Einschalt-
verzögerung

Dieser Baustein realisiert eine Einschaltverzögerung.

Loxone Musterkoffer

Nach einer steigenden Flanke am Eingang (Tr), wird die Zeitmessung des Bausteins gestartet. Bleibt der Eingang (Tr) für die gesamte Dauer der Verzögerungszeit (T) wird mit jeder steigenden Flanke am Eingang (Tr) neu gestartet.

Wird der Eingang (R*) aktiviert, so wird die Zeitmessung zurückgesetzt und ggf. der Ausgang (Q) deaktiviert. Erst nach einer erneuten steigenden Flanke am Eingang (Tr) wird die Zeitmessung erneut gestartet. 

Der Baustein kann remanent gestezt werden, wenn der Eingang mit einem Batteriesymbol aktiviert wird.

 

 
Bezeichnung
Standardwert
 Eingänge  (Tr) Trigger  
   (R) Reset  0/Aus
 Ausgang  (Q) Ausgang  
 Parameter  Remanenzeingang   0/Aus
   (T) Verzögerungszeit  1