5 Lieblings-Funktionen für den Familienalltag

Lesedauer
Datum

5 Minuten
13. Juli 2018

Eine Prise Chaos gehört doch zu jedem Familienalltag dazu. Wie langweilig es doch wäre, wenn alles nach Plan laufen und keine regelmäßigen mittelschweren Katastrophen auflauern würden. Doch eine Familie zu sein, heißt eben auch, durch Höhen und Tiefen hindurchzugehen – nur manchmal wäre etwas Erleichterung im Alltag wünschenswert.

Und weil wir wissen, dass hierzu das eigene Zuhause eine Menge beitragen kann, haben wir bei unseren Kunden Nachforschungen angestellt und rausgefunden, welche Lieblings-Funktionen ihren Familienalltag bereichern.

Die Verlust-resistente Zutrittslösung

“Wenn ich an meine Kindheit zurückdenke, erinnere ich mich daran, wie oft ich meinen Haustürschlüssel verloren habe und welchen Aufwand (Schlosstausch!) ich dadurch verursacht habe.

In der heutigen Zeit ist das alles anders. Ich wollte mir und meinen Kindern dieses Chaos ersparen und hab mich statt eines klassischen Schlosses für einen NFC Code Touch entschieden. Und statt dem klobigen Schlüssel erhielten alle Familienmitglieder einen kompakten NFC Schlüsselanhänger. Geht dieser nun verloren, ist’s kein Weltuntergang: Der verlorene Anhänger wird aus der Konfiguration rausgelöscht, und der neue um ein paar Euro gekauft und neu hinzugefügt. Das war die ganze Hexerei, und so sicher wie ein klassischer Schlüssel ist das Ding auch.”

Richard F.

Eine Win-Win Situation: Die “Still”-Stimmung

“Seit der Geburt unseres Sprösslings haben wir im Schlafzimmer eine eigene ‘Stimmung’ für’s Stillen. Diese aktiviert beim Schaukelstuhl gedimmtes Licht – im Rest des Schlafzimmers bleibt das Licht aus. Das Tolle daran: Meine Frau kann problemlos den Kleinen stillen und ich kann weiterschlafen.

Wir müssen auch ab und zu in der Nacht die Windeln wechseln. Hier haben wir im Bad ebenfalls eine eigene Licht-Stimmung, die das Licht nur ganz leicht aktiviert, sodass der Kleine nicht mit voller Helligkeit geblendet wird.

Für uns ist das wirklich eine super Erleichterung und ich glaub für den Kleinen auch – er kann es uns aber leider noch nicht sagen ;)“

Manuel R.

Hörbuch zum Einschlafen

“Unsere Kleine kann ohne Hörbuch einfach nicht einschlafen. Sobald sie also im Bett liegt, starte ich eines ihrer Märchen via App. Da sie nach kurzer Zeit sowieso einschläft, und das Hörbuch nicht die ganze Nacht laufen soll, wird dieses nach 30 Minuten automatisch beendet.

Ich muss mich also nicht mehr darum kümmern, das Hörbuch wieder abzudrehen, sondern kann mich getrost anderen Dingen widmen.”

Christa S.

Badespaß im Smart Pool

“Bei zwei Kindern darf ein Pool natürlich nicht fehlen. Filtern, Rückspülen, Klarspülen und Zirkulieren erfolgen dabei ganz automatisch. Wir können aber auch manuell eingreifen – entweder per App oder direkt am Beckenrand mit dem ‘Touch Surface’.

Die Steingravur bietet zahlreiche Features und ist ein echter Hingucker! Über die intelligente Oberfläche mit Tastpunkten können mit einem Tippen praktische Poolfunktionen bedient werden, beispielsweise das Lichtambiente.”

Martina L.

Von der Ferne kommunizieren mit
“Text-to-Speech”

“Eine meiner absoluten Lieblingsfunktionen ist dieses “Text to Speech”. Ich nutze es zum Beispiel, um den Kids mitzuteilen, dass das Mittagessen fertig ist. Per Knopfdruck kommt dann die Meldung über die Lautsprecher “Essen ist fertig!”.

Wir verwenden es aber auch noch, um von der Ferne zu kommunizieren. Wenn ich zum Beispiel in der Arbeit bin und meine Frau nicht ans Telefon geht, dann wähle ich in der App einfach eine vordefinierte Nachricht aus, und diese wird dann über die Lautsprecher ausgegeben. Die Nachricht kann dann zum Beispiel lauten “Ich bin in einer Stunde Zuhause!” oder “Schatzi bitte ruf mich dringend an!

Für uns einfach ein Must-Have!”

Michael K.

Smart Home live erleben

Sie möchten das familienfreundliche Smart Home selbst erleben? Dann machen Sie doch einen Familienausflug zu einer unserer kostenlosen Experience Tours. Finden Sie jetzt einen Termin in Ihrer Nähe!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren