Neue Funktionen für das Loxone Smart Home: Loxone Config 7.3 & Loxone App 6.2

Florian Woess
23. Februar 2016 IN Technologie

Ab sofort stehen Ihnen die neue Loxone Config 7.3 und die Loxone App 6.2 zum Download zur Verfügung. Mit den kostenlosen Updates erhalten Sie neben der Unterstützung für den Bewegungsmelder Air neue Features, welche die Funktionalität Ihres Loxone Smart Homes erweitern und die Bedienung vereinfachen.

Jetzt downloaden

Quick Actions: Schnellzugriff für das iPhone

Neben dem kürzlich eingeführten Raum Modus und der Unterstützung für NFC und QR setzen wir mit den Quick Actions einen weiteren Schritt zur Vereinfachung der Smartphone-Bedienung des Loxone Smart Homes. Mit Quick Actions können Besitzer eines iPhone 6S blitzschnell wichtige Funktionen im Smart Home ausführen oder eine App Position ansteuern ohne die App vorher zu öffnen.

Ähnlich wie bei NFC und QR wird die Einrichtung der Quick Actions in wenigen Schritten in der Loxone App erledigt:

Loxone Quick Actions

Hinweis: Die Realisierung von Quick Actions ist seitens Apple ausschließlich mit der 3D Touch Funktion des iPhone 6S und iPhone 6S Plus möglich und kann deshalb nicht auf anderen Geräten zur Verfügung gestellt werden.

Brand- und Wassermeldezentrale

Mit dem kostenlosen Update für Loxone Config und die Loxone App wird die Brandmeldezentrale zur Brand- und Wassermeldezentrale erweitert. Durch die schnelle und zuverlässige Detektion von Brand und/oder Wasser sorgt der Baustein für mehr Sicherheit für die Bewohner im Smart Home und schützt vor Folgeschäden durch Wasser oder Brand.Im Alarmfall werden Sie umgehend durch Push Notification oder Anruf alarmiert um eingreifen zu können bevor es zu spät ist. Dank dem Miniserver können Sie zusätzlich das Licht im gesamten Haus blinken lassen und einen Alarmton per Music Server wiedergeben und so die Bewohner vor Gefahr warnen.

Loxone Smart Home App

Einfache Konfiguration des Loxone Tasterstandard mit dem Loxone Touch

Der Loxone Tasterstandard ist unser Konzept zur einfachen Bedienung des Smart Homes. Dabei benötigen Sie je Raum nur 5 Tasten (1 große Taste für Licht, 2 Doppeltasten für Beschattung und Musik) um das gesamte Haus zu bedienen. Auch unser Loxone Touch wurde nach dem selben 5-Tasten Prinzip gestaltet.

Mit dem neuen Update steht Ihnen für Loxone Touch Air und Loxone Touch for Nano der neue Eingang ‘Kombinierte Tasten T5’ zur Verfügung, mit dem Sie unsere Taster-Bedienempfehlung ganz einfach und schnell umsetzen können. Dazu haben wir den Bausteinen Automatikjalousie, Lichtsteuerung und Musikserver Zone den passenden Eingang (T5) spendiert. An diesen Eingängen angeschlossen führt der Loxone Touch folgende Funktionen aus:

  • Lichtsteuerung: Die große Taste des Loxone Touch schalten Lichtszenen weiter (analog zum Szene + Eingang der Lichtsteuerung). Mit einem Doppelklick werden alle mit der Lichtsteuerung verbundenen Leuchten ausgeschaltet.
  • Automatikjalousie: Die beiden linken Tasten des Loxone Touch lösen eine Ganzfahrt der Beschattung aus. Mit einem erneuten Tastendruck wird die Fahrt unterbrochen.
  • Musikserver Zone: Die beiden rechten Tasten des Loxone Touch aktivieren und deaktivieren die Musikzone bei Doppelklick bzw. schalten Raumfavoriten weiter. Bei einem Einfachklick wird die Lautstärke der Zone geregelt.

Loxone Smart Home Tasterbelegung

Music Server Update mit verbesserter Kommunikation

Auch der Loxone Music Server erhält heute ein Update. Dieses bringt Unterstützung für mehr UpNp Geräte, eine verbesserte Library Suche und eine verbesserte Kommunikation zwischen Miniserver, Music Server und Apps. Das Update auf Version 1.1 können Sie am Admin Interface des Music Servers ausführen.

Automatikjalousie mit Servicemodus

Die neue ‘Automatikjalousie integriert’ dient zur direkten Integration und Steuerung von intelligenten Beschattungsmotoren. Aktuell unterstützt wird der ‘Rohrmotor SolidLINE Air’, den wir mit Geiger Antriebstechnik entwickelt haben. Neben den bekannten Funktionen der Automatikjalousie verfügt der Baustein über einen zusätzlichen Servicemodus, mit dem die Laufrichtung des Motors bestimmt und die Endlagen eingelernt und kalibriert werden.

Erhöhte Stabilität und Bugfixes

Die Updates enthalten über 100 weitere kleine Verbesserungen und Fehlerbehebungen. So wurden unter anderem der Verbindungsaufbau unserer Loxone Apps optimiert und die WC Lüftersteuerung verbessert.

Eine Liste aller Änderungen finden Sie im englischen Changelog.

Update vom 24.2. behebt Fehler im Baustein Heizungsmischer

Die ursprüngliche Releaseversion 7.3.2.23 beinhaltete einen kleinen Fehler im Programmbaustein Heizungsmischer. Dieser wurde mit der der Version 7.3.2.24 umgehend behoben, die Sie ab sofort auf unserer Webseite laden können.

Sprechen wir über Ihr Smart Home

Überzeugt? Dann lassen Sie uns über Ihr Smart Home sprechen! Wir beantworten Ihre Fragen rund um das Leben in einem Loxone Smart Home und helfen Ihnen den perfekten Loxone Partner zu finden.