Inbetriebnahme Loxone Tür- und Fensterkontakt Air

Anleitung zur Inbetriebnahme des Tür- & Fensterkontakt Air

 

TECHNISCHE DATEN

  • Spannungsversorgung: CR2032 Lithium Batterie
  • Loxone Air tauglich
  • Frequenz: 868MHz (SRD Band Europe), 915MHz (ISM Band Region 2)
  • Status LED
  • Erwartete Batterielebensdauer: >2 Jahre
  • Umgebungstemperatur:  0 … +55°C
  • Schutzart: IP20
  • selbst klebender Magnetkontakt
  • Loxone Air Mesh: NEIN

 

Bei der Montage des Tür- & Fensterkontakts auf metallischen Untergründen kann es zu Störungen der Funkkommunikation kommen. Dies kann zu einer deutlichen Verringerung der Reichweite führen.

 

INBETRIEBNAHME

Damit der Loxone Tür- & Fensterkontakt Air eingelernt werden kann, muss dieser zunächst in den Lernmodus versetzt werden.

Erstinbetriebnahme:

Wenn die Batterie zum ersten mal eingelegt wird, startet der Lernmodus automatisch für 10 Minuten. Der Lernmodus wird beendet, wenn:

  • der Loxone Fensterkontakt Air erfolgreich mit dem Miniserver verbunden wurde
  • die 10 Minuten abgelaufen sind

Erneuter Einlernprozess:

Möchten Sie den Loxone Tür- & Fensterkontakt Air neu einlernen, kann der Lernmodus jederzeit auch manuell gestartet werden. Drücken Sie dazu die Lerntaste für mindestens 5 Sekunden. Der Loxone Tür- & Fensterkontakt Air befindet sich nun wieder im Lernmodus.

Die Lerntaste befindet sich auf der Oberseite des Sensors.

Fensterkontakt_lerntaste_pfeil
Sobald sich das Gerät im Lernmodus befindet, blinken die Status LEDs abwechselnd rot-grün-gelb.

Nun müssen Sie den Air Monitor einschalten. Klicken Sie dazu auf die Air Base Extension und anschließend auf den Button „Air Monitor“.

air_monitor

Als nächstes klicken Sie im Lernmonitor auf „Suche starten“. Es werden nun alle Air Geräte gelistet, die sich im Lernmodus befinden.
suche_starten
Markieren Sie nun das jeweilige Gerät, geben den Montageort ein, wählen einen Raum aus und klicken abschließend auf „Gerät erstellen“.
wassersensor_suchen

Im Peripherie Baum wird nun das Gerät gelistet.

Folgende Objekte stehen in der Programmierung zur Verfügung:

  • Kontakt Eingang
  • Eingang I1 (= Lerntaste)

In den Eigenschaften können zusätzlich noch die Diagnose Eingänge eingeblendet werden.
Es stehen folgende Diagnose Eingänge zur Verfügung.

  • Onlinestatus des Sensors
  • 1 analoger Eingang: Ladezustand der Batterie in Prozent von 0 % – 100 %
  • Alarmierung Batterie schwach: Fällt der Ladezustand der Batterie unter 15 %, geht dieser Eingang auf ein. (Diese Meldung wird automatisch über den Fehlermailer abgesetzt, auch wenn der Eingang nicht Eingeblendet ist)

 

fensterkontakt_air

Der selbstklebende Magnetkontakt muss so platziert werden, dass dieser seitlich vom Loxone Tür- & Fensterkontakt Air, bei der grünen Markierung, den Kontakt herstellt.

Fensterkontakt_weiss_seitlich

GERÄT ERSETZEN

Wird ein Gerät ausgetauscht, so kann dies einfach über den Air Monitor in Loxone Config erledigt werden.

  • neues Gerät einbauen und Spannungsversorgung aktivieren bzw. Batterie einsetzen
  • nach Air Geräten im Lernmodus suchen (siehe Inbetriebnahme)
  • einzulernendes Gerät markieren und im Drop-Down Menü das zu ersetzende Gerät auswählen
  • auf „Gerät ersetzen“ klicken

Zum Abschluss wird das Programm in den Miniserver gespeichert.

geraet_ersetzen

BATTERIEWECHSEL

Um die Batterie des Tür- und Fensterkontakt Air aus zu tauschen drücken Sie die weiße Taste an der Oberseite nach außen. Es wird eine CR2032 Lithium Batterie verwendet. Drücken sie die neue Batterie in den Seitlichen Öffnung beachten Sie dabei die Polaritär der Batterie. Der Tür- und Fensterkontakt Air startet durch den Batteriewechsel neu die Led blinkt 3 mal grün. Der Batterietausch ist nun abgeschlossen.

tuer_fensterkontakt_batterie

 

>> Allgemeine Informationen zur Loxone Air Technologie finden Sie hier <<

 

Kurzanleitung des Tür- & Fensterkontakt  Air (pdf)
Download

Tür- & Fensterkontakt  Air EG Konformitätserklärung (pdf)
Download