Der Audio­server –
die flexibelste Audio-Lösung für jedes Gebäude

Der Audio­server wurde entwickelt für Elektro­fach­kräfte, Audio-Profis und alle die es noch werden möchten!

Dank der einfachen Hutschienen­montage und der gewohnten Konfiguration mit Hilfe der Loxone Config, ist der Audio­server das perfekte Werk­zeug für alle Elektro­fach­kräfte und Audio-Profis. Der Audio­server vereint großartige Rechen­power, vielseitige Funktionen und 4 Verstärker­ausgänge auf kleinstem Raum.

Seine grenzenlose Erweiterbar­keit macht das System unendlich flexibel und frei skalierbar. Damit ist der Audio­server die perfekte Audio-Lösung für Projekte aller Art.

Vergessen Sie die zeit­intensive Integration eines Fremd­systems – der Audio­server fügt sich nahtlos in das Loxone Gesamt­konzept ein.

Unser Online Produkt Event verpasst?

Werfen Sie jetzt einen Blick in unser Video und erfahren Sie mehr zum Loxone Audioserver!

Für die professionelle
Installation entwickelt

Betriebssicher &
wartungsfrei.

100% von Loxone entwickelt, ist  der Audioserver dank seiner hochwertigen Hard­ware und der perfekt darauf abgestimmten Software absolut wartungsfrei.

Einfach auf einer Hutschiene
montiert.

Der Audio­server wird wie alle Verteiler­komponenten platz­sparend und flexibel auf einer Hutschiene montiert. In der Verteilung, im Rack oder überall da, wo man brillanten Sound benötigt.

In der Loxone Config
konfiguriert.

Alle Funktionen des Audio­servers werden gewohnt einfach in der Loxone Config eingerichtet, parametriert und konfiguriert.

Betriebs­sicher &
wartungs­frei

Der Audio­server wurde entwickelt, um ein (Gebäude-)Leben lang im 24h-Dauer­betrieb zuverlässig seinen Dienst zu verrichten. Er kommt gänzlich ohne bewegliche Teile wie etwa Lüfter aus und arbeitet mit einer Leistungs­aufnahme von nur 2 Watt (im Ruhezustand) extrem strom­sparend.

Die zu 100% im Herzen Europas entwickelte Hard- und Software spielt perfekt zusammen und fügt sich nahtlos in jede Loxone Installation ein.

Einfache & flexible
Hutschienen­montage

Der Audio­server ist speziell für die Hutschienen­montage konzipiert worden. Dank dem Betrieb mit der Loxone-üblichen System­spannung von 24VDC, dem kompakten 9 Teilungs­einheiten großen Gehäuse* und den 4 integrierten Verstärker­ausgängen ist er perfekt auf die Bedürfnisse von Elektro­fach­kräften und Audio-Profis abgestimmt.

*9 TE entsprechen den Abmessungen des Miniservers.

Flexibel erweiterbar &
frei skalierbar

Der Audio­server lässt sich via speziell entwickelter Tree Turbo-Schnitt­stellen um bis zu 10 Stereo Extensions bzw. 20 Verstärker­ausgänge erweitern. In größeren Installationen ist der Einsatz mehrere Audio­server im selben Netzwerk problemlos möglich. So erweitern Sie das System um beliebig viele Audio­player.

Vollständige Konfi­guration in der Loxone Config

Mit dem neu entwickelten Funktions­baustein Audio-Player werden Sie nun zum Audio-Profi. Egal ob Smart Home, Gewerbe­objekt, Spezial­anwendung oder Hotellerie – mit dem weltweit mächtigsten Automatisierungs­tool, setzen Sie von nun an die gesamte Audio­konfiguration mit nur wenigen Mausklicks um.

Digitale Kombination von Verstärker­­ausgängen

Durch einfaches Drag-and-Drop weisen Sie in der Loxone Config beliebig viele Verstärker­ausgänge einem bestimmten Audio Player zu und adaptieren diese bei Bedarf zu einem späteren Zeitpunkt. Dies macht die Konfiguration selbst von größeren Räumen besonders einfach. Die physische Verdrahtung spielt nur noch eine untergeordnete Rolle.
Beispiel: Alle Räume, die mit mehreren Speakern ausgestattet sind.

Fixe Audio
Player Gruppen

Mit dem Funktions­baustein Audio Player Gruppe fix kombinieren Sie in der Loxone Config zwei oder mehrere Audio Player. So stellen Sie sicher, dass in allen gruppierten Audio Playern stets die gleiche Musik abgespielt wird. Aktivieren Sie die einzelnen Player separat oder passen Sie die Laut­stärke individuell an.
Beispiel: Restaurant

Brillanter Sound
für alle Lautsprecher.

Der Audio­server ist kein Laut­sprecher – er ist die Power hinter den kabel­gebundenen Laut­sprechern. In Kombination mit hochwertigen, passiven 4-8Ω Laut­sprechern entsteht ein beeindruckendes Klang­erlebnis. Egal ob leise oder laut, kristallklare Hinter­grund­musik oder kräftige Party­beats – der Audio­server meistert alle Anforderungen mit Bravour.

In Kombination mit den hauseigenen Loxone Speakern ist das intelligente Audio­system nahezu unsichtbar ins Gebäude integriert.

Musikquellen & Musikformate

Die digitale Musik­bibliothek, der weltweit beliebteste Streaming­-Dienst Spotify, tausende Internet­-Radio­sender, die alten Lieblings­schallplatten und vieles mehr. Ihren Kunden steht ein ganzes Musik­universum zur Verfügung.

Spotify
USB
SD-Karte
TuneIn
Line-In
Netzwerk
SD-Karte
Netzwerk

Der Audioserver verfügt über folgende Anschlüsse

LAN Schnittstelle zur Kommunikation mit dem Miniserver
– Netzwerkfreigabe von Musiktiteln
– 100 Mbps
– IPv4/IPv6
– SSL

USB 2.0 Typ A für lokale Audioablage
– USB Sticks: FAT32, single partition, max. 512GB
– USB HHD: FAT32/NTFS/EXT3/EXT4, max 1TB, max. 500mA

Micro SD-Kartenslot für lokale Audioablage
– 8GB Industrie-Karte

Musikformate (Netzwerkfreigabe, USB, SD-Karte)
– MP3
– AAC
– ALAC
– Flac
– WMA
– WMA lossless
– WAV
– M4A
– OOG

Line-In (analog)

Line-Out (analog)

SPDIF-Out (digital, elektrisch)

4x Verstärkerausgänge
– 4 … 8Ω
– 20Hz … 20kHz
– Max. Spitzenleistung
50W pro Kanal
– Max. RMS-Leistung
18W pro Kanal
– Typ: Klasse D

Sample rate
bis zu 192kHz

Tree Turbo für bis zu 10 Stereo Extensions, bis zu 150m Leitungslänge

Spannungsversorgung 18VDC…26VDC

FAQs

Mit welchen Miniservern kann der Audioserver betrieben werden?
Der Audioserver kann mit allen Miniservern betrieben werden.
Welche Loxone Config und App Version wird für den Betrieb des Audioservers benötigt?

Der Audioserver wird ab Loxone Config und App 11.1 unterstützt. Die Version 11.1 ist für alle Miniserver kostenlos erhältlich.

Können zukünftig Wireless Lautsprecher angebunden werden?

Der Fokus bei der Entwicklung des Audioservers war zum Release eine Lösung für kabelgebundene Lautsprecher im Haus und Gebäude zu liefern. Die Unterstützung für Wireless Speaker wird per Update nachgeliefert und wird unter anderem auch Sonos umfassen.

Können Lautsprecher via UPnP oder DNLA am Audioserver angebunden werden?

Der Audioserver wurde für kabelgebunndene Lautsprecher im Gebäude konzipiert und unterstützt keine Lautsprecher, die über die Netzwerk Streaming Protokolle UPnP oder DNLA angebunden werden. Ein nachhaltiger und wartungsfreier Betrieb ist über diese Schnittstellen nicht gewährleistet.

Welches Netzteil muss für den Audioserver und die Stereo Extensions verwendet werden?

Wir empfehlen den Audioserver und die Stereo Extensions mit einem eigenen Netzteil zu versorgen. Für den Audioserver empfehlen wir min. 72W, für die Stereo Extension min. 36W bereit zu stellen. Bitte beachten Sie die daraus resultierenden Leitungsquerschnitte.

Wie lange wird der Loxone Music Server unterstützt?

Bestehende Installationen mit dem Loxone Music Server bleiben voll funktionsfähig. Der Loxone Music Server wird auch mit zukünftigen Loxone Config Versionen seinen vollen Funktionsumfang leisten.

Kann der Audioserver sowie die Stereo Extensions in einer Verteilung mit dem Miniserver und den restlichen Verteilerkomponenten betrieben werden?

Der Audioserver und die Stereo Extensions sind für die Hutschienenmontage konzipiert. Um eine optimale Wärmeableitung zu gewährleisten, muss der Audioserver sowie die Stereo Extensions stehend in der Verteilung installiert werden. Zusätzlich sollten die Audio Komponenten im oberen Bereich der Verteilung positioniert werden. Um Störungen auf den Lautsprecherleitungen zu vermeiden, empfehlen wir diese getrennt von anderen Leitungen zu verlegen.