„Always forward“ – Loxone erobert Australien

Marc Baumgartner
13. März 2018 in Backstage

Australien beherbergt eine einzigartige Tierwelt. Das kuriose Schnabeltier und der zuckersüße Koala sind nur zwei Beispiele. Das australische Nationalwappen zieren jedoch zwei besondere Tiere: ein Känguru und ein Emu. Und das hat einen guten Grund. Beide können nicht rückwärts laufen. Gemäß dem Motto: „Always forward“ versinnbildlichen sie damit perfekt das australische Streben nach Fortschritt.

Vielleicht ziert aber bald ein ganz neues Motiv das Nationalwappen, nämlich das Logo unseres brandneuen Distributors „Union Home Automation“. Wie das Känguru und das Emu steht auch das Unternehmen aus der australischen Hauptstadt Canberra mit CEO Simon Metcalfe für Fortschritt.

Loxone Australien - Wappen

Mehr als 24h und ca. 17.000km!
Ist das der weiteste Schulweg der Geschichte?

So bekannt uns die Geschichte hinter Simons Weg zu Loxone vorkommt, so besonders sind die Rahmenbedingungen. Simon wollte sein eigenes Zuhause automatisieren. Unzufrieden mit den auf dem australischen Markt bestehenden Smart Home Lösungen suchte er nach einer Alternative – und fand sie in Loxone.

Loxone Australien - Simon Metcalfe

2014 haben wir begonnen ein Haus aus den 1960er Jahren von Grund auf zu renovieren. Für mich war das die perfekte Gelegenheit ein Smart Home zu realisieren. Schnell musste ich aber feststellen, dass es auf dem Markt kaum Lösungen gab, mit denen man relativ einfach bestimmte Kernfunktionen im Haus steuern konnte und die gleichzeitig bezahlbar waren. Die verbleibenden Lösungen waren dann entweder zu komplex, nicht erweiterbar, zu kompliziert in der Anwendung oder benötigten einen Spezialisten zur Realisierung. Dann stieß ich auf Loxone…

Begeistert von den Möglichkeiten fasste der IT-Fachmann mit eigenem Unternehmen den Entschluss unser System näher kennenzulernen. Er nahm eine Anreise von über 24h und 17.000km auf sich und besuchte 2016 die Loxone Expertenausbildung in Reading/England. Seither ist er einer der ersten Loxone Partner im sechstgrössten Land der Erde.

Loxone Australien - Basecamp

Besonders beeindruckt hat mich, wie einfach es mit Loxone ist ein Smart Home zu planen und zu realisieren. Dank der kostenlosen Loxone Config und der Möglichkeit viele Loxone- und Fremd-Produkte zu integrieren, bildet das System die perfekte Grundlage für ein felxibles und modulares Smart Home System. Ein weiterer großartiger Aspekt ist, dass es für den Anwender so einfach und intuitiv zu steuern ist.

Frodo wer?

Nur zum Vergleich: die Strecke die Frodo und Sam zurückgelegt haben um den „einen Ring“ zu zerstören war gerade einmal 2.700km lang. Jemand der eine mehr als 6 mal so weite Anreise auf sich nimmt um das „eine Real Smart Home“ kennen zu lernen? Diese besondere Geschichte wurde natürlich auch in unserem Basecamp mit Spannung verfolgt.

Beeindruckt nahmen wir Kontakt mit Simon auf. Die Chemie zwischen dem australischen Outback und dem österreichischen Outback in Kollerschlag stimmte und so ist Simon seit Anfang diesen Jahres einer von nur vier offiziellen Loxone Distributoren (neben Ungarn, Norwegen und dem Iran).

Australian Open

Damit nimmt er eine immens wichtige Rolle ein. Unter dem Motto „Australian Open“ ist Simon sozusagen unser Türöffner für Down Under, denn bisher war es nicht gerade leicht ein Loxone Smart Home am anderen Ende der Welt zu realisieren.

Loxone Australien - Lieferzeit

Bei Lieferzeiten von 3-4 Wochen musste jede Bestellung sitzen. Mal eben etwas nachbestellen war nicht möglich.

Loxone Australien - MRA

Damit es überhaupt zu einer Bestellung kommen kann bedarf es, entsprechend dem „Mutual Recognition Agreement“ zwischen Australien und der Europäischen Union, einem Repräsentanten vor Ort.

Loxone Australien - Zeitverschiebung

Schlussendlich stellte die Zeitverschiebung von bis zu 11h unseren Support vor große Herausforderungen.

Als offizieller Distributor, mit eigenem Lager und eigener Support-Abteilung, löst die „Union Home Automation“ all die genannten Herausforderungen. Neben 25 Mio. Australiern ist auch für fast 5 Mio. Neuseeländer der Traum vom Leben im Real Smart Home in greifbare Nähe gerückt.

Für Simon allein ist das nicht zu schaffen. Es musste mehr Manpower her. Gemeinsam mit seinem Bruder und seiner Frau hat sich der studierte IT-Fachmann nun ganz dem Real Smart Home von Loxone verschrieben.

Unser Ziel ist es Loxone auf dem australischen und neuseeländischen Markt zu etablieren. Wir glauben dass Loxone das perfekte Produkt ist, um die bestehende Lücke zwischen einfachen Insellösungen und nicht bezahlbaren High-End-Lösungen zu schließen und so jedem das Leben in einem echten Smart Home zu ermöglichen.

OK, zugegeben – trotz der tollen Geschichte sind die Chance auf ein neues, smartes australisches Wappen wohl relativ gering. Wir sind uns aber sicher, dass Simon den roten Kontinent mit vielen grünen Flecken versehen wird und freuen uns über viele Real Smart Homes in Down Under.

Mehr über das Real Smart Home erfahren

Simons Geschichte hat Sie genauso beeindruckt wie uns und Sie möchten das „eine Smart Home“ kennenlernen? Dann melden Sie sich zur Loxone Expertenausbildung an oder besuchen Sie eine unserer Infosessions – garantiert keine 17.000km entfernt!

Sprechen wir über Ihr Smart Home

Überzeugt? Dann lassen Sie uns über Ihr Smart Home sprechen! Wir beantworten Ihre Fragen rund um das Leben in einem Loxone Smart Home und helfen Ihnen den perfekten Loxone Partner zu finden.