Wir heißen unseren sechsten Gold Partner willkommen: Coplaning

Steffi De Graaf
februari 13, 2018 in Backstage

Wir wissen, dass unser Erfolg eng mit dem Erfolg unseres Partner-Netzwerks zusammenhängt. Unsere Partner bilden das Loxone Fundament. Wir freuen uns deshalb sehr, unseren sechsten Gold Partner begrüßen zu dürfen.

Bei Partnern im Gold Status handelt es sich um wahre Smart Home Enthusiasten deren Niveau in Know-How und Beratung dem von Loxone entspricht. Gemeinsam schaffen wir Real Smart Homes, die Ihren Bewohnern jährlich 50.000 Handgriffe abnehmen und ihnen so mehr Zeit zum Leben schenken.

Im Interview erklärt Coplaning Geschäftsführer Werner Carl wie dieses großartige Ziel erreicht wurde, welche Erfahrungen er als Loxone Partner gemacht hat und was er sich von der Zusammenarbeit verspricht.

Loxone: Können Sie uns mehr Hintergrundinformationen geben, warum ihr so interessiert seid an der Hausautomatisierung und wann ihr damit gestartet seid?

Werner Carl: Als Verkäufer und Monteure von Fenster, Türen und Garagentoren haben wir uns bereits 2006 mit der Automation von Beschattung beschäftigt und damals eine eigene Produktreihe aufgelegt. In der Folge kamen Motorschlösser für Haustüren, Motoren für Garagentore und Fingerprintsysteme dazu. Ab 2010 haben wir Lösungen für die regenerative Energieerzeugung für unsere Kunden realisiert. Dadurch ist der Wunsch entstanden die Erzeugung von Energie und den Verbrauch in Einklang zu bringen. 

Nachdem wir einige Hersteller probiert haben, die sich um die Hausautomation bemühen, mussten wir feststellen, dass alle uns bekannten Anbieter nur Teile von einem Haus steuern können. Bei den Lösungen, die „alles“ bedienen können hat uns gestört, dass wir an der Anlage stehen müssen, um die Programmierung zu ändern. Im Jahr 2012 hat mir Klaus Pilsl, Gründer von Combeenation und Freund von Martin Öller, beim Premium Haustürhersteller PIENO in Sarleinsbach einen mit Loxone gesteuerten Showroom vorgeführt und mich dann im Anschluss mit Martin Öller und Thomas Moser bekannt gemacht. Dieser persönliche Kontakt und die Einsichten in die Philosophie von Loxone hat uns absolut überzeugt, dass wir hier mit den richtigen Menschen, an der richtigen technischen Lösung sind, die uns absolut zukunftsfähig macht. Darüber hinaus sahen wir die Offenheit für alle Innovationen die in der Zukunft auf uns warten. Und wie anfangs gewünscht können wir bequem aus dem Büro jede Programmierung für unsere Kunden erstellen oder ändern. Damit bieten wir wieder eine erstklassige Dienstleistung für unsere Kunden, weil wir ihn arbeiten können und während er unterwegs oder auf der Arbeit ist.

Loxone: Was unterscheidet euer Unternehmen von den anderen? In welcher seid ihr einzigartig?

Werner Carl: Wir sind mit absoluter Sicherheit das Unternehmen mit den innovativsten Produkten und Lösungen im Bauelemente Markt. Wir haben Fenster mit integrierter Jalousie, die ihre Energie per Photovoltaik im Fenster erzeugt und wir die Steuerung der Jalousie per Loxone Miniserver als Autopolitenlösung optimieren. Damit sind wir in Luxemburg sowie der Großregion der angrenzenden Länder Deutschland, Frankreich, Belgien absolut einzigartig. Zur Zeit gibt keinen „Schreinerbetrieb“ mit dieser ausgewöhnlich hohen Kompetenz im Bereich SmartHome Steuerungen.

Loxone: Was war euer größtes / Lieblings-Projekt (mit Loxone)? Welcher Herausforderungen waren anwesend?

Werner Carl: Unser größtes Projekt ist vollständige Überführung eines Betriebsgebäudes mit Werkstätten, Büros und Verkaufsraum in ein integratives Loxone System. Hierbei müssen alle bestehenden Strukturen des 18 Jahre alten Gebäudes beibehalten werden. Das ist eine Mammutaufgabe, alle Systeme von Heizung, Beleuchtung, Belüftung, Brandmeldezentrale, Alarmanlage, Schließanlage, Zutrittssystem, Energiemanagement  und Kameras zu übernehmen.
Unser Lieblingsprojet ist ein neugebautes Wohnhaus, bei wir vom Bauherren freie Hand bekamen und alle Systeme von Loxone inkl. Multiroom Musikserver verbauen durften. Das ist ein absolutes Highlight.

Loxone: Was wäre euer ultimatives Hausautomation Projekt?

Werner Carl: Unser ultimatives Projekt steht bereits in der Entwurfsphase: Wir planen das erste energieautarke Mehrfamilien SmartHome in Luxemburg, dass ganzjährig 100% mit Sonne und Wind betrieben wird. Hier wollen wir auch eine Musterwohnung integrieren, in der man von Hausautomation genießen kann, um die Entscheidung für den Kauf zu erleichtern.

Loxone: Eure Meinung, wo steht die Smart-Home-Industrie in Luxemburg im Jahr 2020?

Werner Carl: Im Jahr 2020 steht die Smart-Home-Industrie auf dem Papier sehr weit vorne, weil das Wort in aller Munde ist, aber faktisch werden es in der Regel nur „Fernsteuerlösungen“ sein. Der Boom wird erst später kommen, wenn das Wort SmartHome zu sehr beschädigt ist.

Loxone: Welche Trends könnt euer in der Hausautomation identifizieren? Was ist bei eure Kunden beliebt?

Werner Carl: Alles was Komfort und Sicherheit schafft ist derzeit absolut im Trend. Die Fragen nach Assistenzsystemen werden auch immer häufiger. Hier sehen bereits heute viele Möglichkeiten mit Loxone. Für die Zukunft hoffe ich noch sehr, dass es kurzfristige die Möglichkeit der Sprachsteuerung geben wird, damit Menschen mit Bewegungseinschränkungen besser helfen können.

Loxone: Jetzt, wo ihr Gold Partner seid, was ist der nächste Schritt?

Werner Carl: Ausbau unserer Kompetenz, Erweiterung unseres Teams von Spezialisten, Begeisterung von immer mehr Kunden für ein Loxone SmartHome, damit wir möglichst bald Reif sind, um als erster Platinum Partner in Luxemburg zertifiziert zu werden.

Loxone: Wenn Sie jemanden eine Beratung mitgeben können, der Loxone installieren möchte, was wäre das?

Werner Carl: Schalten Sie alles in Kopf aus, was sie bisher über Elektroschaltungen wissen und  „träumen“ Sie ausschließlich die Funktionen die Sie sich für ein echtes SmartHome wünschen. 

Loxone: Welchen Rat würden Sie anderen Partnern geben, die Gold partner werden möchten?

Werner Carl: Wagt es euch vom althergebrachten zu lösen und denkt eine Wohnung oder Haus im Loxone Standard per Autopilot. Verkauft den Kunden Lösungen, anstelle von Bauteilen und Montagestunden.

Möchten Sie selbst Gold Partner werden?

Wie Sie sehen können, ist es nicht einfach, sich als Gold Partner zu registrieren. Wir sind immer auf der Suche nach professionellen und engagierten Menschen, die Hausautomation genauso lieben wie wir. Erkennst du dich darin wieder? Dann werfen Sie einen Blick auf unsere Website und kontaktieren Sie uns für weitere Informationen!

Ik wil meer over LOXONE weten