Loxone im Gewerbe: Eine der modernsten Eierpackstellen Europas mit Loxone automatisiert

Lesedauer
Datum

5 Minuten
1. April 2021

Bunte Eier, geschälte Eier sowie frische Eier aus Boden-, Freiland- und Biohaltung – die WADEN GmbH bietet ihren Kunden vielfältige Dienstleistungen rund um’s Ei. Auf mehr als 3.600 m² Produktions- und Bürofläche steuern insgesamt fünf Miniserver viele Funktionen einer der modernsten Eierverpackungsanlagen Europas – von der klassischen Gebäude- bis hin zur Anlagentechnik.

Bereits 2018 wurden viele Bereiche der WADEN GmbH in Prinzhöfte bei Bremen automatisiert. Auf ca. 3.000 m² Produktions- bzw. 600 m² Bürofläche, übernehmen insgesamt fünf Miniserver im Client/Gateway-Verbund zahlreiche Überwachungs- und Steuerungsaufgaben.

Damals war ich Betriebsleiter und Prokurist der Waden GmbH und suchte nach einem System, welches unser Gebäude und die technische Gebäudeausstattung „green & smart“ steuern kann.

Ich kannte Loxone bereits aus dem privaten Bereich – man könnte sagen es ist ein großes Hobby von mir – und ich wusste, dass die Franz Holthaus Elektro GmbH ein erfahrener Loxone Partner ist.

Sowohl Loxone als auch die Franz Holthaus Elektro GmbH haben meine, nicht gerade niedrigen, Erwartungen mehr als übertroffen.

Heute bin ich als Geschäftsführer der RPL Technik & Service GmbH & Co. KG übrigens selbst Loxone Partner.

Andre Runnebaum

Geschäftsführer, RPL Technik & Service GmbH & Co. KG

Fakten­check

Land:
Deutschland



Unternehmen:
WADEN GmbH



Fläche (automatisiert):
3.000 m² Produktion
600 m² Büro



Loxone Partner:
Franz Holthaus Elektro GmbH
RPL Technik & Service GmbH & Co. KG



Loxone Komponenten:
5 Miniserver (Client / Gateway)
DI Extension
Relay Extension
DALI Extension
Modbus Extension
IR Control Air
NFC Code Touch
Wetterstation
Caller Service
und vieles mehr

Was wurde umgesetzt?

Neben vielen typischen Funktionen der Gebäudeautomation wie der Steuerung der Beleuchtung (über DALI bzw. digitale Ausgänge), der Beschattung (mit Hilfe der Relay Extension) und der Realisierung einer Alarmanlage wurden bei der WADEN GmbH zahlreiche individualisierte Steuerungsaufgaben umgesetzt.

Wir sind bereits seit 2011 Loxone Partner und konnten bei mehr als 120 Loxone Projekten – egal ob Einfamilienhaus oder Gewerbeprojekt – großes Fachwissen aufbauen.

Dank der Vielzahl offener Schnittstellen konnten wir exakt auf die individuellen Bedürfnisse des Kunden eingehen. Die Einfachheit der Integration ist mit keinem anderen System auf dem Markt vergleichbar.

Aktuell planen wir die Erweiterung der Automatisierung auf ein weiteres Bestandsgebäude mit 10.000 m² Fläche.

Paul Gruslak

Projektleiter, Franz Holthaus Elektro GmbH

Steuerung der Druckluftanlage

Einen individuell einstellbarer Druck für spezifische Maschinen, die Überwachung von Mindest bzw. Höchst-Werten, eine automatische Umschaltung zwischen Kompressoren bei Störungen bzw. nach fester Uhrzeit, eine automatische Abschaltung nach Produktionsende und vieles mehr. Die Steuerungsaufgaben der Druckluftanlage sind vielfältig. Sie garantieren einen reibungslosen Produktionsablauf sowie maximale Energieeffizienz.

Störmeldezentrale

Über verschiedene digitale Eingänge (DI-Extensions und Miniserver) werden diverse Maschinen der Produktion – wie bspw. die Druckluftkompressoren, die Heizungsanlage, Kältemaschinen sowie die Wasseraufbereitung lückenlos überwacht und die gewonnenen Daten dokumentiert.

Bei Abweichungen vom jeweils erwarteten SOLL-Wert, werden in einer Alarmierungskette via Caller Service, Anrufe mit vordefinierter Nachricht abgesetzt. Zusätzlich erfolgt der Versand einer Push-Notification bzw. eMail an alle relevanten Personen.

Auch wichtige Netzwerkgeräte werden via “Ping” Baustein laufend überwacht und eine Störung sofort gemeldet.

Zwei besonders wichtige Netzwerk-Server werden zusätzlich per Energiezähler mit Impulsausgang überwacht. Bei Unter- bzw. Überschreitung des erwarteten Energieverbrauchs erfolgt unverzüglich einer Alarmierung der relevanten Personen.

Zutritt & Zufahrt

Zutritt
Der Zutritt auf das Gelände wird durch insgesamt 4 Intercoms gemanagt – 3 davon Spezialanfertigungen unserer Tochterfirma, der Baudisch Intercom GmbH. Diese verfügen neben mehreren Klingel-Tasten für unterschiedliche Abteilungen über einen integrierten RFID Leser und ermöglichen via RFID Chip allen berechtigte Personen einfachen Zutritt auf das Gelände, während gleichzeitig jede Öffnung protokolliert wird.

Externe Besucher nutzen die verschiedenen Klingel. Die Zutrittsanfrage wird an die jeweilige Abteilung weitergeleitet und kann dann entweder über die Telefonanlage oder via Tablet entgegengenommen und die Tür allenfalls geöffnet werden.

Zufahrt
Die Steuerung der Schrankenanlage erfolgt über digitale Eingänge, die die Zufahrt in Abhängigkeit mehrerer Statusabfragen gegebenenfalls freigeben.

Berechtigte Personen öffnen die Schranke einfach via RFID Chip an der Intercom. Lieferanten erhalten vom Unternehmen zeitabhängige bzw. einmal-Codes und Nutzen zur Zufahrt außerhalb der Öffnungszeiten den NFC Code Touch. Externe Besucher melden sich wiederum per Intercom an.

Bleiben die Schranken längere Zeit geöffnet, werden die relevanten Mitarbeiter der WADEN GmbH via Caller Service und Push-Notification sofort informiert.

Löst die Brandmeldezentrale aus, fahren die Schranken automatisch in Sicherheitsposition und ermöglichen der Feuerwehr so freie Zufahrt auf das Gelände.

Türüberwachung

Lebensmittelbetriebe werden streng kontrolliert und so wird aus Sicherheitsgründen jede Tür innerhalb der Produktion via Tür- und Fensterkontakte überwacht. Wir eine außenliegende (Flucht-)Türe geöffnet, erfolgt ein akustischer Alarm über den Loxone Music Server bzw. die verbauten Lautsprecher. Zusätzlich wird der Schichtleiter per Anruf via Caller Service informiert.

Energiemanagement

Die WADEN GmbH zeichnet über die Statistik Funktion in der Loxone Config zahlreiche Daten über Strom, Gas, Wasser, Warmwasser sowie Wärmerückgewinnung auf. Die Daten werden mittels TCP Modbus, bzw. über digitale Eingänge erhoben.

Multimedia

Viele Räume der WADEN GmbH wurden mit Loxone Speakern bzw. Wall Speakern ausgestattet. In Kombination mit dem Loxone Music Server sorgen diese nicht nur für Musik, sie signalisieren auch Pausenzeiten, informieren über Störungen, kündigen Besuch an und sind Teil der Alarmanlage.

Heizen & Kühlen

Heizungsanlage
Die Heizungsanlage wurde mit 1-Wire Fühlern ausgestattet und regelt über 0-10V Impulse die Mischer und Umwälzpumpen für Produktion, Lager und Fußboden-Verteiler.

Auch die Wärmemengen-Ventile und Decken-Heizlüfter der Produktionshallen werden über analoge Ausgänge (0-10V) drehzahlgeregelt beheizt.

Wäremrückgewinnung
Mit zwei Belimo Energieventilen werden Durchfluss und überschüssige Druckluftenergie mittels TCP-Modbus exakt ermittelt und in einen 2.500 Liter Speicher der Heizungsanlage gefördert.

Entsteht ein Überschuss, wird dieser über ein Stellklappensystem im Winter in die Produktionshalle geleitet und im Sommer nach außen gebracht. Reicht die Energie im Speicher nicht aus, wird bei Bedarf automatisch ein 0-10V Gas Kessel gestartet.

Dachfenster
Auch die Dachfenster der Produktion werden zum Heizen bzw. Kühlen eingesetzt. In Abhängigkeit von Uhrzeit und Außentemperatur werden diese über digitale Ausgänge geöffnet bzw. geschlossen. Um Schäden an der Infrastruktur zu vermeiden, verhindern Regen und zu starker Wind ein Öffnen.

Lüftungsanlage

Produktion
Speziell im Winter kann Schwitzwasser auf den Eiern zu Problemen bei der Verarbeitung führen. Um dies zu vermeiden und die Luftfeuchtigkeit in der Produktion zu regulieren, wird die nachträglich installierte Lüftungsanlage in Abhängigkeit von Feuchtigkeit, Temperatur und Uhrzeit über analoge Ausgänge (0-10V) drehzahlgeregelt.

Büro
In den Büroräumen sorgen dezentrale Leaf Lüftungsanlagen mit integrierter Wärmerückgewinnung für frische Luft. Die Leaf Lüftungssysteme sind dank integrierter Tree Technologie “Loxone ready” und ihre Integration mit wenigen Mausklicks erledigt.

Automatisierter Verkaufsraum

Die WADEN GmbH verfügt über einen frei zugänglichen Verkaufsraum, der allerdings nicht dauerhaft mit Personal besetzt ist.

Betritt ein Kunden den Shop, registrieren das die verbauten Bewegungsmelder und starten über den Music Server Musik. Mittels unterschiedlicher IR Befehle und der IR Control Air werden zwei Fernseher aktiviert sowie ein Imagefilm der WADEN GmbH, welcher auf USB Sticks gespeichert ist, abgespielt. Zusätzlich wird das Personal per Durchsage “Besucher im Shop” über die Anwesenheit der Kunden informiert.

Ausserhalb der Öffnungszeiten werden die Fernseher via Smart Socket Air vom Stromnetz getrennt.

Bewässerung der Grünanlagen

Auf dem Gelände der WADEN GmbH finden sich diverse Grünanlagen. Diese werden in Abhängigkeit von Uhrzeit, Außentemperatur und etwaiger Regendauer vollautomatisch Bewässert. Die Messung von Temperatur und Regendauer erfolgt über die Wetterstation. Die Ansteuerung der Magnetventile der Bewässerungsanlage wurde über digitale Ausgänge realisiert.

© Bilder: WADEN GmbH

Sie möchten mehr
über Loxone erfahren?

Sie sind Elektriker?

Sie möchten mehr über das Loxone System wissen oder haben ein Projekt, das Sie mit Loxone umsetzen möchten? Buchen Sie jetzt Ihr unverbindliches Kennenlerngespräch.

Sie sind Häuslbauer, Unternehmer,..?

Für Häuslbauer bieten wir kostenlose Webinare an um das Loxone Smart Home bequem von Zuhause kennenzulernen. Auch für Unternehmer bieten wir eine Planungsunterstützung an

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren