop-Down Menü das zu ersetzende Gerät auswählen
  • auf „Gerät ersetzen“ klicken

Zum Abschluss wird das Programm in den Miniserver gespeichert.

geraet_ersetzen

SMART SOCKET AIR STECKERTYPEN

Typ B

verwendet in

USA, Turkmenistan, Trinidad, Tobago, Thailand, Thaiti,
Saudi-Arabien, Puerto Rico, Peru, Paraguay, Panama,
Okinawa, Niger, Niederländische Antillen, Montserrat,
Mikronesien, Liberia, Libanon, Kolumbien, Kanada,
Kaimaninseln, Jungferninseln, Japan, Jamaika,
Honduras, Haiti, Guyana, Guatemala, Guam, Ecuador,
Dominikanische Republik, Costa Rica, Brasilien,
Bermuda, Barbados, Aruba, Barbuda, Venezuela.

 

Typ G

verwendet in

Großbritannien, Bahrain, Bangladesh, Belize, Bhutan,
Botswana, Brunei, Dominica, El Salvator,
Falklandinseln, Gambia, Guatemala, Guyana, Hong
Kong, Irland, Insel Man, Jemen, Kambodscha,
Kanalinseln, Katar, Kenia, Kuwait, Libanon, Macao,
Malawi, Malaysia, Maledicen, Malta, Mauritius, Myanmar,
Nigeria, Oman, Sambia, Seychellen, Tansania, Zypern,
Singapur.

 

Typ E

verwendet in

Frankreich, Belgien, Monaco, Tschechien, Slowakei,
Tunesien, viele frühere franz. Kolonien.

 

 

Typ J

verwendet in

Schweiz, Lichtenstein, Malediven, Madagaskar, Ruanda,
Äthiopien, El Salvator, Jordanien.

 

Typ F

verwendet in

Afghanistan, Algerien, Andorra, Bosnien-Herzegowina,
Bulgarien, Deutschland, Estland, Finnland,
Griechenland, Indonesien, Island, Italien/San
Marino/Vatikanstaat, Korea, Kroatien, Lettland, Litauen,
Luxemburg, Mazedonien, Montenegro, Moldawien,
Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, Rumänien,
Russland, Schweden, Serbien, Slowenien, Spanien,
Südkorea, Syrien, Türkei, Ukraine, Ungarn.

 

 

>> Allgemeine Informationen zur Loxone Air Technologie finden Sie hier <<

 

Kurzanleitung der Smart Socket Air (pdf)
Download

Smart Socket Air EG Konformitätserklärung (pdf)
Download