White N

Architektenhaus trifft Smart Home. Dieses schicke Zuhause ist mit vielen smarten Funktionen ausgestattet. Hier gibt der Loxone Miniserver den Ton an.

Sichtschutz am Fenster, Jalousie, Beleuchtung, Alarm & mehr - Das Referenzprojekt The Brown Box bietet Hausautomation auf höchstem Niveau

Über das Projekt

NAME: White N
ORT: Wilhering bei Linz
BAUJAHR: 2012
FLÄCHE: 240m²
PROJEKTPARTNER:

Loxone Goldpartner Hometec Walter Kreisel

Nopp Innenarchitektur

Das im Jänner 2012 fertiggestellte Loxone Smart Home ist außen wie innen ein wahres Highlight! Die Haustechnik harmoniert perfekt mit architektonischen Raffinessen. In White N steckt die geballte Ladung an Loxone Komponenten.

Alles im Griff - Das steckt drin

Sturmschutz

Die Beschattung im White N ist Sturm geschützt. Bei zu starkem Wind fahren die Raffstores automatisch in Sicherheitsposition. Egal ob jemand zuhause ist oder nicht. Das übernimmt der Miniserver, der anhand der Windgeschwindigkeit am Dach die Raffstores in Sicherheit bringt.

Mehr zum Thema Beschattung

High Lights

Im Designer Haus sorgen fein abgestimmte Lichtakzente für wahre Highlights. Unterschiedliche Lichtquellen, wie Spots an der Decke oder Indirektbeleuchtung über LED Streifen sind perfekt aufeinander abgestimmt und machen das hochmoderne Zuhause zum Rückzugsort. 

Mehr Info

Bewegtes Licht

Im Außenbereich von White N ist nach Einbruch der Dunkelheit die Beleuchtung präsenzgesteuert. Familie N. lässt ihre Abende im Sommer bei gemütlicher Lichtstimmung gerne auf der Terrasse ausklingen. Die Beleuchtung schaltet sich automatisch aus, wenn sich niemand mehr im Außenbereich aufhält.

Alles im Licht

Das beliebteste Bedieninstrument ist das Tablet. Licht ein- und ausschalten, Lichtszenen ändern, Farbe wechseln, ... das alles kann bequem von überall aus per Tablet oder via Smartphones der Bewohner erledigt werden.

Die guten morgen Funktion öffnet die Außenjalousie und lässt Sonnenlicht durchs Fenster

Mit Sound in den Tag

Das Loxone Smart Home von Familie N. verfügt über 3 Musikzonen. Per Taster wird zB morgens im Bad oder beim Frühstück die Musikanlage mit dem Lieblingsradiosender aktiviert. Per Taster wird auch die Lautstärke geregelt und der Sender gewechselt. Die Musikanlage wird aber auch gerne per Smartphone und Tablet bedient.

Unser Favorit Favorit

Senken

Die Lieblingsfunktion ist der 3-fach Klick. Täglich klickt Familie N. bei Verlassen des Hauses dreimal auf einen Taster und automatisch schaltet sich alles im Haus aus. Licht aus, Standby- und Stromfresser aus, Heizung senkt sich ab auf Spartemperatur. Die Einfachheit ist es, die den Hausherrn jedes Mal staunen lässt. Das damit auch noch die Energiekosten niedrig gehalten werden, ist ein angenehmer Nebeneffekt.

Home Cinema Enabler

(T)raumregelung

Für den Hausherrn ist die Einzelraumregelung ein "Traum". Jeder Raum ist mit der Einzelraumregelung von Loxone perfekt auf seiner individuellen Komforttemperatur. Einmal eingestellt, weiß die Heizung im White N zu jeder Tages- und Nachtzeit mit welcher Temperatur sie den Bewohnern 'zu dienen' hat.

Vertrauen ist gut,...

Wie zuverlässig die Heizungssteuerung im Loxone Smart Home verläuft, kann in der Visualisierung anhand der Temperaturverläufe abgelesen werden. Diese Daten werden gespeichert und können auch Jahre später noch analysiert und angesehen werden.

Garagentor öffne dich

In White N ist das immer griffbereite Smartphone mit der Loxone App auch Fernbedienung für die Garage. So kann das Garagentor jederzeit und von überall aus geöffnet oder geschlossen werden. Am Smartphone kann außerdem auch eingesehen werden, ob das Garagentor geöffnet oder geschlossen ist.

Steht das Garagentor nach Einbruch der Dunkelheit offen, gibt's einen Erinnerungsanruf.

Mehr Info

Beheizter Gully

Das Flachdach verfügt über einen beheizten Gully. Für einen freien Abfluss auch in den kalten Monaten, sorgt die zuschaltbare Gullyheizung im Zeitraum von Oktober bis März, wenn die Außentemperaturen gen Gefrierpunkt gehen. Dabei werden auch Prognosedaten des Loxone Cloud Weather Service herangezogen.

In Sicherheit wiegen

Mit Klick auf den Taster im Schlafzimmer oder per Tablet wird nachts die Alarmanlage im White N aktiviert und Familie N. kann sich in Sicherheit wiegen.

Ist die Alarmanlage aktiv, werden Bewegungsmelder zu Alarmwächtern. Im Alarmfall blinkt das Licht im gesamten Haus, Sirenen in beiden Geschossen heulen und ein Anruf wird abgesetzt.

Paniktaste

Zusätzlich sorgt die Paniktaste, die sich immer in Reichweite direkt neben dem Bett befindet, für mehr Wohlbehagen. Diese Taste gedrückt, lässt sie die Sirenen los heulen.

Keine nassen Füße

Für trockene Füße sorgt das mit Loxone umgesetzte Warnsystem bei Wasseraustritt im Keller. Sollte ein Rohrbruch oder ein Defekt bei der Abwasser Hebeanlage im Keller vorliegen, wird hier sofort eine Benachrichtigung per Anruf an den Hausherrn abgesetzt.

So kann rechtzeitig eingegriffen werden, um größere Schäden zu vermeiden.

Mobil überwachen

Alles was es im White N an smarten Funktionen gibt, haben die Bewohner am Smartphone im Blick. Von der Überwachung der Fenster und Türen über die Feuchtigkeit im Keller bis hin zu Garagentor oder Dachfenster. Und nicht nur das. Per Loxone App kann das smarte Zuhause auch einfach bedient werden.

Zentral Aus Funktion

Frische Luft

Für frische Luft in den Sanitärräumen bzw. im Fitnessbereich sorgen Abluftventilatoren. Steigt die Feuchtigkeit in diesen Räumen über den Grenzwert bzw. erreicht der CO2 Gehalt den Grenzwert, werden die Abluftventilatoren in Gang gesetzt.

Die Abluftventilatoren können auch manuell über Smartphone ein- und ausgeschalten werden!

Doppelklick: alle Lichter aus

Verbraucher manuell bedienen

Viele Verbraucher sind im White N nicht täglich in Gebrauch. ZB werden die Stehleuchte im Wohnzimmer oder der elektrische Handtuchheizkörper im Bad bei Bedarf manuell per Smartphone in Betrieb genommen.

Die Automatik für die Dachflächenfenster

Die Dachflächenfenster in White N haben zweierlei Grundfunktion. Zum einen belichten und zum anderen belüften sie den Wohnbereich. Die schwer zugänglichen Fenster sind natürlich voll automatisch gesteuert. Im Belüftungsmodus werden bei aktiver Beschattung die Lamellen waagrecht gestellt, sodass eine Belüftung überhaupt möglich wird. Bei zu hohen Windgeschwindigkeiten wird die Beschattung automatisch in Sicherheitsposition gebracht.

Zum Webshop 

Für alle Techies

Verwendete Komponenten

  • 1 Miniserver
  • 16 Erweiterungen
  • Dimmer
  • Caller Service
  • Weather Service
  • Türkontakte

Unsere Haustechnik

  • Elektr. Dachfenster von Velux
  • Abwasser Pumpe Hebeanlage
  • Abluftventilatoren
  • Pioneer Musikanlage
  • Luftwärmepumpe Alpha Innotec