Inbetriebnahme IR-Extension

Anleitung zur Installation einer IR-Extension.

 

TECHNISCHE DATEN

IR-EXTENSION

  • 1 x IR-Schnittstelle
    • Anschluss von 8 IR-Modules möglich
      (1 IR-Module im Lieferumfang enthalten)
    • Parallele Verkabelung
  • Anschluss an Loxone Link
  • Konfiguration über Loxone Config
  • Abmessungen: 35,5 x 88 x 57 mm (2TE)
  • Spannungsversorgung 24VDC
  • Leistungsaufnahme ca. 30mA
  • Schutzart: IP20
  • Umgebungstemperatur 0 … +50°C

IR-MODULE

  • 2 x IR-Emitter Anschluss (3,5mm Klinke)
  • IR-Empfangsdioden
    • Unterstützung aller gängigen Infrarot-Fernbedienungen
      (ausgenommen Bang & Olufsen)
    • Frequenzbereich Empfangsdiode: 38kHz +-5%
    • Einfacher Lernmodus zum Einlernen von Fernbedienungen
    • Loxone Config Softwareunterstützung für CCF-Files
      (zum Import von Vorlagen für Fernbedienungen)
    • Frequenzbereich Einlerndiode: 20-60kHz
  • Einlernen von bis zu 40 – 80 Befehlen (je nach Länge)
  • Anschluss an der Loxone IR-Extension
  • Einfache Verkabelung durch RJ-45 Port
  • Spannungsversorgung 24VDC

ir

 

GRUNDLEGENDES

  • Die IR Module werden über ein Netzwerk Kabel (Cat 5 /Cat 6 /Cat 7) an die IR Extension angeschlossen. Klemmung der einzelnen Module erfolgt in der Unterverteilung bei der IR Extension.
  • Insgesamt können bis zu acht IR Module an die IR Extension angeschlossen werden. Die maximale Länge des IR Buses beträgt 500 m.
  • An jedes IR Modul können 2 IR Sender angeschlossen werden (3,5 mm Klinke). Wenn nur ein Sender angeschlossen wird, muss dieser in die linke Buchse eingesteckt werden.
  • Das letzte IR Modul muss mittels Jumper terminiert werden (Jumper auf Pin 2/3).
  • Fernbedienungen von Bang & Olufsen und A1 Fernbedienungen sind mit der IR Extension bzw. dem IR Modul nicht kompatibel.

 

MASSZEICHNUNG

MZ_ir

 

Für die Konfiguration einer Extension sehen Sie bitte hier nach.

 

 

VERKABELUNG

_anschlussplan_650_493

 

PinBeschreibungFarbe Codierung AFarbe Codierung B
1+ 24 VGrün/weißOrange/weiß
2GroundGrünOrange
3Next IR – Module BOrange/weißGrün/weiß
4Input BBlauBlau
5Input ABlau/weißBlau/weiß
6Next IR – ModuleOrangeGrün
7+ 24 VBraun/weißBraun/weiß
8GroundBraunBraun

 

INBETRIEBNAHME MIT LOXONE CONFIG

IR MODULE HINZUFÜGEN

Nach dem Speichern des Programms in den Miniserver blinkt die LED der IR Extension grün. Klicken Sie im Peripheriebaum auf die IR Extension. Klicken Sie in der Menüleiste auf „IR Extenstion durchsuchen“. Im Suchfeld wird nun das IR Modul angezeigt. Wählen Sie das IR Module und klicken Sie auf „Gerät erstellen“.

Tragen Sie die Seriennummer des IR Modules in den Eigenschaften des Moduls ein und speichern Sie das Programm anschließend in den Miniserver.

ir_extension

 

FERNBEDIENUNGEN & IR BEFEHLE EINLERNEN

FERNBEDIENUNG EINFÜGEN

Markieren Sie im Peripheriebaum „Fernbedienungen“ und klicken Sie auf den Button „Fernbedienung“.

fernbedienung

 

FERNBEDIENUNG EINLERNEN

Nun können Sie die Tasten Ihrer Fernbedienung einlernen. Markieren Sie dazu im Peripheriebaum das IR Module, an dem die Fernbedienung eingelernt wird. Nun starten Sie den Lernmodus, indem Sie auf „Taste einlernen“ klicken. Das Modul signalisiert den Lernmodus durch orange/grünes Blinken der LEDs.
Richten Sie nun die Fernbedienung in kurzem Abstand auf das IR Module und drücken Sie kurz die Taste, die eingelernt werden soll.

Werden im IR-Monitor beim Drücken einer Taste mehr als zwei Befehle verschickt, vergrößern Sie bitte den Abstand zum IR Module.

ir_einlernen

 

FERNBEDIENUNGS-TASTE EINLERNEN

Im Monitor wird nun der gesendete Befehl angezeigt. Wählen Sie unter „Fernbedienung“ die angelegte Fernbedienung aus und geben Sie nun im Feld „Taste“ einen Namen für die Fernbedienungstaste ein. Markieren Sie anschließend die Befehlszeile mit dem IR Befehl und klicken Sie auf zuordnen.

ir5

Bei manchen Fernbedienungen kann es vorkommen, dass bei der selben Taste verschiedene Befehle gesendet werden. Darum ist es möglich, einer Taste mehrere Befehle zuzuordnen. Wähle dazu die gewünschte Taste aus, markiere den jeweiligen Befehl im Monitorfenster und klicke anschließend auf die Schaltfläche „Zuordnen Toggle“.

 

WEITERE TASTEN EINLERNEN

Die erste Taste wurde somit eingelernt. Das Einlernen der weiteren Tasten funktioniert nach demselben Schema. Die eingelernten Tasten werden nun im Peripherie Baum gelistet.

fernbedienung_test

 

IR BEFEHLE ZUORDNEN

Nun können Sie die Tasten Ihrem Modul per Drag & Drop zuordnen und auch entscheiden, ob der Befehl zu einem Gerät gesendet werden oder nur von der Fernbedienung empfangen werden soll.

Beispiel: Ich definiere nun die Taste „Volume Up“ als Befehl, der vom Miniserver zum Gerät gesendet wird. Dazu wird der Befehl „Volume Up“ markiert und bei gedrückter linker Maustaste zum IR Sender des gewünschten IR Moduls gezogen.

ir_sender

 

IR BEFEHLE IN DER PROGRAMMIERUNG VERWENDEN

Abschließend kann der Befehl in die Programmierung eingebunden werden. Dazu wird der IR Befehl per Drag & Drop auf eine Programmierseite gezogen.

ir_fernbedienung

 

KOMPLEXE IR STEUERUNGEN REALISIEREN

BAUSTEIN IR STEUERUNG VERWENDEN

Für komplexe IR Steuerungen verwenden Sie bitte den Baustein „IR Steuerung“, den Sie im Register „Mein Projekt“ – Baustein einfügen – IR Steuerung. Alternativ können Sie den Baustein auch mit dem Shortcut „F4“ suchen. Weitere Informationen zu diesem Baustein finden Sie in der LoxoneConfig Hilfe.

ir_baustein

 

 

 

Anschlussplan der IR-Extension (pdf)
Download

Anschlussplan des IR-Modules (pdf)
Download

RoHS Konformitätserklärung (pdf)
Download