Das intelligente Haus vergleicht KNX & Loxone

Lesedauer
Datum

2 Minuten
26. Juni 2020

Wir werden oft nach den Kosten eines Smart Homes gefragt. Das Magazin “Das intelligente Haus” hat sich dem Thema gewidmet und einen ausführlichen Bericht in der neuen Ausgabe 1/2020 veröffentlicht. Neben KNX nahmen sie auch Loxone mit unserem Flagship Partner smotions unter die Lupe.

Als Bauherr und Laie auf dem Gebiet Elektroinstallation steht man bei der Hausplanung schnell vor unzähligen Fragen:

  • Wie finde ich die optimale Elektro-Ausstattung?
  • Will ich ein Smart Home?
  • Welches System passt zu meinen Bedürfnissen?
  • Welche Funktionen sind für mich essentiell?
  • Und vor allem: Welche Kosten kommen auf mich zu?

 

“Das intelligente Haus” lud in der Ausgabe 1/2020 zu einer großen Modell-Projektierung ein. Anhand eines realen Hauses sollte gezeigt werden, wie unterschiedlich Automatisierungslösungen aus einem normalen Einfamilienhaus ein Smart Home machen. Die Systeme: KNX mit Gira X1 und Loxone. Lesen Sie jetzt nach, wie unser Loxone Flagship Partner smotions im Vergleich abgeschnitten hat. Inklusive Angebote und Kalkulationen!

©moltoluce

Über das Magazin

“Das intelligente Haus” dient als Ratgeber, rund um das smarte Zuhause. Der redaktionelle Schwerpunkt liegt auf der Orientierung für den Leser. In den Beiträgen wird über den Tellerrand geschaut. Alles, was in und um ein intelligentes Haus passiert, wird im Magazin aufgegriffen und erklärt.

– Special Tip –

 

Ihr Projekt
in sicheren Händen


Rund um Loxone herrscht ein starkes Partnernetzwerk aus über 10.000 leidenschaftlichen, engagierten und zertifizierten Automations-Profis. Finden auch Sie Ihren Loxone Partner des Vertrauens!

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren