Automatisierte Fassaden­begrünung

Lesedauer
Datum

5 Minuten
26. März 2021

Sogenannte grüne Wände, vertikale Gärten oder begrünte Fassaden sind eine perfekte Möglichkeit mehr Grün in städtische Gebiete zu bringen. Fassadengrün bietet nicht nur ökologische Vorteile, es dient auch als Dämmstoff, fördert die biologische Vielfalt, reinigt die Luft, verbessert das Mikroklima und trägt so zu einer besseren Lebensqualität bei. Der spanische Loxone Partner Verdtical Ecosisteme spezialisiert sich auf die Automatisierung vertikaler Gärten. Der beste Beweis dafür, dass unser Miniserver die Umwelt verbessert und über einen grünen Daumen verfügt.

Was bringt eine Fassaden­begrünung für Mensch & Umwelt?

Ein vertikaler Garten zielt darauf ab, dem Verlust der Biodiversität entgegenzusteuern. Grüne Fassaden bieten eine größere pflanzliche Artenvielfalt und absorbieren Schadstoffe in der Luft. Weitere Vorteile der Fassadenbegrünung sind zum Beispiel:

 

  • Verringerung des Wärmeinseleffekts (Reduzierung der Innentemperatur eines Gebäudes um bis zu 5°C im Sommer und Aufrechterhaltung dieser Temperatur im Winter. Das bedeutet eine Einsparung von bis zu 500 € pro m2 und Jahr.).
  • Geringeres Risiko für Hochwasser (Großteil des Regenwassers wird zurückgehalten).
  • Niedriger Wasserverbrauch dank geschlossenem Kreislauf.
  • Ein Quadratmeter Pflanzendecke produziert den Sauerstoff, den eine Person in einem Jahr benötigt.
  • Ein Quadratmeter Pflanzendecke fängt 130 Gramm Staub pro Jahr ein.
  • Filterung von schädlichen Gasen und Schwermetallen.
  • Grüne Vegetation am Arbeitsplatz verbessert die Leistungsfähigkeit der Menschen und verringert ihr Unbehagen.
  • Eine Pflanzendecke dient als Dämmstoff und senkt die Lärmbelastung um bis zu 10 Dezibel.
  • Vertikale Gärten bieten Lebensraum für Tiere in der Stadt.
Förderung der Fassadenbegrünung

Fassadenbegrünungen sind nicht nur optisch ansprechend, sondern auch ökologisch sinnvoll. In manchen Großstädten gilt bereits eine verpflichtende Fassadenbegrünung im gesamten Bauland. Daher sind begrünte Wände oftmals förderfähig. So zum Beispiel in Wien, Hamburg und Frankfurt am Main.

Grüne Fassaden - Loxone Automatisierung der Fassadenbegrünung

Einfachere Wartung grüner Fassaden

So schön die begrünten Fassaden im Großstadtdschungel auch sind, der Wartungsaufwand dahinter ist meist enorm. Aus diesem Grund bietet Loxone Partner Verdtical Ecosisteme die intelligente Steuerung von vertikalen Gärten an. Loxone sorgt dank der offenen Skalierbarkeit für die einfachere Wartung der anspruchsvollen grünen Wände. Der Miniserver ermöglicht die Integration einer Vielzahl von Automatismen, sei es für die Beleuchtung, Bewässerung, Überwachung oder Energieeffizienz. Unnötige manuelle Aufgaben werden so ganz einfach minimiert und wichtige Ressourcen werden geschont.

Vertikale Begrünung eines Bürogebäudes in Barcelona

Verdtical Ecosistema setzte in Barcelona einen vertikalen Garten für ein Bürogebäude um. Dort vereinfacht die Loxone Technologie seither die Wartungsarbeiten für die Pflanzen und das Begrünungssystem.

Für uns war es eine Herausforderung, eine 360º-Automatisierungslösung anzubieten, die aus Überwachungs-, Sicherheits- und Präventionsprotokollen für dieses lebende Ökosystem besteht. Angesichts der unterschiedlichen Bedürfnisse der Pflanzen muss eine Vielzahl von Faktoren berücksichtigt werden, die rechtzeitiges Handeln implizieren und gleichzeitig die Aufgaben und Kosten reduzieren, die sich aus der Instandhaltung des Begrünungssystems ergeben. Dank Loxone konnten wir viele dieser Aufgaben einfach umsetzen.

Antonio Guzman

Projektleiter, Verdtical Ecosistema

Fakten­check

Standort:
Polígono industrial Potosí (Barcelona).
Edificio Urbaser



Baujahr:
2020



Größe:
200m2 vertikale Gärten und
350m2 begrüntes Dach



Loxone Partner:
Verdtical Ecosistema



Loxone Komponenten:
Miniserver
Tree Extension
Nano DI Tree

5 AI Extensions

Modbus Extension
Relay Extension

Grünes Gehirn für grüne Wände – was wurde mit Loxone automatisiert?

Der vertikale Garten des Bürogebäudes besteht aus 20 Panelen mit verschiedenen Zonen. Die Virtualisierungsplattform Enmotic verbindet sich mit dem Loxone Miniserver und sammelt Daten von mehreren Gruppen von Installationen gleichzeitig.

1. Feuchtigkeitskontrolle

Die Feuchtigkeitskontrolle jedes Panels erfolgt einzeln, da jede Pflanze andere Bedürfnisse hat. Bei Überschreitung der erforderlichen Luftfeuchtigkeit, wird eine Warnung an das Mobilgerät geschickt. Wenn zu wenig Wasser vorhanden ist, wird automatisch bewässert.

2. Kontrolle des Salzgehalts

Auch der Salzgehalt des Substrats ist ein wichtiger Faktor, den man kennen muss, um den notwendigen Dünger injizieren zu können oder um bei einem Überschuss eine Warnung an das Mobilgerät zu senden.

3. Überwachung des Wasserverbrauchs

Die Kontrolle des Wasserverbrauchs erfolgt über die Durchflussmesser, welche die Liter pro Tag, Stunde, Monat und Jahr aufzeichnen und die Informationen an den Loxone Miniserver senden sowie Diagramme zur Verbrauchskontrolle erstellen. Durch die Temperatur- und Feuchtigkeitssensoren wird festgestellt, ob eine kontinuierliche Bewässerung erforderlich ist oder nicht und um mögliche Krankheiten wie zum Beispiel Brotitis (Grauschimmelbefall) zu vermeiden.

4. Warnsystem

Es kann auch festgestellt werden, ob ein Wasserverlust aus der Bewässerungsleitung, eine Verstopfung des Magnetventils, ein technisches Gebrechen oder ein Lichtmangel vorliegt. Jeder Vorfall oder Ausfall wird sofort erkannt und gemeldet. So kann die Wartungsfirma schnell handeln. Dies spart viel Zeit und schützt das Fassadengrün. Auf dem Dach befindet sich ein kleiner Wasserspeicher mit Pflanzen und Tieren. Sein Wasserstand wird ständig überwacht. Bei Unter- oder Überschreiten der Schwellenwerte wird eine Warnung gesendet.

Energiesparen durch Fassaden­begrünung

Die Fassadenbegrünung verfügt nicht nur über intelligente Kontroll- und Warndienste, sondern bietet auch Potenzial zur Energieeinsparung. Wo am Gebäude zuvor ein Wärmeinseleffekt entstand, bleibt die Temperatur jetzt erhalten, und was früher ein einfaches Geländer war, besteht jetzt aus Photovoltaikmodule und Windturbinen, die Strom erzeugen, um die vertikalen Gärten zu versorgen.

Vertikale Begrünung in Bildern:

Sie möchten mehr
über Loxone erfahren?

Sie sind Elektriker?

Sie möchten mehr über das Loxone System wissen oder haben ein Projekt, das Sie mit Loxone umsetzen möchten? Buchen Sie jetzt Ihr unverbindliches Kennenlerngespräch.

Sie sind Häuslbauer, Unternehmer,..?

Für Häuslbauer bieten wir kostenlose Webinare an um das Loxone Smart Home bequem von Zuhause kennenzulernen. Auch für Unternehmer bieten wir eine Planungsunterstützung an

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren