Pimp my Terrasse! Selfmade & smart: Blumentopf-Unterbodenbeleuchtung

Claudia Egginger
4. Mai 2013 IN Referenzen

Ihre Terrasse, ihr Balkon, ihr Garten verträgt ein bisschen pepp? Setzen Sie mit Spots und/oder Farb-LEDs und dem Loxone Miniserver als Zentrale Ihres Smart Homes Ihren Außenbereich smart in Szene. Dafür können Sie auch ruhig selbst einmal Hand anlegen.

Pimpen Sie Ihre Terrasse in Eigenregie – unser Bastlerbeispiel im Folgenden zeigt, wie es funktionieren kann!

The Brown Box – jetzt noch smarter!

Dank selfmade Unterbodenbeleuchtung der Terrassen-Blumenübertöpfe ist unser Referenzprojekt „The Brown Box“ jetzt noch smarter.

“Wir wollten unseren Terrassenbereich durch Farblicht in Szene setzen. Unsere großen Blumentöpfe haben sich dafür angeboten. An der Unterseite haben wir LED Streifen angebracht. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Durch die indirekte Beleuchtung und das dezente Farblicht wirkt unser Außenbereich immer wieder anders. Aus einem samstäglichen Bastelprojekt ist eine smarte Terrassenbeleuchtung geworden.“

Das Ergebnis:

Mithilfe von Miniserver & Co. (RGBW Dimmer, LED Streifen, Netzteil, DMX Extension, Kleinmaterial, wie Kabel, Stecker usw.) sieht die gepimpte Terrasse am Ende so aus:

Pimp my Terrasse


Und so geht’s:

Der Handwerkliche Part

Für die Realisierung der Blumentopf-Unterbodenbeleuchtung braucht man das richtige Werkzeug (Lötkolben, Akkuschrauber, Zangen, … die üblichen Dinge also), etwas handwerkliche Begabung, ein bisschen Zeit und ein wenig Geduld:

Pimp my Terrasse


6 Schritte zur selfmade Beleuchtung

How to pimp my Terrasse

  1. LED-Streifen ablängen
    Die LED-Streifen müssen in die gewünschte Länge gebracht werden. Für den nächsten Step am besten provisorisch mit Klebestreifen befestigen.
  2. LED-Streifen verlöten
    Im nächsten Step müssen die LED-Streifen an den Ecken verlötet werden.
    Achtung Spielerei! Geduld ist gefragt.
    Vergessen Sie nicht auf den Schrumpfschlauch zum Schutz vor Wasser & Co.
  3. Kabel mit Steckverbindung
    Falls Sie vorhaben, Ihre Töpfe mal anders zu platzieren bzw. damit Sie die Töpfe einwintern können, sollten Sie ein Kabel mit einer Steckverbindung vorsehen!
  4. Aufkleben
    Die provisorischen Klebestreifen haben nun ausgedient. Damit die LED-Streifen auch gut halten, sollte der Topf möglichst sauber sein.
    Fehlen nur noch die Holzleisten.
  5. Verkabeln
    Kabeln zum Dimmer führen und mit DMX Extension sowie Netzteil komplettieren. Mehr dazu in unserer Doku!
  6. Fertig?
    Fertig! Fehlt noch die Konfiguration in Loxone Config, damit Ihre Beleuchtung auch wirklich smart wird.

UPDATE – 07.04.2016:
Verwenden Sie unser LED Streifen Zubehör-Set, um LED Streifen einfach miteinander zu verbinden. Sie sparen sich mühsames Löten und viel Zeit!

 

Der Software Part

Die Unterbodenbeleuchtung wird mit dem Loxone Miniserver automatisiert. Es gibt im ganzen Haus keine einzige physische Taste für diese Beleuchtung.

„Seitdem wir das umgesetzt haben, haben wir noch kein einziges mal manuell dieses Effektlicht ein- oder ausgeschaltet. Wir denken gar nicht darüber nach. Es aktiviert sich in der richtigen Situation einfach von selbst. Somit nutzen wir es auch wirklich immer wenn wir Abends auf der Terrasse sind.“

Türkontakte machen’s möglich:

Mit Öffnen der Terrassentür wird die Unterbodenbeleuchtung der Blumentöpfe aktiviert. Allerdings erst nach Einbruch der Dunkelheit, dafür sorgt der Dämmerungsimpuls der in Loxone Config per Drag und Drop zur Verfügung steht. Tagsüber bleibt die Beleuchtung bei geöffneter Tür aus.

Normalerweise sorgt die Szene Ambiente im Außenbereich für Stimmung. Diese Szene wurde individuell auf die Wünsche der Hausbewohner abgestimmt: Minütlich wechseln sanft die Farben und lassen die Terrasse immer wieder in einem anderen Licht erscheinen.

Keine Lust auf Farbwechsel? Kein Problem. Die Farbe kann auch manuell per Loxone App auf iPhone oder iPad eingestellt werden.

Pimp my Terrasse - Loxone Apps  Pimp my Terrasse - Loxone Apps


Wird die Tür Abends geschlossen, geht nicht nur das Licht an den Blumentöpfen aus, es wird auch der gesamte Garten in den Schlafmodus versetzt.

Sind Sie auch leidenschaftlicher Bastler und haben ähnliches realisiert? Teilen Sie es uns mit.

Sprechen wir über Ihr Smart Home

Überzeugt? Dann lassen Sie uns über Ihr Smart Home sprechen! Wir beantworten Ihre Fragen rund um das Leben in einem Loxone Smart Home und helfen Ihnen den perfekten Loxone Partner zu finden.