Inbetriebnahme-Modus

Durch den Inbetriebnahmemodus können Sie die Verdrahtung einfach überprüfen.

 

GRUNDFUNKTION

Mit dem Inbetriebnahmemodus kann über die Visualisierung die Anlage durchgetestet und somit der richtige Anschluss der Tasten und Verbraucher überprüft werden.

Dabei wird abhängig von der konfigurierten Hardware eine spezielle Loxone Config Datei erstellt und in den Miniserver geladen. Nach Beendigung des Inbetriebnahmemodus wird ein Prüfprotokoll erstellt.

 

INBETRIEBNAHMEMODUS STARTEN

Um den Inbetriebnahmemodus zu starten, klicken Sie im Karteireiter Diagnose auf den Button Inbetriebnahmemodus.

inbetriebnahme

Bestätigen Sie im Anschluss die Infomeldung.

inbetrieb

Nun wird abhängig von der konfigurierten Hardware eine spezielle Loxone Config Datei erstellt und in den Miniserver geladen. Die von Ihnen erstellte Programmierung wird natürlich gesichert.

Über die Visualisierung können Sie nun Ein- und Ausgänge überprüfen.

IMWeb

Um den Inbetriebnahmemodus wieder zu beenden, klicken Sie wieder auf den Button Inbetriebnahmemodus.

beenden

Die ursprüngliche Programmierung wird nun wieder in den Miniserver geladen. Außerdem wird das automatisch erstellte Prüfprotokoll in einem Texteditor geöffnet.

IMprotokoll