Temperatur & Luft in Harmonie – die Bedeutung optimalen Raumklimas

Loxone
19. Juli 2018 in Know How

Angenehme Temperaturen in Verbindung mit idealer Luft – auch unter dem Begriff Raumklima bekannt – haben einen wesentlichen Einfluss auf unser Wohlbefinden.

Doch was steckt eigentlich alles hinter diesem Begriff und warum ist gutes Raumklima so wichtig? Um Ihnen diese und weitere Fragen zu beantworten, haben wir für Sie im heutigen Beitrag diese Thematik etwas genauer erläutert.

Raumklima? Was ist das?

Das Wort “Raumklima” ist im Volksmund eher bekannt als “die richtige Temperatur”. Dies ist jedoch nicht ganz richtig, denn im Wesentlichen beschreibt das Raumklima alle Faktoren, die in geschlossenen Räumen Einfluss auf das Wohlergehen und Befinden haben. Zu den beiden Hauptfaktoren zählen die Temperatur, Luftfeuchte sowie die Luftgüte. Sind Luft und Temperatur nicht im Einklang, so macht sich dies am eigenen Wohl oder sogar der Gesundheit sichtbar.

Da die Menschen von heute ihre Zeit überwiegend in Büros und anderen geschlossenen Räumen verbringen, gewinnt die Qualität des Raumklimas immer mehr an Bedeutung. Ein Thema, dass sich auch wir, als Real Smart Home Hersteller, zu Herzen nehmen. Wir haben es uns zum Ziel gemacht, allen Loxone Smart Home Bewohnern die optimale Temperatur sowie Luft zu liefern, um für beste Konzentration, Schlafqualität und Behaglichkeit zu sorgen. Und zwar ganz automatisch – aber dazu unten mehr.

Wie sieht das ideale Raumklima aus?

Ideales Raumklima setzt sich, wie bereits oberhalb erwähnt, aus folgenden drei Bereichen zusammen:

Optimale Temperatur

Sollte die Temperatur zu hoch oder zu niedrig sein, zeigt sich dies sofort, in dem man schwitzt oder friert und sich folglich einfach unbehaglich fühlt. Die optimale Temperatur spürt – trotz diverser Richtwerte – jeder Mensch selbst.

Optimale Luftfeuchte

Eine optimale Luftfeuchtigkeit wurde dann erreicht, wenn sie weder die Gesundheit noch die Bausubstanz schädigt. Zu hohe Luftfeuchte fördert die Schimmelbildung und zu niedrige kann zu Haut- und Schleimhautreizungen führen.

Optimale Luftgüte

Die Luftgüte ist jener Faktor, der am stärksten zur Gesundheit beiträgt. Regelmäßige Zufuhr von Frischluft beugt Kopfschmerzen, Müdigkeit und die Übertragung von Krankheiten vor.

Raumklima in unterschiedlichen Räumen

Da die verschiedenen Räume in den eigenen vier Wänden zu unterschiedlichen Zwecken dienen, empfehlen wir schwankende Richtwerte* von Temperatur und Luftfeuchte. Ein regelmäßiger Luftaustausch wird dabei vorausgesetzt.

Raum
Optimale Temperatur Optimale Luftfeuchtigkeit
 Badezimmer 23 °C
50 – 70 %
 Küche 22,5 °C
50 – 60 %
Arbeitsräume 22,5 °C
40 – 60 %
Wohnzimmer 21,5 °C
40 – 60 %
Flur 20 °C
40 – 60 %
WC
20 °C
40 – 60 %
Schlafräume 18 °C
40 – 60 %

*Es handelt sich hierbei lediglich um Empfehlungen, die unseren Erfahrungen nach für optimales Raumklima sorgen.

Automatisch zum idealen Raumklima

Sie fragen sich nun bestimmt, welche Temperaturen in Ihren Räumen herrschen und wie auch Sie die optimale Luftqualität aufrecht erhalten. Im Loxone Smart Home nehmen wir Ihnen genau diese Gedanken ab und übernehmen jegliche Handgriffe, die in Verbindung mit Ihrem Raumklima stehen.
Handelt es sich um einen Schlaf- oder Arbeitsraum? Befindet sich im Moment jemand darin? Ist es draußen kalt oder heiß? Alles Fragen, die sich Ihr intelligentes Zuhause stellt – und nicht Sie.

Bleiben Sie gespannt!

Der nächste Beitrag rund das Raumklima steht bereits in den Startlöchern.
Sie können’s kaum erwarten? Dann erleben Sie in der Zwischenzeit das Loxone Smart Home selbst, bei einer unserer kostenlosen Experience Tour in Ihrer Nähe.

Sprechen wir über Ihr Smart Home

Überzeugt? Dann lassen Sie uns über Ihr Smart Home sprechen! Wir beantworten Ihre Fragen rund um das Leben in einem Loxone Smart Home und helfen Ihnen den perfekten Loxone Partner zu finden.