Inbetriebnahme- Checkliste

Diese Checkliste unterstützt Sie bei der Inbetriebnahme des Miniservers.

Loxone Programmbausteine

Erstinbetriebnahme

1.
Nehmen Sie Ihren Miniserver aus der Verpackung und schließen Sie die Spannungsversorgung, sowie das Netzwerk an. Aktivieren Sie die Spannungsversorgung erst, wenn die Verdrahtungsarbeiten am Miniserver abgeschlossen sind. Nach Aktivierung der Spannungsversorgung startet der Miniserver.
 
1.1
Der Bootvorgang dauert etwa 7 Sekunden, danach blinkt die grüne Status LED des Miniservers in regelmäßigen Abständen. Blinken die Status LED nicht grün, hat das folgendes zu bedeuten:
 
1.1.1 Gelb blinkend:
der Miniserver befindet sich im Pause-Modus. Abhilfe:
 
1.1.1.1
Miniserver rebooten (Spannungsversorgung für etwa 10 Sekunden deaktivieren), falls Verhalten gleich bleibt:
 
1.1.1.2
SD-Karte mit Loxone Config laut Anleitung formatieren
 
1.1.2 Rot/Gelb blinkend:
Miniserver keine SD Karte erkennen / nicht auf die Karte zugreifen. Abhilfe:
 
1.1.2.1
Prüfen ob SD Karte korrekt eingesetzt ist
 
1.1.2.2
Miniserver rebooten (Spannungsversorgung für etwa 10 Sekunden deaktivieren), falls Verhalten gleich bleibt:
 
1.1.2.3
SD-Karte mit Loxone Config laut Anleitung formatieren
 
1.1.3 Rot/Rot/Gelb blinkend:
Fehlerhaftes SPS-Programm im Miniserver. Abhilfe:
 
1.1.3.1
Miniserver rebooten (Spannungsversorgung für etwa 10 Sekunden deaktivieren), falls Verhalten gleich bleibt:
 
1.1.3.2
SD-Karte mit Loxone Config laut Anleitung formatieren
 

Miniserver blinkt grün, aber ist über das Netzwerk nicht erreichbar

1.
Überprüfen Sie, ob die Status LEDs am Netzwerkanschluss (LAN) des Miniservers blinken oder leuchten.
1.1
die Grüne LED leuchtet dauerhaft und die Orange LED blinkt (durch Blinken wird Netzwerktraffic signalisiert) alles in Ordnung, weiter zu Punkt 2.
 
1.2
kein Blinken/Leuchten der LEDs: Überprüfen Sie, ob das Netzwerkkabel korrekt eingesteckt wurde. 
Bleiben die LEDs dennoch dunkel, kontaktieren Sie bitte den Support.
 
1.3
Beide LEDs leuchten dauerhaft, auch wenn kein Kabel angeschlossen ist: kontaktieren Sie bitte den Support
 
2.
Der Miniserver blinkt grün und die Netzwerkschnittstelle signalisiert Datenverkehr. Wechseln Sie nun die Loxone Config Software und klicken unter "Miniserver" auf "Suchen". Der Miniserver sollte nun im Suchergebnisse Fester gelistet werden und Sie können sich mit ihm verbinden.
 
Es wird kein Miniserver gefunden:
 
2.1
Überprüfen Sie nochmals die Netzwerkbuchsen. Eventuell auch das LAN Kabel austauschen.
 
2.2
Überprüfen Sie Ihre Firewall, beziehungsweise Ihr Antivierenprogramm, ob die Loxone Config Software dort als "Vertraulich" eingestuft wurde. 
 
2.3
Netzwerkkonfiguration überprüfen: Wie sind Sie mit dem Miniserver verbunden? 
Wichtig: Das Netzwerk muss auf Ihrem Windows PC als Heim- oder Arbeitsplatznetzwerk eingestuft sein!
 
2.3.1 Miniserver an Router angeschlossen
öffnen Sie nun die Eingabeaufforderung. (Start -> Ausführen -> cmd)
Geben Sie nun den Befehl "arp -a" ein. Es werden nun alle aktiven Netzwerkverbindungen gelistet. Suchen Sie nach dem Eintrag mit der MAC Adresse EE-E0-00-... dies ist Ihr Miniserver.
 
Geben Sie nun folgenden Befehl mit der soeben herausgefundenen IP-Adresse ein (in unserem Beispiel 192.168.1.77): ping 192.168.1.77  
Ersetzen Sie 192.168.1.77 durch die IP Ihres Miniservers!
 
2.3.1.1 Ping erfolgreich
Sie haben viermal eine Antwort von dieser Adresse bekommen, der Miniserver ist also erreichbar.
Wechseln Sie nun wieder in die Loxone Config Software. Klicken Sie unter "Miniserver" auf "Verbinden". Dort geben Sie nun die soeben herausgefundene IP Adresse ein. Benutzer und Passwort ist standardmäßig "admin". Ist die nicht möglich, deaktivieren Sie Testweise Firewall und Virenscanner. Nun sollte eine Verbindung möglich sein.
 
2.3.1.2 Ping fehlgeschlagen
Als Antwort bekommen Sie "Zeitüberschreitung" oder einen anderen Fehler. 
Weisen Sie nun dem Miniserver eine Statische IP Adresse zu.
Anleitung dazu finden Sie hier. Führen Sie anschließend wieder den Ping-Test durch.
 
2.3.1 Miniserver direkt an PC angeschlossen
Haben Sie den Miniserver direkt an Ihrem PC angeschlossen, so müssen Sie Ihrem PC und auch dem Miniserver eine statische IP-Adresse zuweisen. 
Anleitung dazu finden Sie hier.
 
2.4 keine Verbindung möglich
Kontaktieren Sie bitte unseren Support.