DVTK Fußballstadion: Automatisierte Flutlichtanlage mit Loxone

Lesedauer
Datum

4 Minuten
1. April 2020

Das heimische Stadion des ungarischen Fußballvereins DVTK wurde 2018 zum Stadion des Jahres gekürt und ist auch das Zuhause von sieben Loxone Miniservern. Mit der Loxone Technologie wurde das Stadion zu einer ganz besonderen Eventlocation.

Ursprünglich war geplant das Projekt mit einem anderen System zu realisieren. Obwohl die Verkabelung bereits im Gange war entschied sich der Auftraggeber in dieser Phase des Projekts eine Alternative zu suchen. Die Anforderung war die gesamte Beleuchtung im Stadion mit einem System zu steuern – egal ob Flutlicht, Licht in der Umkleide oder im Moderationsbereich. Unser ungarischer Loxone Partner, Verdom Kft., zeigt dem Auftraggeber, dass dies mit Loxone möglich ist und um viele weitere Funktionen erweitert werden kann. Der Auftraggeber entschied das Projekt von dem anderen System auf Loxone umzustellen. Die ausschlaggebenden Gründe waren

  • das größere Angebot an Funktionen,
  • die günstigere Lösung und
  • die übersichtlichere Software.

Die vorhandene Verkabelung wurde genutzt um die Funktionen wie die Lichtsteuerung, Strommessung und Temperaturüberwachung in den Verteilern, Abflussheizung am Dach und vieles mehr umzusetzen.

Fakten Check

Land
Ungarn


Auszeichnung
Stadion des Jahres 2018


Loxone Partner
Verdom Kft.

Geplant wurde das Projekt mit uplan


Loxone Komponenten:

7 Miniserver im Client-Gateway Verbund

Lichtsteuerung mittels DALI  Schnittstelle

Strommessung über Modbus Extension in den Verteilern der Flutlichtanlage

Steuerung von Heizung und Lüftung unter Berücksichtigung der gemessenen Temperaturwerte

Und vieles mehr.

Loxone Partner: Verdom Kft.

András Schmidt arbeitet seit 2010 mit Loxone. Gestartet als Ein-Mann-Unternehmen ist er heute Unternehmer mit 16 Mitarbeitern. Verdom Kft. setzt jährlich zahlreiche Projekte mit Loxone um – vom Eigenheim über Restaurants bis hin zum Fußballstadion des DVTK. Als langjähriger Partner ist er laufend mit uns in Kontakt, besucht regelmäßig die Loxone Schulungen und nutzt die Zeit im Basecamp zum Austausch mit Loxonauten zu Technik, Vertrieb und Marketing.

Warum setzen Sie auf Loxone?

Loxone ist ein System, das eigene Lösungen und Produkte bietet, aber auch zahlreiche Schnittstellen. Gerade bei einem Projekt wie dem DVTK Stadion ist ein System gefragt, das unterschiedlichste Gewerke miteinander verbinden kann. Verschiedenste Leuchten können einfach in eine Steuerung zusammengefasst werden – egal ob Flutleuchten oder Lichter in der Umkleide.

András Schmidt

Geschäftsführer , Verdom Kft.

Ereignisabhängige Fußballplatz-Beleuchtung und mehr

Das Fußballfeld wird für unterschiedliche Ereignisse genutzt: Training, Spiel in der ungarischen Bundesliga, Spiele mit TV-Übertragung, UEFA-Spiel, uvm. All diese Ereignisse benötigen eine unterschiedliche Beleuchtung des Platzes.

“Nachdem mir die Anforderungen bezüglich Beleuchtung bekannt waren, war mir klar, dass dies mit Loxone einfach wird.”, so András Schmidt. Angesteuert über Relais und umgesetzt mit dem Lichtsteuerungsbaustein in der Loxone Config, wird die Flutlichtanlage über die Loxone App und vordefinierte Szenen angepasst. Die Szenen können jederzeit erweitert oder geändert werden.

Neben der Flutlichtanlage sind alle Leuchten im und rund um das Stadion in die Loxone Gebäudesteuerung integriert. Teils direkt über Relais angesteuert und Teils mit der Loxone DALI Extension. Über Bewegungsmelder werden Lichter z.B. in Toiletten, Buffetbereiche, Flur,… aktiviert. Änderungen der Lichtstimmung können die Spieler, Trainer oder Reinigungskräfte über den Touch vornehmen.

Über die Außenbeleuchtung ist für die Fans des DVTK klar erkennbar ob ein Training oder ein Spiel stattfindet. Je nach Ereignis gibt es für die Außenbeleuchtung unterschiedliche Lichtstimmungen.

Loxone im Gewerbe - Fußballstadion

Integrierte Abflussheizung am Stadiondach

Am Dach des DVTK Fußballstadions werden die Abflussrohre beheizt um eine Eisbildung zu verhindern. Würde sich dort Eis bilden, würde dies die Abflussrohre verstopfen. Diese Aufgabe für unseren Loxone Partner stellte sich erst im Laufe des Projektes heraus, war aber kein Thema, da das Loxone System jederzeit erweitert werden kann.

Umgesetzt wurde dies mittels einem Relais. Die Abflussheizung wird automatisch aktiviert sobald Vereisungsgefahr droht. Der Betreiber des Fußballstadions muss sich darum keine Sorgen mehr machen.

Temperaturregelung in Verteilern – auch unter dem Dach

Die Verteiler des Fußballstadions befinden sich nicht in einem Raum, sondern sind über das gesamte Gebäude verteilt. Die Verteiler der Flutlichtanlage befinden sich direkt unter dem Dach. Anforderung des Auftraggebers war es hier die Temperatur im Verteiler zu überwachen und gegebenenfalls Temperatur Überschreitungen oder Unterschreitungen zu korrigieren.

In jedem dieser Verteiler befinden sich die Netzteile der Lichtanlage. Diese werden je nach Betriebsdauer warm und können auch Hitze produzieren. Bei kalten Temperaturen hingegen sind die Verteiler ua auch Frost ausgesetzt. Um dem gegenzuwirken, entschied sich unser Loxone Partner eine Temperaturregelung pro Verteiler zu realisieren. “Hier stellte sich die Vielfältigkeit von Loxone wieder einmal mehr unter Beweis. Egal um welchen Bereich es geht, ich kann auf ein System setzen und auch damit z.B. die Verteiler überwachen.”, erklärt uns András Schmidt.

In den Verteiler sind zur Temperaturüberwachung ein Temperaturfühler, ein kleiner Ventilator und eine Heizung verbaut. Fällt die Temperatur in einem der Verteiler unter die Solltemperatur, wird automatisch die Heizung eingeschaltet. Ist es im Verteiler zu warm, wird die Lüftung gestartet. Die Temperatur wird mittels analogen Sensoren gemessen, die Heizung und Lüftung über Relais gesteuert.

Einfache Bedienung eines komplexen Gebäudes

Die Bedienung und Steuerung eines Fußballstadions bringt gewisse Herausforderungen mit sich. Wichtig sind hier unterschiedliche Berechtigungen, Automatismen, und der manuelle Eingriff, sollte dieser notwendig sein. Mit der Loxone App, dem Loxone Touch und der Benutzerverwaltung ist dies alles mit Loxone abgedeckt und kann jederzeit adaptiert werden.

– Special Tip –

Create Automation


Der Loxone Miniserver ist das perfekte Werkzeug zur einfachen Steuerung und intelligenten Automatisierung von Projekten aller Art. Egal ob Smart Home, Gewerbeobjekt oder Spezialanwendung.

Werden Sie Loxone Partner und setzen Sie Loxone in all Ihren Projekten ein. Hier erfahren Sie alle Informationen zu unserem Partnerprogramm.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren