Intelligent Automatisieren

Das Loxone Smart Home erkennt automatisch Situationen wie Anwesenheit, Temperatur, Wetter, Brand, Einbruch, Sonnenuntergang und noch mehr. Es weiß eigenständig was zu tun ist und macht dadurch Ihr Heim intelligent. 

Beliebte Automatisierungsfunktionen

Im Haus lässt sich vieles automatisieren. Unsere Top 3 an automatisierten Funktionen:

Abwesend

Schlafenszeit

Temperatur regeln

Wenn Sie beispielsweise nicht zu Hause sind, erledigt Ihr Heim viele Dinge für Sie: Wegschalten von Stromfressern. Absenken der Temperatur. Alarm bei Einbruch oder Brand. Beschattung runter bei Hitze. Und vieles mehr!

Um den Schlaf Ihrer Kinder nicht zu stören, signalisiert ein blinkendes Licht im Wohnzimmer ein Klingeln an der Tür. Für mehr Schlafkomfort, wird bei nächtlichen Ausflügen ins Badezimmer die Beleuchtung auf 30% gedimmt.

Ihr Smart Home hilft Ihnen Ihre Räume perfekt zu temperieren. Dafür nutzt es ganz wesentlich auch die Beschattung. Das heißt, im Smart Home wird erst beschattet, wenn der Raum mit Hilfe der Sonnenenergie seine individuelle Temperatur erreicht hat.

Mächtig intelligent - out of the box

Der Miniserver - das kleine grüne Herzstück des Loxone Smart Homes - bringt mächtige Intelligenz mit sich.
Ohne zusätzliche Kosten und Komponenten.

Datum & Kalender

Steuern Sie Heizung, Beschattung und mehr abhängig von Wochentag, Feiertag, Urlaub etc. dank integriertem Datum und Kalender.

Uhrzeit

Sie benötigen keine eigene Zeitschaltuhr: Sie können Heizung, Beleuchtung, Beschattung und mehr beliebig zeitabhängig steuern.

Sonnenauf- und -untergang

Außenbeleuchtung an bei Sonnenuntergang. Jalousien rauf bei Sonnenaufgang. Das Ganze und mehr ohne Dämmerungsschalter!

Sonnenstand

Dank Sonnenstand stellt Ihr Miniserver Ihre Jalousien so ein, dass im Sommer die Räume kühl bleiben und im Winter die Sonnenenergie optimal genutzt wird.

Noch mehr Intelligenz durch
smarte Sensoren

Verpassen Sie Ihrem Zuhause noch mehr Intelligenz mit den Loxone Sensoren.
So sind Sie für jede Situation perfekt gerüstet:

Bewegung

Bewegungsmelder erkennen zuverlässig, ob sich jemand im Raum befindet und lösen verschiedene Szenen aus. Beispielweise morgens bei Betreten des Bades: Licht an, Musik an, rein in den Tag.

Zum Bewegungsmelder

Zum Bewegungsmelder

Temperatur

Mit dem Loxone Temperatursensor können Sie präzise die Temperatur im Haus aber auch draußen messen und damit Ihre intelligente Raumregelung realisieren. Unsere Empfehlung: Temperatursensor in jedem Raum.

Zum Temperatursensor

Zum Temperatursensor

Status Fenster/Tür

Der Tür- & Fensterkontakt Air informiert Sie über den Status - ob geöffnet oder geschlossen - Ihrer Fenster und Türen. Damit können Sie eine intelligente Alarmanlage umsetzen. Wir empfehlen Kontakte an allen nach außen führenden Türen.

Zum Fensterkontakt

Zum Fensterkontakt

Brand

Der Loxone Rauchmelder erkennt Rauchentwicklung bzw. Brand. Das Loxone Smart Home schlägt Alarm. Das Licht blinkt, ein Warnsignal ertönt, ein Anruf wird abgesetzt,...

Zum Rauchmelder

Zum Rauchmelder

Glasbruch

Der Glasbruchmelder wird auf die Scheiben leicht zugänglicher Fenster platziert - Wird das Fenster beschädigt, meldet sich das Smart Home auf entsprechende Weise.

Zum Glasbruchmelder

Zum Glasbruchmelder

Wassereintritt

Der Wassersensor erkennt, wenn zB in Ihrem Keller Wasser eintritt - etwa durch Überflutung oder Wasserrohrbruch. So können Sie rechtzeitig gröbere Schäden vermeiden.

Zum Wassersensor

Zum Wassersensor

Regen

Wir empfehlen den Einsatz eines Regensensors. Dieser erkennt Niederschläge wie Regen oder Schnee. Praktisch um zB Dachfenster rechtzeitig zu schließen.

Zum Regensensor

Zum Regensensor

Wind

Der Windsensor erkennt Windstärken ab 5km/h und dient dem Schutz der Jalousien oder Rolläden bei Sturm. Um nicht beschädigt zu werden, fährt die Beschattung automatisch bei Sturmgefahr hoch.

Zum Windsensor

Zum Windsensor

Feuchtigkeit

Der Feuchtefühler misst die Feuchtigkeit in Räumen. Ihr Smart Home schaltet bei Erreichen eines Grenzwertes die Lüftung ein oder alarmiert Sie, damit Sie manuell bei zu hoher oder zu geringer Feuchtigkeit eingreifen können.

Zum Feuchtefühler

Zum Feuchtefühler

 

Luftqualität

Zu hoher CO2 Gehalt in Räumen? Stickige Luft - nicht im Loxone Smart Home. Der CO2 Sensor misst die Luftqualität in Ihren Räumen, der Miniserver reagiert entsprechend: Lüftung ein, Fenster auf, Anruf.

Zum CO2 Sensor

Zum CO2 Sensor

Energiezähler

Der Energiezähler misst und überwacht Ihren Energieverbrauch. Ihr Smart Home kann darauf reagieren und Verbraucher gezielt schalten. Durch Statistiken werden Energiesparpotenziale aufgedeckt.

Zum Energiezähler

Zum Energiezähler

So funktioniert's

Entdecken Sie, was das Loxone Smart Home zu bieten hat und lernen Sie unsere Empfehlungen für die Sensorik kennen!

Mehr erfahren

Loxone Standard