Entscheidungshilfe Wohnzimmer – welcher Audio Typ sind Sie?

Lesedauer
Datum

3 Minuten
29. Mai 2018

Bei der Auswahl der Ausbaustufe Ihres Multimedia Wohnzimmers, sind die Möglichkeiten schier unendlich. Angefangen von diversen Set Up Boxen bis hin zu den unterschiedlichsten Musik Abspielgeräte. Verkabelte Boxen + Subwoofer oder doch die kleine schlanke Soundbar? Brauche ich wirklich das 7.1 Sound System oder reicht mir der Sound des TV Geräts völlig aus? Was ist nun die passende Konstellation für Sie und Ihre Familie und was spielt das Real Smart Home hier für eine Rolle? Wir möchten Sie bei all diesen Fragen unterstützen und Ihnen die Entscheidung einfacher gestalten.

Musikerlebnis in einem Real Smart Home

Die richtige Beschallung begleitet Ihre Familie in jeder Lebenssituation. Egal ob es die passende Hintergrundmusik beim zubereiten des Essens ist oder die stimmungsvolle Musik bei der nächsten Grillparty. Musik begleitet uns in vielen Situationen und spielt somit auch in Ihrem Real Smart Home eine zentrale Rolle. Voll integriert in Ihrem Real Smart Home bietet der Loxone Music Server nicht nur die Möglichkeit Musik aus unterschiedlichsten Quellen und Streamingdiensten abzuspielen, sondern auch ganz individuell in jedem Raum eine andere.

Welcher Typ sind Sie?

Der Loxone Music Server mit den dazu abgestimmten Lautsprechern bietet die Komplettlösung für alle Räume in denen Sie und Ihre Liebsten das volle Sounderlebnis genießen möchten.
Doch speziell im Wohnzimmer stellt sich oft die Frage wie und ob man sein eigenes kleines Heimkino mit dem Real Smart Home verbindet. Um Ihnen die Entscheidung ein wenig einfacher zu gestalten, stellen wir Ihnen drei mögliche Ausbaustufen vor:

Typ 1: Einfach & Solide

Die einfache, solide Lösung im Wohnzimmer ist es, wie in den restlichen Räumen die Deckenlautsprecher entsprechend der Raumgröße zu positionieren. Bei dieser Variante wird das TV-Gerät völlig autark neben den Smart Home Speakern betrieben und die Wiedergabe des TV-Sounds erfolgt über die integrierten Lautsprecher. Mit der einfachen, soliden Variante haben Sie und Ihre Familie ein (Fernseh-) Leben Lang Freude an dem Loxone Musikerlebnis.

Typ 2: Gehobenes Sound Erlebnis

Für alle, die mit Ihrer Familie gerne den neusten Blockbuster mit einem gehobenen Sounderlebnis genießen möchten, empfiehlt sich das TV-Gerät mit externen Lautsprechern, beispielsweise einer Soundbar, auszustatten.

Hierbei kommt schon ein echtes Kinofeeling auf. Dennoch läuft die alltägliche Soundwiedergabe von Ihren Lieblingsradiosender oder der eigens zusammengestellten Lieblingsplaylist über den Loxone Music Server in Verbindung mit den fest eingebauten Loxone Deckenlautsprechern. Somit herrscht eine Trennung zwischen dem voll integrierten Loxone Multiroom Sound Erlebnis und Ihrer Soundbar. Der Vorteil dadurch ist, wenn die Soundbar einmal einem neueren Modell weichen muss ist keine erneute Konfiguration notwendig.

Typ 2: Gehobenes Sound Erlebnis

Für alle, die mit Ihrer Familie gerne den neusten Blockbuster mit einem gehobenen Sounderlebnis genießen möchten, empfiehlt sich das TV-Gerät mit externen Lautsprechern, beispielsweise einer Soundbar, auszustatten.

Hierbei kommt schon ein echtes Kinofeeling auf. Dennoch läuft die alltägliche Soundwiedergabe von Ihren Lieblingsradiosender oder der eigens zusammengestellten Lieblingsplaylist über den Loxone Music Server in Verbindung mit den fest eingebauten Loxone Deckenlautsprechern. Somit herrscht eine Trennung zwischen dem voll integrierten Loxone Multiroom Sound Erlebnis und Ihrer Soundbar. Der Vorteil dadurch ist, wenn die Soundbar einmal einem neueren Modell weichen muss ist keine erneute Konfiguration notwendig.

Typ 3: Audiophile Sound Genießer

Sie möchten die High-End-Lösung in Sachen Sound? Dann wird diese Ausbaustufe sicher für Sie die richtige Wahl sein. Für den audiophilen Genießer ist das Surround Sound Erlebnis mit satten Subwoofer Bässen nicht nur während des Heimkino abends Pflicht, sondern auch während dem alltäglichen abspielen der Lieblingssongs in höchster klanglicher Qualität ein Muss.

Hier empfehlen wir eine Alternative zu den Loxone Einbaulautsprecher zu wählen, beispielsweise ein 7.1 System. Doch aufgepasst! Um dieses Abspielgerät in Ihr Loxone Real Smart Home zu integrieren müssen gewisse Voraussetzungen geschaffen werden. Um Ihr Wunschgerät voll in das Loxone Smart Home zu integrieren muss dieses über einen Netzwerkanschluss verfügen und das Streaming Protokoll UpNp oder DLNA unterstützen.

Wird dieser Standard unterstützt kann dieses Gerät mit dem Loxone Music Server verbunden werden und somit alle Features des Music Servers auch mit Ihrem individuellem Gerät genutzt werden. Vorsicht ist allerdings bei einer Neuanschaffung des Sound Systems im Wohnzimmer geboten. Bei einem Systemwechsel muss Ihr Loxone Partner gewisse Anpassungen an Ihrem Real Smart Home vornehmen. Hier ist mit einem geringen Arbeitsaufwand bei Ihnen vor Ort zu rechnen.

Und Sie? Welcher Typ sind Sie?

Finden Sie’s jetzt raus und statten Sie Ihr Wohnzimmer ganz nach Ihren Vorstellungen aus!

Perfektes Sounderlebnis voll integriert

Egal welcher Audio Typ Sie sind, Loxone bietet stets die passende Lösung für Ihre Ansprüche. Das Loxone Multiroom System hat kein Ablaufdatum und bietet Ihnen und Ihrer Familie über viele Jahre hinweg das perfekte Sounderlebnis voll in das Loxone Smart Home Integriert.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren