Life Radio: Audio Campus mit Loxone automatisiert

Lesedauer
Datum

3 Minuten
24. Juni 2021

Das Linzer “Life Radio” verfügt auf über 1.200qm über den “modernsten Audio Campus” des Landes. Natürlich darf der Miniserver darin nicht fehlen – perfekt integriert durch unseren Loxone Partner E-PORT Elektrotechnik. Während die Lifelinge für den perfekten Musikmix in Oberösterreich sorgen, übernimmt er die Steuerung von Licht, Musik, das Abrechnungssystem der Kaffeekasse und vieles mehr.

Was wurde umgesetzt?

Musik & Multimedia
Audioserver, Stereo Extensions

Bei diesem Projekt stand der Bereich Audio natürlich im Fokus. Unser Loxone Partner E-PORT konnte hier zahlreiche Features umsetzen. Der komplette Audio Campus wird mit dem eigenen Radioprogramm beschallt. Damit dies ohne delay erfolgen kann, wie es bspw. via WLAN aufgrund des Bufferings auftreten würde, wird das Signal aus dem Studio via Line-In Eingang direkt an den Audioserver übertragen.

Möchten Besucher den Audio Campus des Life Radios betreten, muss die Tür zunächst von einer Mitarbeiterin freigegeben werden. Gleichzeitig löst diese durch einen gewöhnlichen Taster, eingebunden via digitalem Eingang, eine vordefinierte Begrüssungsdurchsage aus.

Kommt es zu Problemen, wie bspw. einem Wassereinbruch, werden die Lifelinge ebenfalls per Durchsage darüber informiert, um schnellstmöglich reagieren zu können.

Fakten­check

Land:
Österreich


Location:
Life Radio in Linz


Fläche Gebäude:
1.200 qm


Loxone Partner:
E-PORT Elektrotechnik GmbH


Steuerung:
1x Miniserver

Fakten­check

Land:
Österreich


Location:
Life Radio in Linz


Fläche Gebäude:
1.200 qm


Loxone Partner:
E-PORT Elektrotechnik GmbH


Steuerung:
1x Miniserver

Was wurde umgesetzt?

Musik & Multimedia
Audioserver, Stereo Extensions

Der komplette Audio Campus wird natürlich mit dem eigenen Radioprogramm beschallt. Damit dies ohne delay erfolgen kann, wie es bspw. via WLAN aufgrund des Bufferings auftreten würde, wird das Signal aus dem Studio via Line-In Eingang direkt an den Audioserver übertragen und in Echtzeit wiedergegeben.

Möchten Besucher den Audio Campus des Life Radios betreten, muss die Tür zunächst von einer Mitarbeiterin freigegeben werden. Gleichzeitig löst diese durch einen gewöhnlichen Taster, eingebunden via digitalem Eingang, eine vordefinierte Begrüssungsdurchsage aus.

Kommt es zu Problemen, wie bspw. einem Wassereinbruch, werden die Lifelinge ebenfalls per Durchsage darüber informiert, um schnellstmöglich reagieren zu können.

Lichtsteuerung
Dali Extension, KNX Extension

Die gegebenen, unterschiedlichen Beleuchtungsmittel und Aktoren konnten dank der zahlreichen Schnittstellen einfach in das Loxone System integriert werden. Die Intelligenz liegt hierbei gänzlich beim Miniserver.

Technische Überwachung
Raumklima Sensor Air

Stromausfall, Wärmeentwicklung, Wassereintritt, Feuchtigkeit, Senderausfall und vieles mehr. Insgesamt wurden von E-PORT 20 verschiedene Störmeldungen implementiert, die einen reibungslosen technischen Betrieb des Life Radios garantieren. Sollte es zu Problemen kommen, werden die Mitarbeiter via Durchsage bzw. technische Mitarbeiter via Push-Benachrichtigung aufs Smartphone über die Störung informiert.

Kaffeekosten Abrechnung
NFC Code Touch

Die ihnen zur Verfügung gestellten Getränke bezahlen die Lifelinge nicht direkt, sondern am Monatsende. Zur Dokumentation der “Kaffeekosten” kommt ein NFC Code Touch zum Einsatz.

Zunächst wird auf diesem eine Nummer gewählt – bspw. “1” für Kaffee oder “7” für Cola und die Auswahl dann per persönlichem NFC Key Fob gebongt. Die Weiterverarbeitung der Daten erfolgt dann über einen Syslogger.

Das sagen Kunde & Partner über das Projekt

 

Loxone war definitiv die beste Lösung für dieses Projekt. Durch die zahlreichen Logikverknüpfungen und die Beschallung via Audioserver konnten wir die Kundenwünsche bestmöglich bedienen. Gerne hätten wir noch mehr mit Loxone realisiert, leider war durch die Ausschreibung schon vieles vorgegeben.

Ing. Harald Winkler

Geschäftsführender Gesellschafter, E-PORT Elektrotechnik GmbH

Rüdiger Keinberger im Interview

Unser CEO Rüdiger Keinberger war in den brandneuen Life Radio Studios zu Gast. Im Interview stellt er das Projekt näher vor und erzählt, wie wir bei Loxone die Corona Krise erfolgreich gemeistert haben. Aber hören Sie am besten selbst!

Impressionen des Life Radio Audio Campus

 

© Bilder: Life Radio

Sie möchten mehr
über Loxone erfahren?

Sie sind Elektriker?

Sie möchten mehr über das Loxone System wissen oder haben ein Projekt, das Sie mit Loxone umsetzen möchten? Buchen Sie jetzt Ihr unverbindliches Kennenlerngespräch.

Sie sind Häuslbauer, Unternehmer,..?

Für Häuslbauer bieten wir kostenlose Webinare an um das Loxone Smart Home bequem von Zuhause kennenzulernen. Auch für Unternehmer bieten wir eine Planungsunterstützung an

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren